Notebookcheck

Sony Xperia 5 Smartphone im Test: Handlich trotz 6-Zoll-Bildschirm

Mike Wobker, 👁 Florian Schmitt, Felicitas Krohn, 14.11.2019

Handy mit Kinoformat. Das Sony Xperia 5 ist nicht das erste Smartphone des japanischen Herstellers mit einem Display im 21:9-Format. Im Alltag schlägt sich dieses erstaunlich gut und auch sonst möchten wir das Xperia 5 richtig gern haben. Warum das aber letzten Endes doch nicht ganz klappt, zeigt unser Testbericht.

Sony Xperia 5

Der kleine Bruder Sony Xperia 1 zeigt sich mit einer geringeren Displaydiagonale und -auflösung, bleibt aber dem Widescreenformat treu. Die SoC-, Speicher- sowie Kameraausstattung lässt der Hersteller beim Xperia 5 hingegen unangetastet, sodass uns hier keine Überraschungen erwarten sollten. Mit Qualcomm Snapdragon 855 und Adreno 640 bietet das Handy von Sony aktuelle Hardware der Oberklasse.

Das Bildschirmformat ist auf dem Smartphonemarkt einzigartig, aber die Konkurrenz bietet ebenfalls gute Geräte mit einer ähnlichen oder sogar besseren Ausstattung für dasselbe Preisniveau an. Deshalb stellen wir das Sony Xperia 5 den unten aufgeführten Konkurrenten gegenüber. Unter jeder Tabelle lassen sich aber weitere Smartphones aus unserer Datenbank zum Vergleich hinzufügen.

Sony Xperia 5 (Xperia Serie)
Hauptspeicher
6144 MB 
Bildschirm
6.1 Zoll 21:9, 2520 x 1080 Pixel 449 PPI, Kapazitiv, OLED, Corning Gorilla Glass 6, spiegelnd: ja, HDR
Massenspeicher
128 GB UFS 2.1 Flash, 128 GB 
, , 112 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, Audio Anschlüsse: USB Typ-C, Card Reader: microSD (FAT, FAT32, exFAT), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Näherungssensor, Barometer, Kompass, Farbspektrum, USB-C
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G GSM/GPRS/EDGE (850/900/1800/1900) 3G UMTS HSPA+ (1/2/4/5/6/8/19), 4G LTE (1/2/3/4/5/7/8/12/13/17/19/20/25/26/28/29/32/34/38/39/40/41/46/66) (Cat 18/13), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.2 x 158 x 68
Akku
3140 mAh Lithium-Ion
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 12 MPix 12MP (f/1.6, 26mm, 1/2.6", 1.4µm) + 12MP (Tele, 2x optical zoom, f/2.4, 52mm, 1/3.4", 1.0µm) + 12MP (f/2.4, 16mm, 1/3.4", 1.0µm)
Secondary Camera: 8 MPix f/2.0, 24mm, 1/4", 1.12µm
Sonstiges
Lautsprecher: 2 Lautsprecher, Tastatur: onscreen, Tastatur-Beleuchtung: ja, USB-Steckernetzteil, USB-Typ-C-Kabel, 3,5-mm-Klinke-zu-USB-Typ-C-Adapter, 3,5-mm-Stereo-Headset, Cinema Pro, Movie Creator, 3D-Creator, 24 Monate Garantie, SAR-Wert (Kopf): 1.03 W/kg, SAR-Wert (Körper): 0.95 W/kg, Wasserdicht
Gewicht
164 g, Netzteil: 55 g
Preis
800 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bew.DatumModellGewichtLaufwerkGrößeAuflösungPreis ab
83%11.2019Sony Xperia 5
855, Adreno 640
164 g128 GB UFS 2.1 Flash6.1"2520x1080
87%11.2019OnePlus 7T Pro
855+, Adreno 640
206 g256 GB UFS 3.0 Flash6.67"3120x1440
85%07.2019LG G8s ThinQ
855, Adreno 640
181 g128 GB UFS 2.1 Flash6.2"2248x1080
86%05.2019Huawei P30
Kirin 980, Mali-G76 MP10
165 g128 GB UFS 2.1 Flash6.1"2340x1080
87%03.2019Samsung Galaxy S10
9820, Mali-G76 MP12
157 g128 GB UFS 2.1 Flash6.1"3040x1440

Gehäuse

Sony fertigt das Xperia 5 mit einem Rahmen aus Metall und einer Rückseite aus Corning Gorilla Glas 6. Dabei ist das Android-Smartphone nach IP68 gegen Staub und Wasser geschützt. Der offene USB-Anschluss muss aber nach Kontakt mit Wasser vollständig getrocknet sein, bevor er wieder verwendet werden kann. Dank seiner abgerundeten Ränder liegt das Xperia 5 sehr angenehm in der Hand und die Verarbeitung ist sehr hochwertig und gibt keinen Anlass zur Kritik. Die Bedienelemente sitzen an den Seiten ebenfalls fest in ihren jeweiligen Einfassungen.

Sony Xperia 5
Sony Xperia 5
Sony Xperia 5
Sony Xperia 5
Sony Xperia 5
Sony Xperia 5

Größenvergleich

162.6 mm 75.9 mm 8.8 mm 206 g158 mm 68 mm 8.2 mm 164 g155.3 mm 76.6 mm 7.99 mm 181 g149.9 mm 70.4 mm 7.8 mm 157 g149.1 mm 71.36 mm 7.57 mm 165 g

Ausstattung - Sony-Handy bietet DRM Widevine L1

Das Sony Xperia 5 wird von einem Qualcomm Snapdragon 855, einer Adreno-640-Grafikeinheit, 6 GB RAM und 128 GB UFS-2.1-Speicher angetrieben. Letzterer lässt sich mit einer microSD-Karte erweitern, wodurch allerdings die DualSIM-Funktion nicht mehr genutzt werden kann. Beide SIM-Slots sind LTE-fähig und unterstützen VoLTE sowie VoWiFi.

