Notebookcheck

Galaxy A30s: Samsung schwächer als die Konkurrenz

Gutes Smartphone, das von der Konkurrenz abgehängt wird: Das Samsung Galaxy A30s
Gutes Smartphone, das von der Konkurrenz abgehängt wird: Das Samsung Galaxy A30s
Die Qualität der Smartphones von Samsung ist gewohnt hochwertig und Preis sowie Ausstattung liegen durchaus auf einem vertretbaren Niveau. Im direkten Vergleich mit der Konkurrenz gerät der Hersteller aber immer mehr ins Hintertreffen.

Wer sich keine Gedanken über die Eigenschaften eines Smartphones machen möchte, der kann einfach sein Budget festlegen und ein Gerät von Samsung aus dem entsprechenden Preisbereich kaufen. So macht man als Käufer nichts verkehrt und erlebt auch keine bösen Überraschungen. Wenn es aber etwas mehr fürs Geld sein darf, lohnt sich der Blick auf die Konkurrenz definitiv.

Wie unser Test zum Galaxy A30s zeigt, liegen andere Hersteller in vielen Punkte vor dem günstigen Samsung-Telefon. Vor allem bei der Leistung können Geräte von Huawei, Honor und auch Nokia teils deutlich besser abschneiden. Die Akkulaufzeit ist im WLAN-Betrieb etwas unter dem Durchschnitt und auch die Kamera macht keine großen Sprünge.

Das soll aber keinesfalls zu negativ klingen. Samsung packt jede Menge Technik in das Galaxy A30s. So finden sich beispielsweise auch ein InScreen-Fingerabdrucksensor und ein durchaus praktischer NanoSIM-/microSD-Kartenschacht, der genug Platz für zwei SIM-Karten und die Speichererweiterung bietet. Auch die Software ist solide und gefällt manch einem besser als das Standard-Android oder die Oberflächen anderer Hersteller.

Alles in allem entscheidet der persönliche Geschmack. Das reine Preis-Leistungs-Verhältnis fällt bei Samsung allerdings nicht so gut aus.

Quelle(n)

Notebookcheck-Testbericht zum Samsung Galaxy A30s

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Galaxy A30s: Samsung schwächer als die Konkurrenz
Autor: Mike Wobker, 30.11.2019 (Update: 28.11.2019)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.