Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Eine gute Nachricht Freunde: Fanprojekte von Simpsons und Futurama zum Selbermachen

Fanprojekte von Simpsons und Futurama
Fanprojekte von Simpsons und Futurama
Mit 3D Druckern, Raspberry Pi und ein wenig handwerklichem Geschick lassen sich allerhand skurrile Objekte herstellen. Innerhalb weniger Tage wurden jetzt zwei Projekte für Fans von Matt Groenings "Die Simpsons" und "Futurama" auf Reddit vorgestellt. Sowohl die "Was-Wäre-Wenn-Maschine" aus Futurama als auch der klassische lila Simpsons-Fernseher stehen zum Download bereit.
Marc Herter,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Zwei verschiedene Projekte lassen aktuell die Herzen von Fans der Serien Futurama und die Simpsons höher schlagen. Für die Fans beider Serien gibt es jetzt interessante DIY-Anleitungen.

Der berühmte lila Röhrenfernseher der Simpsons wurde von dem amerikanischen Maker Brandon Withrow als 3D-Objekt am Computer designt und kann mit mittels 3D-Drucker, ein wenig Geschick, einem Raspberry Pi Zero W, einem 2,8-Zoll-Bildschirm und ein paar weiterer Bauteile, zum voll funktionsfähigen Fernseher ausgebaut werden. Auf Brandon Withrows eigener Internetseite lässt sich eine vollständige Anleitung für das kleine Fanprojekt finden. Auch sämtliche benötigten 3D-Dateien findet man dort.

Wer lieber die Was-Wäre-Wenn-Maschine aus Futurama bauen möchte, findet auf GitHub ein Repositorium mit vielen Informationen zum Selbstbauprojekt. Im Inneren der Was-Wäre-Wenn-Maschine arbeitet ein Raspberry Pi 4 typ B, welcher an einen 3,5-Zoll-Bildschirm angeschlossen ist. Damit ist das Projekt etwas größer als der Simpsons-Fernseher. Die zum 3D-Druck benötigten Dateien findet man auf Thingiverse.

Ist eines der beiden Projekte fertig gebaut, könnte man neben dem Abspielen von Simpsons-, Futurama- oder Itchy und Scratchy Episoden natürlich auch andere Informationen auf den kleinen Bildschirmen laufen lassen. Beide verwendeten Bildschirme sind berührungsempfindlich. Somit lassen sich viele weitere Ideen auf Basis der beiden Fanprojekte realisieren. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Marc Herter
Marc Herter - Tech Writer - 85 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2021
Schon von frühster Kindheit an habe ich gerne alle möglichen Geräte genaustens auf ihre Funktionsweise untersucht. Dabei wurden auch einige Geräte aufgeschraubt. Das war nicht immer zur Freude meiner Eltern. Durch die Unterstützung meines Großvaters wurde ich trotzdem zum Computer- und Elektronikschrauber. Mit dem Familien-PC und Lego Mindstorms begann früh mein Interesse an Software und Programmierung. Heute bin ich Student in einem Ingenieursstudiengang, baue gerne alle möglichen Gadgets mit Arduino und 3D-Druckern und prüfe immer noch Elektronik auf Herz und Nieren. Durch meinem Einstieg in der Notebookcheck-Redaktion wurde dieses Hobby zum Beruf.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Eine gute Nachricht Freunde: Fanprojekte von Simpsons und Futurama kann man selber machen
Autor: Marc Herter,  3.09.2021 (Update: 16.09.2021)