Für die kabelgebundene Übertragung von Daten steht eine USB-Typ-C-Anschluss zur Verfügung, der intern mit USB-3.0-Standard angeschlossen ist. Über diesen ist auch die Bildausgabe auf einen Monitor möglich. Streaming-Freunde können Inhalte von beispielsweise Amazon, Netflix oder Maxdome dank DRM Widevine L1 auch in Full HD abrufen.

Rechte Seite: Kamerataste, Power-Knopf, Fingerabdrucksensor, Lautstärkewippe
Rechte Seite: Kamerataste, Power-Knopf, Fingerabdrucksensor, Lautstärkewippe
Unterseite: Lautsprecher, USB-Typ-C-Anschluss, Mikrofon
Unterseite: Lautsprecher, USB-Typ-C-Anschluss, Mikrofon

Software - Xperia mit extra Film-Software

Nutzer des Xperia 5 blicken auf ein Android-Pie-System in der Version 9 mit Sicherheitspatches auf dem Stand vom 1. Oktober 2019. Die Bedienoberfläche wurde von Sony nur leicht angepasst, wodurch sich Neueinsteiger und Android-Kenner schnell zurechtfinden. Neben den Apps für Netflix und Playstation finden sich auch die Anwendungen Cinema Pro und Movie Creator zum Erstellen von Videos sowie 3D Creator vorinstalliert. Diese Anwendungen lassen sich nicht entfernen.

Software Sony Xperia 5
Software Sony Xperia 5
Software Sony Xperia 5
Software Sony Xperia 5
Software Sony Xperia 5
Software Sony Xperia 5
Software Sony Xperia 5
Software Sony Xperia 5

Kommunikation und GPS - Viele LTE-Standards und NFC

Das Sony Xperia 5 kann Mobilfunkverbindungen über GSM, 3G und LTE herstellen. Letzteres deckt sehr viele Bänder ab und erreicht im SingleSIM-Betrieb mit LTE Cat. 19 theoretisch Downloadraten von bis zu 1.700 MBit/s und im DualSIM-Betrieb mit LTE Cat. 18 bis zu 1.200 MBit/s. Die Uploadgeschwindigkeit kann in beiden Modi mit LTE Cat. 13 bis zu 150 MBit/s erreichen.

Im Nahbereich kann das Sony-Smartphone NFC, Bluetooth 5.0 und WLAN mit schnellem 802.11-ac-Standard nutzen. In unserem WLAN-Test erreicht unser Testmodell durchschnittlich 255 MBit/s beim Datenempfang und 403 MBit/s bei der Übertragung von Daten. Damit wechselt sich das Xperia 5 je nach Disziplin auf dem letzten bzw. vorletzten Platz mit dem OnePlus 7T Pro ab.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy S10
Mali-G76 MP12, 9820, 128 GB UFS 2.1 Flash
639 (min: 612, max: 683) MBit/s ∼100% +151%
LG G8s ThinQ
Adreno 640, 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
578 (min: 474, max: 617) MBit/s ∼90% +127%
Huawei P30
Mali-G76 MP10, Kirin 980, 128 GB UFS 2.1 Flash
544 (min: 38, max: 618) MBit/s ∼85% +113%
OnePlus 7T Pro
Adreno 640, 855+, 256 GB UFS 3.0 Flash
471 (min: 347, max: 505) MBit/s ∼74% +85%
Sony Xperia 5
Adreno 640, 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
255 (min: 100, max: 291) MBit/s ∼40%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 939, n=461)
230 MBit/s ∼36% -10%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Huawei P30
Mali-G76 MP10, Kirin 980, 128 GB UFS 2.1 Flash
680 (min: 646, max: 700) MBit/s ∼100% +69%
Samsung Galaxy S10
Mali-G76 MP12, 9820, 128 GB UFS 2.1 Flash
579 (min: 558, max: 592) MBit/s ∼85% +44%
LG G8s ThinQ
Adreno 640, 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
502 (min: 465, max: 517) MBit/s ∼74% +25%
Sony Xperia 5
Adreno 640, 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
403 (min: 342, max: 446) MBit/s ∼59%
OnePlus 7T Pro
Adreno 640, 855+, 256 GB UFS 3.0 Flash
352 (min: 311, max: 375) MBit/s ∼52% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=461)
219 MBit/s ∼32% -46%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø255 (100-291)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø403 (342-446)
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien

Das Xperia 5 kann seinen Standort mit GPS und GLONASS bestimmen. Mit der App "GPS-Test" erreichen wir damit im Freien eine Genauigkeit von vier Metern. In geschlossenen Räumen ist hingegen keine Standortbestimmung möglich.

Auf unserer obligatorischen Fahrradtour kann das Sony-Smartphone den zurückgelegten Weg sehr gut aufzeichnen. Dabei entsprechen sowohl gerade Strecken als auch Kurvenverläufe vergleichsweise genau unserer Teststrecke. Damit ist das Sony Xperia 5 gut für Navigationsaufgaben geeignet.

