Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Rainbow Six Siege erhält dank DLSS eine deutlich bessere Performance auf Nvidia-GPUs

Mithilfe von DLSS erzielen Nvidia-Grafikkarten in Rainbow Six Siege deutich höhere Bildraten. (Bild: Nvidia)
Mithilfe von DLSS erzielen Nvidia-Grafikkarten in Rainbow Six Siege deutich höhere Bildraten. (Bild: Nvidia)
Mit Rainbow Six Siege unterstützt ein weiteres Spiel Nvidia Deep Learning Super Sampling, wodurch selbst eine GeForce RTX 2060 das Spiel in 4K-Auflösung mit maximalem Detailgrad mit mehr als 120 Bildern pro Sekunde darstellen können soll.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Während AMDs DLSS-Alternative Fidelity FX Super Resolution ab dem 22. Juni in einer Handvoll Spielen verfügbar sein soll schläft Nvidia nicht, was den Support von Deep Learning Super Sampling betrifft. Das Unternehmen hat in einem Blogeintrag angekündigt, dass DLSS nun auch bei Rainbow Six Siege (ca. 16 Euro auf Amazon) zur Verfügung steht.

Wie die unten eingebetteten Benchmark-Ergebnisse zeigen soll DLSS 2.2 die Bildrate des Spiels auf GeForce RTX 2000- und GeForce RTX 3000-Grafikkarten deutlich erhöhen. Glaubt man den Angaben von Nvidia, so sorgt der Performance-Modus dafür, dass eine GeForce RTX 2060 Rainbow Six Siege in 4K-Auflösung mit maximalem Detailgrad mit durchschnittlich 124 Bildern pro Sekunde darstellen kann, statt nur 74 fps ohne DLSS – das entspricht einer Steigerung von beachtlichen 67,5 Prozent.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Im unten eingebetteten Video zeigt Nvidia, wie Rainbow Six Siege mit DLSS aussieht, und wie die Bildrate im Vergleich zur älteren Version ansteigt. Nvidia hat sich nicht dazu geäußert, welche Vorteile DLSS 2.2 im Vergleich zu Version 2.1 bietet – laut einem Reddit-Thread soll die Performance nicht steigen, die Bildqualität soll aber ein wenig verbessert werden. 

Einige Kunden beklagen aber, dass die DLSS-Implementierung in Rainbow Six Siege zu wünschen übrig lässt, da es keine Möglichkeit gibt, die Benutzeroberfläche in der nativen Auflösung zu rendern, wenn DLSS aktiv ist, was dazu führen kann, dass einzelne Elemente verschoben oder in der falschen Größe dargestellt werden.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Rainbow Six Siege erhält dank DLSS eine deutlich bessere Performance auf Nvidia-GPUs
Autor: Hannes Brecher, 17.06.2021 (Update: 17.06.2021)