Notebookcheck Logo

Die Intel Arc A750 soll die Nvidia GeForce RTX 3060 für 289 US-Dollar übertreffen

Die Intel Arc A750 soll ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als die GeForce RTX 3060 bieten. (Bild: Intel)
Die Intel Arc A750 soll ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als die GeForce RTX 3060 bieten. (Bild: Intel)
Intel will Nvidia und AMD in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis in die Schranken weisen, denn die Arc A750 startet für nur 289 US-Dollar, womit die Grafikkarte eine 53 Prozent bessere Performance pro Dollar bieten soll als die Nvidia GeForce RTX 3060.

Nachdem Intel kürzlich bereits angekündigt hat, dass die Arc A770 am 12. Oktober für 329 US-Dollar auf den Markt kommen wird, gibt es endlich Launch-Details zur Arc A750. Demnach kommt Intels zweitschnellste Gaming-Grafikkarte zeitgleich auf den Markt, und zwar zu einem Listenpreis von 289 US-Dollar. 

Wer die 40 US-Dollar sparen möchte, erhält nur 28 statt 32 Xe-Kerne, Taktraten bis 2.050 MHz statt 2.100 MHz, und 8 GB GDDR6-Grafikspeicher mit einer etwas niedrigeren Speicherbandbreite von 512 GB/s. Die unverbindliche Preisempfehlung für Deutschland wurde noch nicht bestätigt, laut aktuellem Wechselkurs samt 19 Prozent Mehrwertsteuer würde die Arc A750 hierzulande 349 Euro kosten. Zum Vergleich: Die Nvidia GeForce RTX 3060 ist derzeit ab 379 Euro zu finden.


Intel hat die unten eingebetteten Gaming-Benchmarks veröffentlicht, die zeigen sollen, dass die Arc A750 trotz günstigerem Preis leistungsstärker als die Nvidia GeForce RTX 3060 ist. Wie Intel bereits mehrfach angedeutet hat, lässt die Gaming-Performance unter DirectX 11 noch zu wünschen übrig, bei neueren Titeln soll die Arc A750 der Konkurrenz aber überlegen sein. 


Die unten eingebetteten Benchmark-Ergebnisse sollen zeigen, dass sich der Aufpreis auf die Arc A770 lohnen kann, denn die Grafikkarte erzielt bei ausnahmslos allen getesteten Spielen eine deutlich bessere Leistung als die Arc A750, und übertrifft die GeForce RTX 3060 auch bei DirectX 11-Titeln. In ausgewählten Spielen wie Metro Exodus verspricht Intel beinahe die doppelte Bildrate verglichen mit der GeForce RTX 3060.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Die Intel Arc A750 soll die Nvidia GeForce RTX 3060 für 289 US-Dollar übertreffen
Autor: Hannes Brecher, 30.09.2022 (Update: 29.09.2022)