GNSS - Sony Xperia 5
GNSS - Sony Xperia 5
GNSS - Sony Xperia 5
GNSS - Sony Xperia 5
GNSS - Sony Xperia 5
GNSS - Sony Xperia 5
GNSS - Garmin Edge 520
GNSS - Garmin Edge 520
GNSS - Garmin Edge 520
GNSS - Garmin Edge 520
GNSS - Garmin Edge 520
GNSS - Garmin Edge 520

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Gute Verbindung mit dem Xperia 5

Für Telefongespräche greift Sony auf die Standard-Android-App für Telefonie zurück. Diese bietet den direkten Zugriff auf Favoriten, eine Zifferntastatur und gespeicherte Kontakte. Im Gespräch sorgt das Xperia 5 mit seiner etwas höheren Lautstärke auch in unruhigen Umgebungen für eine verständliche Sprachwiedergabe. Teilnehmer sind dabei auf beiden Seiten gut zu verstehen und Stimmen werden ohne Störgeräusche übertragen.

Kameras - 2-facher Zoom und tolle Farben

Frontkameraaufnahme
Frontkameraaufnahme

Das Sony Xperia 5 bietet eine Hauptkamera mit 3 x 12 MP. Diese setzt sich zusammen aus einem 52-mm-Porträt-und-Teleobjektiv, einem 26-mm-Sensor und einem 16-mm-Superweitwinkelobjektiv. Die Frontkamera bietet 8 MP und erzeugt detailreiche Porträtaufnahmen mit warmen Farben. Details und feine Strukturen bleiben dabei gut erhalten, gelegentlich stellt sich aber ein leichter Fischaugeneffekt ein, der das gewählte Motiv etwas verzerrt. In der Kameraapp können Nutzer einen speziellen Porträtmodus aktivieren, der "Verschönerungseffekte" für beispielsweise größere Augen, ein schmaleres Kinn oder den Hautton bereithält. Ein Profimodus ist der Hauptkamera vorbehalten.

Mit der Hauptkamera des Xperia 5 sind ebenfalls gute Aufnahmen möglich. Außerdem steht ein zweifacher optischer Zoom zur Verfügung. Auch hier zeigt sich allerdings eine leichte Krümmung des gewählten Motivs, die umso stärker ausfällt, je näher sich das Motiv am Smartphone befindet. Unser Außenaufnahme zeigt bei starker Bewölkung viele Details, Objektränder wirken aber auf höheren Zoomstufen etwas unscharf. Im Nahbereich überzeugen vor allem die kräftigen Farben, auch hier zeigen sich aber schnell Unschärfen. Unter schlechten Lichtbedingungen werden auch mäßig ausgeleuchtet Objekte erkennbar wiedergegeben, Farben wirken aber etwas blass und es entstehen auch dunkle Bereiche im Bild. Über einen Prof-Modus können Anwender manuelle Einstellungen für den Fokus, Verschlusszeiten, Weißabgleich und ISO-Wert vornehmen. Hinzu kommen kreative Effekte, ein Zeitlupenmodus und die Integration von Google Lens.

Die Videofunktion liefert sehr gute Aufnahmen mit tollen Farben. In der Kameraapp kann die Aufösung zwischen 4K, Full HD, Full HD mit 60 Bildern pro Sekunde, 1.080 x 1.080 und HD gewählt werden. Für Aufnahmen im Widescreenformat empfiehlt sich aber die Cinema-Pro-App, mit der sich einzelne Aufnahmen auch Projekten zuordnen lassen. Die Movie-Creator-App kann diese Aufnahmen dann zusammenfügen oder automatisch aus bestehenden Videos einen Highlight-Zusammenschnitt anfertigen.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Die Hauptkamera des Xperia 5 lichtet den ColorChecker-Passport deutlich kräftiger ab, als er im Original erscheint. Dabei geraten Grün-, Gelb- und Brauntöne etwas zu dunkel, Blautöne hingegen zu hell. Unter kontrollierten Lichtbedingungen wird unser Testchart gut wiedergegeben. Feine Strukturen und Symbole bleiben gut zu erkennen. An den oberen Ecken stellt sich allerdings eine leichte Blässe ein.

ColorChecker Photo
27.1 ∆E
40 ∆E
32 ∆E
31.1 ∆E
34.8 ∆E
43.2 ∆E
36.3 ∆E
27.5 ∆E
28.6 ∆E
24.6 ∆E
43.8 ∆E
45.1 ∆E
23.6 ∆E
32.9 ∆E
24 ∆E
36.1 ∆E
29.8 ∆E
35.5 ∆E
33.5 ∆E
37.1 ∆E
38.7 ∆E
30.8 ∆E
23 ∆E
12.8 ∆E
ColorChecker Sony Xperia 5: 32.16 ∆E min: 12.77 - max: 45.13 ∆E
ColorChecker Photo
5.3 ∆E
4.4 ∆E
3.1 ∆E
6.4 ∆E
3.9 ∆E
4.3 ∆E
4.6 ∆E
5.6 ∆E
5.7 ∆E
8.8 ∆E
5.3 ∆E
4.1 ∆E
7 ∆E
2.1 ∆E
4 ∆E
5.5 ∆E
6.1 ∆E
5.5 ∆E
5.6 ∆E
4.2 ∆E
6.4 ∆E
9.3 ∆E
9.7 ∆E
10 ∆E
ColorChecker Sony Xperia 5: 5.71 ∆E min: 2.14 - max: 9.99 ∆E
Sony Xperia 5 - Testchart (hell)
Sony Xperia 5 - Testchart (1Lux)

Zubehör und Garantie - 24 Monate für Sony-Smartphones

Sony gewährt Käufern des Xperia 5 einen Garantiezeitraum von 24 Monaten. Im Shop des Herstellers finden sich neben diversen Kopfhörern auch passende Cover für das schlanke Android-Smartphone.

