Notebookcheck

Enttäuschend: Sony Xperia 8 mit 21:9-Display und Snapdragon 630 vorgestellt

Das Xperia 8 enttäuscht für den hohen Preis etwas (Bild: Sony)
Das Xperia 8 enttäuscht für den hohen Preis etwas (Bild: Sony)
Sony hat heute mit dem Xperia 8 ein neues Smartphone für umgerechnet 460 Euro vorgestellt. Für diesen Preis enttäuscht das Gerät allerdings auf den ersten Blick etwas. Gerade der alte Prozessor, das in die Jahre gekommene Design und ein verhältnismäßig kleiner Akku lassen das Xperia 8 deutlich hinter der Konkurrenz zurückfallen.
Cornelius Wolff,

Mit dem Xperia 8 hat der japanische Konzern Sony heute ein neues Smartphone der preislichen Mittelklasse angekündigt, das allerdings auf den ersten Blick nicht wirklich zu überzeugen weiß, gerade wenn man den Preis von umgerechnet 460 Euro in Betracht zieht. Damit dürfte sich der Trend fortsetzen, dass Sony als Smartphone-Hersteller immer mehr an Relevanz verliert.

Das Xperia 8 verfügt über relativ dicke Displayränder (Bild: Sony)
Das Xperia 8 verfügt über relativ dicke Displayränder (Bild: Sony)

Als Prozessor setzt der Hersteller beim Xperia 8 auf den Snapdragon 630 von Qualcomm, der von 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher unterstützt wird. Das 21:9-Display ist 6 Zoll groß und kommt mit einer FHD+-Auflösung. Eine Notch gibt es nicht, da das Smartphone über einen relativ dicken oberen Displayrand verfügt, in dem sich eine Selfie-Kamera mit einer Auflösung von gerade einmal 8 MP befindet. Beim Dualkamera-Setup auf der Rückseite kommen eine 12-MP-Hauptkamera und eine 8-MP-Weitwinkelkamera zum Einsatz. Der Akku ist mit einer Kapazität von 2760mAH deutlich unter dem Durchschnitt und dürfte für keine besonders guten Laufzeiten sorgen. Der Fingerabdruckscanner verbirgt sich indes auf der rechten Seite im Powerbutton des Geräts. Als Betriebssystem setzt Sony auf Android 9 Pie.

Das Xperia 8 von hinten (Bild: Sony)
Das Xperia 8 von hinten (Bild: Sony)

Wenn man sie die Spezifikationen so ansieht, ist es doch sehr fragwürdig, ob man das Xperia 8 irgendjemanden wirklich empfehlen kann. Wenn man zur Konkurrenz von Samsung, Xiaomi etc. greift bekommt man teilweise deutlich bessere Spezifikationen und ein deutlich moderneres Design zum halben Preis. Gerade der zwei Jahre alte Prozessor in Kombination mit dem alten Design und dem winzigen Akku lassen das Smartphone doch deutlich hinter anderen Herstellern zurückfallen. Zu Beginn wird das Gerät nur in Japan verfügbar sein.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Enttäuschend: Sony Xperia 8 mit 21:9-Display und Snapdragon 630 vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff,  7.10.2019 (Update: 17.10.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.