Notebookcheck Logo

Der ASRock Mars ADL Mini-PC steckt Intel Alder Lake ins schlanke 0,7 Liter Gehäuse

Der ASRock Mars ADL kommt mit einem Standfuß, der die notwendige Stellfläche deutlich reduziert. (Bild: ASRock)
Der ASRock Mars ADL kommt mit einem Standfuß, der die notwendige Stellfläche deutlich reduziert. (Bild: ASRock)
ASRock hat einen besonders schlanken Mini-Computer vorgestellt, der dank Intel Alder Lake eine passable Performance bieten soll. Mit dem leistungsstarken Prozessor, der relativ schnellen iGPU und zahlreichen Anschlüssen lässt sich der Mars ADL vielseitig einsetzen.

ASRock hat ein neues Modell der Mars-Serie vorgestellt, das ein leicht modernisiertes Design, aber ein ebenso kompaktes Gehäuse mit einem Volumen von nur 0,7 Litern besitzt. Das Gerät misst gerade einmal 19,4 x 15 x 2,6 Zentimeter, mithilfe eines Standfußes kann der Mini-PC im Hochformat aufgestellt werden, wodurch deutlich weniger Stellfläche am Schreibtisch benötigt wird.

Wie bei derart kompakten Computern üblich setzt ASRock auf Laptop-Hardware, denn im Inneren des Topmodells arbeitet ein Intel Core i5-1235U, der zwei Performance-Kerne, acht Effizienz-Kerne, Taktfrequenzen bis 4,4 GHz und eine integrierte Intel Iris Xe Graphics G7 besitzt. ASRock bietet auch günstigere Modelle mit Intel Core i3-1215U und Intel Celeron 7305 an.


Ein Lüfter soll für eine möglichst gute Performance unter Dauerlast sorgen. Der Mini-Computer besitzt zwei SO-DIMM-Slots für DDR4-3.200-Arbeitsspeicher, einen M.2-2280-Slot für PCIe 4.0 SSDs, und einen zweiten M.2-Slot für eine PCIe 3.0 SSD. Der Hersteller verbaut eine Intel AX210 Wireless Card, die Wi-Fi 6E und Bluetooth 5.3 unterstützt. Der Mars ADL besitzt eine breite Auswahl an Anschlüssen, inklusive einmal Thunderbolt 4 (USB-C), sechsmal USB-A, HDMI, VGA, AUX und Gigabit Ethernet.

Auch ein SD-Kartenleser gehört zum Funktionsumfang. Das Gerät wird mit einem 65 Watt Netzteil ausgeliefert, Käufer haben die Wahl zwischen Windows 10 und Windows 11. Der ASRock Mars ADL wird zwar bereits auf der Webseite des Herstellers gelistet, bisher gibt es aber keine Informationen zu den Preisen und zur Verfügbarkeit.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Der ASRock Mars ADL Mini-PC steckt Intel Alder Lake ins schlanke 0,7 Liter Gehäuse
Autor: Hannes Brecher, 28.09.2022 (Update: 28.09.2022)