Eingabegeräte & Bedienung - Guter Touchscreen und schneller Fingerabdrucksensor

Anwendern steht im Xperia 5 Googles Tastatur-App GBoard zur Verfügung. Diese lässt sich individuell anpassen und eignet sich auch für die Eingabe von längeren Texten. Der Touchscreen reagiert dabei sehr direkt auf Berührungen und und ermöglicht durch seine sehr glatte Oberfläche auch Drag-and-Drop-Bewegungen ohne Schwierigkeiten. Außerdem passt der Lagesensor die Ausrichtung von Bildinhalten ohne Verzögerung an die Position des Smartphones an.

Zum Entsperren des Sony-Handys kann der seitlich angebrachte Fingerabdrucksensor verwendet werden. Dieser ist mit dem Daumen schnell zu erreichen und erkennt gespeicherte Abdrücke zuverlässig.

Display - Sony Xperia 5 mit OLED-Display

Subpixel
Subpixel

Der Bildschirm des Sony Xperia 5 besteht aus einem 6,1 Zoll großen OLED-Panel im Format 21:9 mit einer Auflösung von 2.520 x 1.080 Bildpunkten. Die Helligkeit liegt mit durchschnittlich 599 cd/m² im mittleren Bereich unseres Testfelds. Die Ausleuchtung belegt mit 98 Prozent den ersten Platz in unserem Testfeld.

Laut unseren Messungen flackert das Display permanent mit einer Frequenz von circa 227 Hz. Dieser Effekt ist typisch für OLED-Panels und kann Nutzern mit empfindlichen Augen Probleme bereiten.

602
cd/m²
594
cd/m²
600
cd/m²
599
cd/m²
592
cd/m²
602
cd/m²
603
cd/m²
599
cd/m²
600
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 603 cd/m² Durchschnitt: 599 cd/m² Minimum: 1.52 cd/m²
Ausleuchtung: 98 %
Helligkeit Akku: 592 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 4.35 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 5.2 | 0.64-98 Ø6.2
100% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.056
Sony Xperia 5
OLED, 2520x1080, 6.1
OnePlus 7T Pro
AMOLED, 3120x1440, 6.67
LG G8s ThinQ
P-OLED, 2248x1080, 6.2
Huawei P30
OLED, 2340x1080, 6.1
Samsung Galaxy S10
OLED, 3040x1440, 6.1
Bildschirm
18%
9%
31%
15%
Helligkeit Bildmitte
592
606
2%
539
-9%
561
-5%
701
18%
Brightness
599
611
2%
556
-7%
560
-7%
705
18%
Brightness Distribution
98
95
-3%
88
-10%
95
-3%
98
0%
Schwarzwert *
DeltaE Colorchecker *
4.35
3.46
20%
3.78
13%
1.5
66%
3.7
15%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.73
5.64
27%
6.95
10%
2.5
68%
10.3
-33%
DeltaE Graustufen *
5.2
2
62%
2.2
58%
1.8
65%
1.4
73%
Gamma
2.056 107%
2.258 97%
2.274 97%
2.2 100%
2.1 105%
CCT
7723 84%
6779 96%
6013 108%
6512 100%
6553 99%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 227.3 Hz

Das Display flackert mit 227.3 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 227.3 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9331 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Eine weitere Eigenschaft von OLEDs ist das nicht messbare Kontrastverhältnis. Hinzu kommt ein Schwarzwert von 0 cd/m², wodurch Farben sehr gut voneinander abgegrenzt werden und schwarze Bildinhalte tief und satt wirken.

Die CalMAN-Analyse zeigt zudem, dass Farben mit einem deutlichen Blaustich angezeigt werden. Im Einstellungsmenü können Nutzer die Farbtemperatur individuell anpassen.

CalMAN - Farbgenauigkeit
CalMAN - Farbgenauigkeit
CalMAN - Farbraum
CalMAN - Farbraum
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 3 ms steigend
↘ 5 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind kurz wodurch sich der Bildschirm auch für Spiele gut eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 7 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
22 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5 ms steigend
↘ 17 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 13 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.5 ms).

Im Freien lässt sich das Sony-Smartphone gut verwenden. Die gläserne Displayoberfläche zeigt weniger starke Spiegelungen und Reflexionen, wodurch der Blick auf Bildinhalte nicht allzu stark behindert wird.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Der Bildschirm des Xperia 5 ist sehr blickwinkelstabil. Erst aus besonders steilen Winkeln zeigt sich ein leichter Grünstich, der auf die verwendete Paneltechnologie zurückzuführen ist.

Bilckwinkelstabilität
Bilckwinkelstabilität
Bilckwinkelstabilität
Bilckwinkelstabilität

Leistung - Gute Performance im Alltag

In Sonys Xperia 5 sorgen ein Qualcomm Snapdragon 855 und 6 GB RAM für genug Leistung, damit alltägliche Anwendungen mühelos ausgeführt werden können. Die Qualcomm-Adreno-640-Grafikeinheit kann auch moderne Spiele mit höheren Grafikeinstellungen flüssig darstellen und der schnelle 128 GB große UFS-2.1-Speicher bietet genug Platz für die Installation von Apps und eigenen Daten.

