Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die neue Nvidia A100 PCIe-GPU bietet 80 GB HBM2e-Speicher mit 2 TB/s Bandbreite

Die neueste Version der Nvidia A100 bietet noch schnelleren Grafikspeicher. (Bild: Nvidia)
Die neueste Version der Nvidia A100 bietet noch schnelleren Grafikspeicher. (Bild: Nvidia)
Nvidia hat heute eine neue Variante der A100 vorgestellt, die 80 GB HBM2e-Grafikspeicher mit einer eindrucksvollen Bandbreite von über 2 TB/s besitzt. Die neue A100 wird über PCIe angebunden, die TGP ist deutlich geringer als bei der älteren SXM-Variante.
Hannes Brecher,

Nvidia hat heute seine neueste Grafikkarte für HPC-Systeme und Server-Rechenzentren offiziell vorgestellt. Die Nvidia A100 80G PCIe basiert auf der bereits erhältlichen Nvidia A100 – die GA100-GPU setzt weiterhin auf 6.912 CUDA-Recheneinheiten bei Boost-Taktfrequenzen bis 1.410 MHz und einer nominalen Performance von 78 TFLOPs (FP16), 19,5 TFLOPs (FP32) bzw. 9,7 TFLOPs (FP64). 

Das größte Upgrade gibts beim Speicher, denn die neue Nvidia A100 setzt auf 80 GB HBM2e-Grafikspeicher mit einem Speichertakt von 3.186 Gbps für eine effektive Bandbreite von eindrucksvollen 2.039 GB/s – damit ist der Speicher immerhin 484 GB/s schneller im Vergleich zur Nvidia A100 mit 40 GB Grafikspeicher. Die A100 hat keinerlei Gaming-Ambitionen – Videoausgänge fehlen beispielsweise komplett. Stattdessen soll sich die GPU vor allem für Anwendungen wie Deep Learning eignen, wo der große und schnelle Grafikspeicher für aufwändige Datenmodelle genutzt werden kann.

Die Nvidia A100 unterstützt DirectStorage, sodass die Grafikkarte direkt auf eine schnelle M.2-SSD zugreifen kann, ohne dass die Daten erst vom Prozessor verarbeitet werden müssen, wodurch die Performance bestimmter Workloads verbessert werden kann. Interessanterweise sinkt die TGP maßgeblich: Während die A100 SXM eine Verlustleistung von 400 Watt aufweist begnügt sich die A100 PCIe mit nur 250 Watt. Wie eingangs bereits erwähnt erfolgt die Anbindung an den Computer per PCIe 4.0. Nähere Details zur Nvidia A100 gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8590 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Die neue Nvidia A100 PCIe-GPU bietet 80 GB HBM2e-Speicher mit 2 TB/s Bandbreite
Autor: Hannes Brecher, 28.06.2021 (Update: 28.06.2021)