Notebookcheck

PlayStation 5: Sony-Chef äußert sich zur Abwärtskompatibilität, Verfügbarkeit, Zukunft der PS4 und Exklusivtiteln

PlayStation 5: Sony-Chef äußert sich zur Abwärtskompatibilität, Verfügbarkeit, Zukunft der PS4 und Exklusivtiteln
PlayStation 5: Sony-Chef äußert sich zur Abwärtskompatibilität, Verfügbarkeit, Zukunft der PS4 und Exklusivtiteln
Niemand geringeres als der verantwortliche CEO hat sich in einem Interview über die Abwärtskompatibilität der PlayStation 5 und auch die Zahl der verfügbaren Konsolen geäußert.
Silvio Werner,

Auch wenn Sony im Rahmen der PlayStation Now-Präsentation den heiß erwarteten - und Kommentatoren zufolge längt überfälligen - Befreiungsschlag geliefert und sowohl den Release-Termin als auch den Preis der PlayStation 5 kommuniziert hat, bliben einige Fragen offen.

Ein großes Thema: Die Abwärtskompatibilität. Konkret gab es im Vorfeld teilweise widersprüchliche Informationen, die auch in der Sony-Präsentation nicht vollständig adressiert wurden. In einem Interview mit der Washington Post hat der Sony Interactive Entertainment CEO und Präsident Jim Ryan sich nun explizit zur Abwärtskompatibilität zu PlayStation 4-Titeln geäußert. So wurden ihm zufolge bereits tausende Titel getestet wurden. Davon sollen 99 Prozent auch auf der neuen Konsole lauffähig sein.

Dabei äußerte sich Jim Ryan auch zur PlayStation 4 selbst: Aufgrund der hohen installierten Hardware-Basis rechnet man mit einer weiteren Lebensdauer von rund vier Jahren. Die Community besitze für das Unternehmen einen hohen Stellenwert, wobei Ryan zufolge mehrere Millionen Nutzer nach wie vor die PlayStation 4 nutzen werden.

Im Interview bestätigt der CEO auch den Einfluss der COVID-19-Pandemie auf die Planungen. Konkret soll der Preis für die PlayStation 5 bereits Anfang des Jahres festgestanden haben, bevor dann aber Bedenken bezüglich der Lieferkette und der Möglichkeit zum Einkaufen im lokalen Einzelhandel dazukamen. Die Zahl der initial verfügbaren Geräten soll die der beim PlayStation 4-Start verfügbaren Konsolen allerdings übersteigen, was zumindest ganz signifikante Lieferprobleme ausschließen dürfte.

Zu guter Letzt äußerte sich Sony auch über die Verfügbarkeit von First-Party-Titeln auf anderen Plattformen - und zwar eher vage. So sei es an der Zeit, die Erweiterung der entsprechenden IPs zu eruieren, ohne sich aber auf konkrete Planungen festzulegen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > PlayStation 5: Sony-Chef äußert sich zur Abwärtskompatibilität, Verfügbarkeit, Zukunft der PS4 und Exklusivtiteln
Autor: Silvio Werner, 19.09.2020 (Update: 19.09.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.