Die Ergebnisse der Benchmark-Tests zeigen, dass das Xperia 5 häufig einen der oberen Plätze in unserem Testfeld belegen kann. Der größte Konkurrent ist dabei das OnePlus 7T Pro, wobei sich das Sony-Smartphone in speicherlastigen Disziplinen auch den übrigen Konkurrenten geschlagen geben muss.

Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
7660 Points ∼76%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
7442 Points ∼73% -3%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
5864 Points ∼58% -23%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
10128 Points ∼100% +32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (7372 - 8024, n=11)
7603 Points ∼75% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (663 - 21070, n=328)
4681 Points ∼46% -39%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
11253 Points ∼100%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
10274 Points ∼91% -9%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
9547 Points ∼85% -15%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
10162 Points ∼90% -10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (10187 - 11388, n=13)
10960 Points ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (883 - 11598, n=387)
4727 Points ∼42% -58%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3528 Points ∼78%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3406 Points ∼76% -3%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3207 Points ∼71% -9%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4499 Points ∼100% +28%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (3406 - 3537, n=13)
3486 Points ∼77% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (390 - 4824, n=387)
1429 Points ∼32% -59%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9914 Points ∼95%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
10442 Points ∼100% +5%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9125 Points ∼87% -8%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
8016 Points ∼77% -19%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
7595 Points ∼73% -23%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (8342 - 11440, n=17)
9650 Points ∼92% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11690, n=399)
5379 Points ∼52% -46%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
13840 Points ∼100%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
12645 Points ∼91% -9%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
11890 Points ∼86% -14%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
9890 Points ∼71% -29%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
9750 Points ∼70% -30%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (10330 - 14439, n=17)
12152 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 15193, n=566)
5844 Points ∼42% -58%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
2747 Points ∼77%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
3564 Points ∼100% +30%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
2794 Points ∼78% +2%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3080 Points ∼86% +12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (2104 - 3365, n=17)
3013 Points ∼85% +10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 15735, n=76)
2691 Points ∼76% -2%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5737 Points ∼88%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6527 Points ∼100% +14%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4236 Points ∼65% -26%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
4613 Points ∼71% -20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (4236 - 5884, n=17)
5596 Points ∼86% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 14536, n=76)
2807 Points ∼43% -51%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4620 Points ∼84%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5509 Points ∼100% +19%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3800 Points ∼69% -18%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
4165 Points ∼76% -10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (3800 - 5012, n=17)
4688 Points ∼85% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 14786, n=76)
2550 Points ∼46% -45%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3487 Points ∼74%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4683 Points ∼100% +34%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3309 Points ∼71% -5%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
2682 Points ∼57% -23%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
2981 Points ∼64% -15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (1934 - 4576, n=17)
3845 Points ∼82% +10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5576, n=406)
2002 Points ∼43% -43%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6845 Points ∼85%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8006 Points ∼100% +17%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5184 Points ∼65% -24%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
4162 Points ∼52% -39%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
5358 Points ∼67% -22%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (5184 - 7115, n=17)
6772 Points ∼85% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 8374, n=406)
1824 Points ∼23% -73%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5638 Points ∼82%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6916 Points ∼100% +23%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4604 Points ∼67% -18%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3707 Points ∼54% -34%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4551 Points ∼66% -19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (3969 - 6312, n=17)
5759 Points ∼83% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 6916, n=407)
1693 Points ∼24% -70%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
2785 Points ∼60%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4604 Points ∼100% +65%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3293 Points ∼72% +18%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
2550 Points ∼55% -8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (2345 - 4703, n=16)
3824 Points ∼83% +37%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5133, n=435)
1910 Points ∼41% -31%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9109 Points ∼80%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
11448 Points ∼100% +26%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6358 Points ∼56% -30%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3491 Points ∼30% -62%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (6358 - 10420, n=16)
9490 Points ∼83% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=435)
2432 Points ∼21% -73%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6054 Points ∼70%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8605 Points ∼100% +42%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5268 Points ∼61% -13%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3226 Points ∼37% -47%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (5268 - 8141, n=16)
7096 Points ∼82% +17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10427, n=435)
2040 Points ∼24% -66%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4349 Points ∼96%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4519 Points ∼100% +4%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3242 Points ∼72% -25%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3496 Points ∼77% -20%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
2854 Points ∼63% -34%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (2705 - 4429, n=17)
3918 Points ∼87% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4909, n=486)
1907 Points ∼42% -56%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6328 Points ∼90%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
7044 Points ∼100% +11%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6040 Points ∼86% -5%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
4200 Points ∼60% -34%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
5176 Points ∼73% -18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (5663 - 6362, n=17)
6242 Points ∼89% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 7150, n=486)
1510 Points ∼21% -76%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5747 Points ∼92%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6266 Points ∼100% +9%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5068 Points ∼81% -12%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
4020 Points ∼64% -30%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4383 Points ∼70% -24%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (4556 - 5747, n=17)
5498 Points ∼88% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 6319, n=487)
1453 Points ∼23% -75%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3001 Points ∼67%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4503 Points ∼100% +50%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3505 Points ∼78% +17%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3548 Points ∼79% +18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (3001 - 4540, n=16)
3864 Points ∼86% +29%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 4900, n=527)
1770 Points ∼39% -41%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9221 Points ∼87%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
10637 Points ∼100% +15%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6122 Points ∼58% -34%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3281 Points ∼31% -64%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (6122 - 10008, n=16)
9255 Points ∼87% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 11302, n=526)
1982 Points ∼19% -79%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6313 Points ∼77%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8165 Points ∼100% +29%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5251 Points ∼64% -17%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
3337 Points ∼41% -47%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (5251 - 7820, n=16)
7039 Points ∼86% +12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 8338, n=529)
1708 Points ∼21% -73%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
20636 Points ∼65%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
30561 Points ∼96% +48%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
30972 Points ∼97% +50%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
21257 Points ∼67% +3%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
