Notebookcheck

Die "Teardown"-Skins von dbrand zeigen das Innenleben des Smartphones

Die neuen Skins von dbrand machen das Innenleben eines Smartphones sichtbar. (Bild: dbrand)
Die neuen Skins von dbrand machen das Innenleben eines Smartphones sichtbar. (Bild: dbrand)
Wer das Innenleben seines Apple iPhone, Google Pixel, OnePlus, Samsung Galaxy oder gar einer Nintendo Switch gerne sehen möchte, der sollte sich die neuen Folien und Hüllen von dbrand ansehen, mit denen die Geräte wie durchsichtig aussehen. Das Angebot gibt's aber nur für einige Tage.

Das Design wurde gemeinsam mit dem beliebten YouTuber Zack Nelson (JerryRigEverything) entwickelt, der die Skins im unten eingebetteten Video präsentiert. Um die Prints möglichst akkurat zu halten wurden dazu echte Smartphones geöffnet und hochauflösend eingescannt, sodass die Skins mit den tatsächlichen Geräten übereinstimmen – so sieht man beispielsweise den USB-Anschluss am Mainboard an der Stelle, an der das Kabel angesteckt wird.

Die dbrand "Teardown"-Skins gibt es wahlweise als Folie oder als Hülle, jeweils für einige Smartphones von Samsung, Apple, OnePlus und Google, die Folie gibt's zusätzlich für die Nintendo Switch. Allerdings ist die gesamte Serie zeitlich limitiert und nur bis nächsten Dienstag, dem 10. Dezember um 18:30 Uhr (CET) erhältlich.

Die Folien kosten 19,95 US-Dollar (ca. 18 Euro), die Hülle 14,95 USD (ca. 13,50 Euro) bzw. 29,93 USD (ca. 27 Euro) für eine griffigere Version. Der Versand ist ab 25 USD Bestellwert weltweit kostenlos, ansonsten werden fünf US-Dollar für USPS Priority berechnet. Bestellungen können direkt über den Online-Shop von dbrand aufgegeben werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Die "Teardown"-Skins von dbrand zeigen das Innenleben des Smartphones
Autor: Hannes Brecher,  2.12.2019 (Update:  2.12.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.