Notebookcheck

Ein Leak zeigt ein Bild und viele Specs der Nvidia Quadro RTX (A)6000 mit 48 GB GDDR6

Die Quadro RTX 6000 auf Ampere-Basis könnte die Leistung der RTX 3090 übertreffen. (Bild: @mooreslawisdead, Twitter)
Die Quadro RTX 6000 auf Ampere-Basis könnte die Leistung der RTX 3090 übertreffen. (Bild: @mooreslawisdead, Twitter)
Durch einen Leak ist die mächtige Nvidia Quadro RTX 6000 auf Ampere-Basis nicht nur auf einem Bild zu sehen, es sind sogar schon viele Specs der Grafikkarte für den professionellen Einsatz bekannt. Allen voran soll dieses Modell mit gleich 48 GB GDDR6-Grafikspeicher und einer immensen Anzahl an CUDA-Kernen ausgestattet werden.
Hannes Brecher,

Der Leaker Moore's Law Is Dead hat im unten eingebetteten Tweet ein erstes Bild der Nvidia Quadro RTX 6000 der nächsten Generation veröffentlicht, in einem zweiten Tweet gibt es weitere Informationen zur Technik. Besonders beeindruckend: Die RTX 6000 auf Ampere-Basis soll mit gleich 48 GB Grafikspeicher ausgestattet sein, der doppelten Kapazität im Vergleich zum aktuellen Modell.

Allerdings setzt Nvidia dabei nicht auf den immens schnellen GDDR6X-Grafikspeicher, der beispielsweise auch bei der RTX 3090 zum Einsatz kommt, sondern auf etwas langsameren GDDR6, wodurch die Speicherbandbreite von 936 GB/s auf 768 GB/s sinkt. Laut VideoCardz liegt das daran, dass 1 GB+-GDDR6X-Speichermodule erst im nächsten Jahr verfügbar sein werden. Bislang ist unklar, ob Nvidia auch an einer neuen Variante der Quadro RTX 8000 mit noch mehr Grafikspeicher arbeitet.

Bei der GPU setzt Nvidia offenbar auf denselben GA102-Chip, der auch beim Gaming-Flaggschiff zum Einsatz kommt, allerdings mit 10.752 CUDA-Rechenkernen verglichen mit "nur" 10.496 bei der RTX 3090. Die Boost-Taktfrequenz von 1.860 MHz ist 160 MHz schneller als beim Gaming-Äquivalent, wodurch die Leistung insgesamt doch signifikant steigen dürfte – das könnte allerdings auch für den Preis gelten, wenn man bedenkt, dass die Quadro RTX 6000 auf Turing-Basis nach wie vor je nach Modell rund um 5.000 Euro kostet. Die Quadro RTX 6000 der nächsten Generation wird voraussichtlich am 5. Oktober zu Nvidias GTC Digital-Event offiziell angekündigt werden.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Ein Leak zeigt ein Bild und viele Specs der Nvidia Quadro RTX (A)6000 mit 48 GB GDDR6
Autor: Hannes Brecher, 23.09.2020 (Update: 23.09.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.