31297 Points ∼98% +52%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (20636 - 45072, n=16)
31794 Points ∼100% +54%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 45072, n=687)
14357 Points ∼45% -30%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
108600 Points ∼92%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
118129 Points ∼100% +9%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
97354 Points ∼82% -10%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
44261 Points ∼37% -59%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
71292 Points ∼60% -34%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (97354 - 110432, n=15)
105649 Points ∼89% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209204, n=685)
22559 Points ∼19% -79%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
55771 Points ∼77%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
72173 Points ∼100% +29%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
65945 Points ∼91% +18%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
35680 Points ∼49% -36%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
55524 Points ∼77% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (55771 - 83518, n=15)
68785 Points ∼95% +23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97276, n=685)
18200 Points ∼25% -67%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
156 fps ∼84%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
185 fps ∼100% +19%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
85 fps ∼46% -46%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
122 fps ∼66% -22%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
143 fps ∼77% -8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (85 - 167, n=18)
153 fps ∼83% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=705)
38.5 fps ∼21% -75%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
60 fps ∼94%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
60 fps ∼94% 0%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
60 fps ∼94% 0%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
59 fps ∼92% -2%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
60 fps ∼94% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (59 - 91, n=18)
63.8 fps ∼100% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 120, n=714)
28.3 fps ∼44% -53%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
90 fps ∼81%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
111 fps ∼100% +23%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
50 fps ∼45% -44%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
87 fps ∼78% -3%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
85 fps ∼77% -6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (50 - 102, n=18)
92.5 fps ∼83% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=610)
22.3 fps ∼20% -75%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
59 fps ∼98%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
57 fps ∼95% -3%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
51 fps ∼85% -14%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
59 fps ∼98% 0%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
53 fps ∼88% -10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (51 - 85, n=18)
60.3 fps ∼100% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=619)
19.6 fps ∼33% -67%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
63 fps ∼80%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
79 fps ∼100% +25%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
35 fps ∼44% -44%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
50 fps ∼63% -21%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
53 fps ∼67% -16%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (35 - 71, n=18)
62.1 fps ∼79% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=475)
18.2 fps ∼23% -71%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
52 fps ∼96%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
40 fps ∼74% -23%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
36 fps ∼67% -31%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
54 fps ∼100% +4%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
30 fps ∼56% -42%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (36 - 58, n=18)
48.3 fps ∼89% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=477)
17 fps ∼31% -67%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
23 fps ∼100%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
17 fps ∼74% -26%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
14 fps ∼61% -39%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
20 fps ∼87% -13%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
16 fps ∼70% -30%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (14 - 26, n=17)
21.7 fps ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=198)
10.2 fps ∼44% -56%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
17 fps ∼89%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
19 fps ∼100% +12%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
8.5 fps ∼45% -50%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
14 fps ∼74% -18%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
17 fps ∼89% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (8.5 - 24, n=18)
16.5 fps ∼87% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 33, n=197)
7.08 fps ∼37% -58%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
35 fps ∼100%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
26 fps ∼74% -26%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
22 fps ∼63% -37%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
31 fps ∼89% -11%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
25 fps ∼71% -29%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (22 - 38, n=17)
33.8 fps ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=202)
15 fps ∼43% -57%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
42 fps ∼89%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
47 fps ∼100% +12%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
22 fps ∼47% -48%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
31 fps ∼66% -26%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
44 fps ∼94% +5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (22 - 43, n=18)
40.3 fps ∼86% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 87, n=202)
16.8 fps ∼36% -60%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
39 fps ∼81%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
48 fps ∼100% +23%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
22 fps ∼46% -44%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
30 fps ∼63% -23%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
35 fps ∼73% -10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (22 - 42, n=18)
39.4 fps ∼82% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=400)
12.4 fps ∼26% -68%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
32 fps ∼99%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
24 fps ∼74% -25%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
21 fps ∼65% -34%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
27 fps ∼84% -16%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
23 fps ∼71% -28%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (21 - 41, n=18)
32.3 fps ∼100% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=404)
11.1 fps ∼34% -65%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
363948 Points ∼100%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
321145 Points ∼88% -12%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
290650 Points ∼80% -20%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
328111 Points ∼90% -10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (217967 - 398720, n=16)
354450 Points ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (17073 - 462516, n=296)
143005 Points ∼39% -61%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
1442 Points ∼100%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
1236 Points ∼86% -14%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
1171 Points ∼81% -19%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
1246 Points ∼86% -14%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
1385 Points ∼96% -4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (1076 - 1601, n=17)
1344 Points ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=643)
765 Points ∼53% -47%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9356 Points ∼88%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
10618 Points ∼100% +13%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
8414 Points ∼79% -10%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
6751 Points ∼64% -28%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
7361 Points ∼69% -21%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (8125 - 9510, n=17)
9197 Points ∼87% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=643)
2116 Points ∼20% -77%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3272 Points ∼60%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5091 Points ∼94% +56%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4324 Points ∼80% +32%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
5425 Points ∼100% +66%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4570 Points ∼84% +40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (2661 - 7500, n=17)
5010 Points ∼92% +53%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 7500, n=643)
1558 Points ∼29% -52%
System (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9005 Points ∼97%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
9294 Points ∼100% +3%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
8718 Points ∼94% -3%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
7684 Points ∼83% -15%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
7476 Points ∼80% -17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (5993 - 9143, n=17)
8548 Points ∼92% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=643)
3039 Points ∼33% -66%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia 5
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4465 Points ∼89%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4992 Points ∼100% +12%
LG G8s ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4389 Points ∼88% -2%
Huawei P30
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 6144
4327 Points ∼87% -3%
Samsung Galaxy S10
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4320 Points ∼87% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
  (3847 - 5397, n=17)
4768 Points ∼96% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6097, n=643)
1526 Points ∼31% -66%

