Notebookcheck Logo

Die Intel Arc A770M ist kaum schneller als die Nvidia GeForce RTX 3060, laut Intels Gaming-Benchmarks

Intels schnellste Laptop-GPU kann nur mit Nvidias Mittelklasse Schritt halten. (Bild: Intel)
Intels schnellste Laptop-GPU kann nur mit Nvidias Mittelklasse Schritt halten. (Bild: Intel)
Intels leistungsstärkste Laptop-GPU kann gerade so die Nvidia GeForce RTX 3060 Laptop-GPU übertreffen, wie Intels eigene Gaming-Benchmarks zeigen. Die Arc A770M dürfte damit weit hinter der GeForce RTX 3070 Laptop-GPU oder gar der für Laptops bestimmten GeForce RTX 4060 zurückfallen.

Intels High-End-Grafikchips für Laptops kommen erst im Spätsommer auf den Markt, Tom's Hardware konnte aber schon jetzt Intels offizielle Gaming-Benchmarks für die Flaggschiff-GPU Arc A770M sowie für die direkt darunter positionierte Arc A730M veröffentlichen. Trotz einiger Tricks kann Intel keinen großen Vorsprung gegen die GeForce RTX 3060 Laptop-GPU und die GeForce RTX 3050 Ti Laptop-GPU erzielen.

Denn während Intels Grafikchips in mächtigen Gaming-Laptops mit Core i9-12900HK und Core i7-12700H stecken, vergleicht Intel diese mit veralteten und nur mäßig leistungsstarken Konkurrenten. Die GeForce RTX 3060 steckt in einem MSI Pulse GL66 mit einer TGP von nur 85 Watt, obwohl der Grafikchip mit bis zu 115 Watt betrieben werden kann, die GeForce RTX 3050 Ti wird in einem Asus ROG Zephyrus M16 getestet, mit einer TGP von gerade einmal 60 Watt, während die Arc A770M zwischen 120 und 150 Watt verbraucht, die Arc A730M zwischen 80 und 120 Watt.

Die unten eingebettete Tabelle, die VideoCardz zusammengestellt hat, zeigt, dass Intel trotz dieser scheinbaren Vorteile die direkten Konkurrenten von Nvidia nicht in jedem Spiel übertreffen kann. Im Schnitt ist die Intel Arc A730M rund 13 Prozent schneller als die GeForce RTX 3050 Ti Laptop-GPU, die Arc A770M kann sich 12 Prozent vor der GeForce RTX 3060 positionieren – ein Vorsprung, der bei identischer Verlustleistung auf praktisch gleich null sinken könnte. Und das, obwohl Intel auf eine modernere 6 nm Fertigung, auf mehr Grafikspeicher und auf deutlich größere Chips setzt.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-06 > Die Intel Arc A770M ist kaum schneller als die Nvidia GeForce RTX 3060, laut Intels Gaming-Benchmarks
Autor: Hannes Brecher, 24.06.2022 (Update: 24.06.2022)