Notebookcheck

Dell XPS 13 7390 Core i5-10210U

Ausstattung / Datenblatt

Dell XPS 13 7390 Core i5-10210U
Dell XPS 13 7390 Core i5-10210U (XPS 13 7390 Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR3-2133 (onboard)
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 166 PPI, IPS, spiegelnd: nein
Massenspeicher
512GB M.2 PCIe
Anschlüsse
2 Thunderbolt, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD, 1 Fingerprint Reader, USB-C
Netzwerk
Killer Wi-Fi 6 AX1650x Wireless Network Adapter (200NGW) (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 11.6 x 302 x 199
Akku
52 Wh Lithium-Ion, 4-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.29 kg
Preis
1300 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 81.25% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 4 Tests)

Testberichte für das Dell XPS 13 7390 Core i5-10210U

70% Dell XPS 13 (late 2019) review: the one with six cores
Quelle: The Verge Englisch EN→DE
The six-core XPS 13 is a strange computer. It feels like a holdover until something better is available in both design and internals. That first part probably isn’t too far off, since CES 2020 is just about a month away, but it’s hard to say how long it will be before Intel introduces Ice Lake chips that have six cores, a 10-nanometer die, and the improved Iris Plus Graphics. Once that happens, then we’ll have some real performance jumps in the thin and light category to celebrate.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 06.12.2019
Bewertung: Gesamt: 70%
85% Dell XPS 13 (10th Gen Intel) review
Quelle: Good Gear Guide Englisch EN→DE
In our review of Dell’s last XPS 13 - which ran on 8th Gen Intel hardware - our biggest complaint was that it felt like a more advanced CPU was just around the corner. Now that that’s played itself out, the new XPS 13 easily cements itself as one of the best professional work laptops you can buy. It’s got an effortlessly beautiful display, premium-yet-prepared design smarts and delivers close to the best performance in a laptop of its class. You just have to be willing to make the jump to USB Type-C. If you are, I doubt that there’s any aspect of the Dell XPS 13 that’s going to disappoint.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 05.11.2019
Bewertung: Gesamt: 85%
85% Dell XPS 13 (10th Gen Intel) review
Quelle: PC World Australia Englisch EN→DE
In our review of Dell’s last XPS 13 - which ran on 8th Gen Intel hardware - our biggest complaint was that it felt like a more advanced CPU was just around the corner. Now that that’s played itself out, the new XPS 13 easily cements itself as one of the best professional work laptops you can buy. It’s got an effortlessly beautiful display, premium-yet-prepared design smarts and delivers close to the best performance in a laptop of its class. You just have to be willing to make the jump to USB Type-C. If you are, I doubt that there’s any aspect of the Dell XPS 13 that’s going to disappoint.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 05.11.2019
Bewertung: Gesamt: 85%
85% Dell XPS 13 (10th Gen Intel) review
Quelle: PC World Australia Englisch EN→DE
In our review of Dell’s last XPS 13 - which ran on 8th Gen Intel hardware - our biggest complaint was that it felt like a more advanced CPU was just around the corner. Now that that’s played itself out, the new XPS 13 easily cements itself as one of the best professional work laptops you can buy.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 05.11.2019
Bewertung: Gesamt: 85%

Kommentar

Intel UHD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (Refresh, ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Technisch identisch zur HD Graphics 620 in den Kaby-Lake Modellen aus 2016.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


i5-10210U: Auf der Comet Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,6 - 4,2 GHz (3,9 GHz für alle 4 Kerne) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm++) gefertigt. Unterstützt bis zu LPDDR3-2133/DDR4-2666 Dual-Channel Hauptspeicher. Per cTDP up/down kann der Stromverbrauch und die Leistung vom Notebookhersteller von 10 auf 25 Watt eingestellt werden. Die CPU unterstützt kein vPro. Bietet im Vergleich zum höher getakteten i5-1051U auch nur 6 statt 8 MB L3 Cache.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


13.3":

Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.29 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.


Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik.

Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.


81.25%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

HP Envy 13-aq1015TX
UHD Graphics 620

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo ThinkBook 13s-IWL-20R90070SP
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Asus ZenBook 13 UX333FA-A3283
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
Lenovo ThinkBook 13s-IWL-20R9006YMH
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Dell XPS 13 7390 Core i7-10710U
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10710U
Lenovo ThinkBook 13s-IWL-20R90072GE
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
HP Envy 13-aq0002ng
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
Dell Inspiron 13 5370-75K6D
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8130U
HP Envy 13-aq0004ns
UHD Graphics 620, Core i7 8565U
Lenovo ThinkBook 13s-IWL-20R9005LUS
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Dell Latitude 13 3300-DN86T
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U
Dell XPS 13 9380-9NDKJ
UHD Graphics 620, Core i3 8145U
Fujitsu Lifebook U939
UHD Graphics 620, Core i7 8665U
HP Envy 13-aq0001ng
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
HP Envy 13-ah1001ng
UHD Graphics 620, Core i5 8265U
Dell Latitude 7300-P99G
UHD Graphics 620, Core i7 8665U
Asus ZenBook 13 UX333FA-A3070T
UHD Graphics 620, Core i5 8265U

Geräte mit der selben Grafikkarte

Asus VivoBook 14 X403FA
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 14", 1.32 kg
VAIO SX12-VJS121X0211A
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 12.5", 0.894 kg

Laptops des selben Herstellers

Dell Latitude 7400-MW4XV 2-in-1
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 14", 1.51 kg
Dell Vostro 15 5590, i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 15.6", 1.66 kg
Dell Latitude 12 7220 Rugged Extreme, i7-8665U
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 11.6", 1.33 kg
Dell G3 15 3590-GN3R591AU
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i7 9750H, 15.6", 2.68 kg
Dell Vostro 5393
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake 1035G1, 15.6", 1.9 kg
Dell XPS 13 7390 Core i7-10510U
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U, 13.3", 1.23 kg
Dell Inspiron 15 5593, i5-1035G1
GeForce MX230, Ice Lake 1035G1, 15.6", 1.83 kg
Dell Latitude 15 3500-V58YD
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 15.6", 1.98 kg
Dell Inspiron 13 7391 2-in-1, i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 13.3", 1.4 kg
Dell Inspiron 15 3593, i7-1065G7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake 1065G7, 15.6", 2 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell XPS 13 7390 Core i5-10210U
Autor: Stefan Hinum,  3.12.2019 (Update:  3.12.2019)