In den Browser-Benchmarks glänzt das Sony-Handy mit sehr guten Ergebnissen. Bis auf den Kraken 1.1 belegt unser Testgerät den ersten Platz unter den von uns gewählten Vergleichsgeräten. Im Alltag werden Webseiten sehr schnell aufgebaut und Medieninhalte zügig geladen.

JetStream 1.1 - Total Score
Sony Xperia 5 (Chrome 74)
119.98 Points ∼100%
OnePlus 7T Pro (Chrome 78)
115.44 Points ∼96% -4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855 (90.8 - 120, n=15)
110 Points ∼92% -8%
Huawei P30 (Chrome 73)
96.309 Points ∼80% -20%
LG G8s ThinQ (Chrome 75)
94.144 Points ∼78% -22%
Samsung Galaxy S10 (Samsung Browser 9.0)
84.005 Points ∼70% -30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 302, n=540)
42.5 Points ∼35% -65%
WebXPRT 3 - ---
Sony Xperia 5 (Chrome 74)
122 Points ∼100%
LG G8s ThinQ (Chrome 75)
107 Points ∼88% -12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855 (90 - 129, n=18)
106 Points ∼87% -13%
OnePlus 7T Pro (Chrome 78)
93 Points ∼76% -24%
Huawei P30 (Chrome 73)
90 Points ∼74% -26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=173)
67.4 Points ∼55% -45%
Octane V2 - Total Score
Sony Xperia 5 (Chrome 74)
25077 Points ∼100%
OnePlus 7T Pro (Chrome 78)
23999 Points ∼96% -4%
LG G8s ThinQ (Chrome 75)
23830 Points ∼95% -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855 (17011 - 25640, n=18)
23212 Points ∼93% -7%
Huawei P30 (Chrome 73)
20714 Points ∼83% -17%
Samsung Galaxy S10 (Samsung Browser 9.0)
20286 Points ∼81% -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=701)
6908 Points ∼28% -72%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (571 - 59466, n=726)
10451 ms * ∼100% -394%
OnePlus 7T Pro (Chrome 78)
2133.5 ms * ∼20% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855 (1852 - 2611, n=17)
2133 ms * ∼20% -1%
Sony Xperia 5 (Chrome 74)
2114.1 ms * ∼20%
Huawei P30 (Chrome 73)
2094.7 ms * ∼20% +1%
LG G8s ThinQ (Chrome 75)
2036 ms * ∼19% +4%
Samsung Galaxy S10 (Samsung Browser 9.0)
1924.2 ms * ∼18% +9%

* ... kleinere Werte sind besser

Vom internen Speicher des Xperia 5 stehen Nutzern circa 105 GB zur freien Verwendung zur Verfügung. Die Schreib- und Leseraten liegen auf einem Niveau mit anderen Smartphones, die diesen Speichertyp verwenden. Lediglich die 4KB-Schreibrate fällt beim Sony-Smartphone etwas niedriger aus.

Über einen microSD-Kartenleser lässt sich der interne Speicher erweitern, wobei sich keine Anwendungen auf die Speicherkarte auslagern lassen. Die Schreib- und Leseraten liegen mit unserer Referenzspeicherkarte Toshiba Exceria Pro M501 niedriger als bei den übrigen Smartphones in unserem Testfeld.

Sony Xperia 5OnePlus 7T ProLG G8s ThinQHuawei P30Samsung Galaxy S10Durchschnittliche 128 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
56%
40%
191%
56%
97%
9%
Sequential Write 256KB SDCard
25.5 (Toshiba Exceria Pro M501)
46.7 (Toshiba Exceria Pro M501)
83%
71.33 (Huawei NanoSD 128 GB)
180%
64.8 (Toshiba Exceria Pro M501)
154%
59.2 (25.5 - 72.4, n=21)
132%
49.5 (1.7 - 87.1, n=437)
94%
Sequential Read 256KB SDCard
28.2 (Toshiba Exceria Pro M501)
67.53 (Toshiba Exceria Pro M501)
139%
82.82 (Huawei NanoSD 128 GB)
194%
77.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
176%
74 (28.2 - 88.2, n=21)
162%
67.7 (8.1 - 96.5, n=437)
140%
Random Write 4KB
22.49
26
16%
29.6
32%
195.3
768%
24.44
9%
87.9 (18.2 - 250, n=43)
291%
23.1 (0.14 - 259, n=762)
3%
Random Read 4KB
143.34
169
18%
138
-4%
138.79
-3%
137.4
-4%
140 (98.9 - 161, n=43)
-2%
48.5 (1.59 - 226, n=762)
-66%
Sequential Write 256KB
211.59
405
91%
182.4
-14%
186.03
-12%
193.24
-9%
212 (182 - 503, n=43)
0%
99.5 (2.99 - 590, n=762)
-53%
Sequential Read 256KB
752.59
1489
98%
791.1
5%
908.94
21%
831.94
11%
747 (427 - 912, n=43)
-1%
280 (12.1 - 1781, n=762)
-63%

