Notebookcheck

Die Nvidia GeForce RTX 3090 mag eine TDP von 350 Watt haben, sie kann aber fast 60% mehr verbrauchen

Die Nvidia GeForce RTX 3090 kann modifiziert werden um mehr als 550 Watt Energie zu verbrauchen. (Bild: Nvidia)
Die Nvidia GeForce RTX 3090 kann modifiziert werden um mehr als 550 Watt Energie zu verbrauchen. (Bild: Nvidia)
Die Nvidia GeForce RTX 3090 Founder's Edition hat bereits eine enorm hohe TDP von 350 Watt – damit liegt sie sogar weit über der mächtigen Titan RTX. Allerdings bieten Board Partner bereits Varianten mit TDPs jenseits der 400 Watt an, ein Modder hat die GPU sogar auf einen Stromverbrauch von 550 Watt getrieben. Die RTX 3090 ist tatsächlich ein Biest im wahrsten Sinne des Wortes.

Die Nvidia GeForce RTX 3090 Founder's Edition kommt mit einer TDP von 350 Watt – 30 Watt mehr als als die RTX 3080 und stolze 130 Watt mehr als die RTX 3070. Selbst im Vergleich zur RTX 2080 Ti Founder's Edition stieg die TDP um fast 35 Prozent, im direkten Vergleich wirkt sogar die mächtige Titan RTX mit ihren 280 Watt wie eine zahme Bestie.

Allerdings ist bei 350 Watt noch lange nicht Schluss. Emtek hat eine RTX 3090 mit einer TDP von 410 Watt im Angebot, dafür sind gleich drei 8-Pin-Stromanschlüsse erforderlich. Die GeForce RTX 3090 24GB Xenon Turbojet OC benötigt ein Netzteil mit einer Leistung von mindestens 750 Watt, zumindest da gibt es also keine Unterschiede zur Founder's Edition.

Ein Besitzer einer Gigabyte RTX 3090 Gaming OC hat seine Grafikkarte allerdings auf beeindruckende 550 Watt übertaktet. Overclock.net-Nutzer vmanuelgm hat angegeben, dass der Stromverbrauch der Grafikkarte durch Shunt Modding von 390 Watt auf 550 Watt erhöht wurde – GamersNexus erklärt diese Technik in einem Guide.

Den Stromverbrauch auf 550 Watt zu erhöhen hat durchaus Vorteile, was die Leistung betrifft. Allerdings sollte man beachten, dass die Performance-Vorteile nicht in Relation zu diesem enormen Verbrauch stehen, und natürlich sollte man seinem PC auch ein deutlich stärkeres Netzteil als die empfohlenen 750 Watt spendieren, wenn man ein ähnliches Projekt angehen möchte.

Die Emtek GeForce RTX 3090 24 GB Xenon Turbojet OC hat eine TDP von 410 Watt. (Bild: Emtek, via VideoCardz)
Die Emtek GeForce RTX 3090 24 GB Xenon Turbojet OC hat eine TDP von 410 Watt. (Bild: Emtek, via VideoCardz)
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Die Nvidia GeForce RTX 3090 mag eine TDP von 350 Watt haben, sie kann aber fast 60% mehr verbrauchen
Autor: Hannes Brecher, 21.09.2020 (Update: 21.09.2020)
Alex Alderson
Editor of the original article: Alex Alderson - News Editor - @aldersonaj
Bevor ich für Notebookcheck schrieb und übersetzte, arbeitete ich für verschiedene Technologie-Unternehmen, darunter Apple und Neowin. Ich habe einen BA-Abschluss in internationaler Geschichte und Politik der Universität Leeds, den ich inzwischen in einen Jura-Abschluss umgewandelt habe. Ich chatte gerne auf Twitter oder im Notebookcheck-Forum.
Hannes Brecher
Translator: Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.