Spiele - Mehrwert durch Widescreenformat

Das Sony Xperia 5 ist für Spiele gut geeignet. Das breite Bildformat sorgt in vielen Titeln für einen breiteren bzw. höheren Bildausschnitt und somit für mehr Übersicht. Der glatte Touchscreen begünstigt die Steuerung und verhindert, dass die Fingerkuppen durch häufige Swipe-Bewegungen ermüden. Der Lagesensor kann ebenfalls problemlos zur Bedienung entsprechender Spiele verwendet werden.

The Elder Scrolls: Blades
The Elder Scrolls: Blades
Arena of Valor
Arena of Valor

Emissionen - Brauchbare Lautsprecher im Android-Handy

Temperatur

Unsere Messungen bescheinigen dem Xperia 5 Oberflächentemperaturen von bis zu 29,2 °C im Leerlauf und maximal 46,1 °C unter Last. Dabei fühlt sich das Sony-Smartphone auch recht heiß an. Im Alltag sind uns zudem keine Einschränkungen aufgefallen, die auf zu hohe Temperaturen zurückgeführt werden könnten.

Max. Last
 41.9 °C39.8 °C37 °C 
 41.9 °C39.8 °C37.4 °C 
 41.8 °C40.3 °C36.6 °C 
Maximal: 41.9 °C
Durchschnitt: 39.6 °C
33.9 °C37.7 °C40.4 °C
34.5 °C37.9 °C46.1 °C
34.6 °C37.7 °C42.8 °C
Maximal: 46.1 °C
Durchschnitt: 38.4 °C
Netzteil (max.)  37.9 °C | Raumtemperatur 21.7 °C | Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 39.6 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 41.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 46.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Die Lautsprecher des Sony Xperia 5 bieten eine mittlere Lautstärke und ein auf die Mitten ausgeprägtes Klangspektrum. Damit ist es für die gelegentliche Wiedergabe von Medieninhalten geeignet und ab und an kann auf Kopfhörer verzichtet werden. Letztere lassen sich über den USB-Typ-C-Anschluss mit dem Xperia-Handy verbinden. Zudem liegt dem Smartphone von Sony ein 3,5-mm-Klinke-zu-USB-Typ-C-Adapter bei.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2041.2402537.535.63130.528.8403332.35037.639.76328.628.68023.924.610022.824.512521.926.416020.331.9200203725019.144.83151747.940016.55350016.858.963016.266.680015.571.2100014.870.9125014.171.7160015.568.9200015.570.8250014.569.7315013.867.4400013.765.2500013.863.663001460.7800014641000014.166.81250014.262.51600014.355.4SPL64.360.964.462.127.180.2N16.313.816.914.70.945.2median 15.5median 63.6Delta1.910.441.231.237.534.130.529.33329.637.635.828.625.823.922.222.824.721.929.220.338.82045.819.153.51756.616.556.116.86016.260.515.564.614.869.114.171.415.573.915.572.514.571.213.869.713.76713.866.81465.51466.914.165.714.263.414.35365.168.168.164.360.964.462.127.181.418.721.921.916.313.816.914.70.948median 15.5median 64.61.97.9hearing rangehide median Pink NoiseSony Xperia 5OnePlus 7T Pro
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Sony Xperia 5 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (80.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 28.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.7% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 35% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 55% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 59% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 34% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

OnePlus 7T Pro Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 23.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 11% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 83% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 38% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 55% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit - Kleiner Akku hält nicht lange durch

Energieaufnahme

In unserem Test zeigt das Xperia 5 einen Energiebedarf von mindestens 1,3 Watt im Leerlauf und bis zu 9,2 Watt unter Last. Der durchschnittliche Verbrauch liegt nur leicht unter dem Durchschnitt vergleichbarer Smartphones.

Das mitgelieferte USB-Steckernetzteil bietet eine Ausgangsleistung von 18 Watt und ist damit ausreichend hoch dimensioniert, um das Sony Xperia 5 mit Energie versorgen zu können.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 1.2 Watt
Idledarkmidlight 1.3 / 1.6 / 2 Watt
Last midlight 4.4 / 9.2 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Sony Xperia 5
3140 mAh
OnePlus 7T Pro
4085 mAh
LG G8s ThinQ
3550 mAh
Huawei P30
3650 mAh
Samsung Galaxy S10
3400 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-47%
-3%
1%
15%
7%
13%
Idle min *
1.3
2.1
-62%
1.2
8%
0.69
47%
0.61
53%
0.967 (0.6 - 1.96, n=17)
26%
0.882 (0.2 - 3.4, n=791)
32%
Idle avg *
1.6
3
-88%
1.6
-0%
2.41
-51%
1.27
21%
1.519 (0.85 - 2.8, n=17)
5%
1.74 (0.6 - 6.2, n=790)
-9%
Idle max *
2
3.5
-75%
2
-0%
2.51
-26%
1.3
35%
1.841 (1 - 2.9, n=17)
8%
2.03 (0.74 - 6.6, n=791)
-2%
Last avg *
4.4
5.3
-20%
5
-14%
3.86
12%
6.17
-40%
4.6 (3.64 - 5.8, n=17)
-5%
4.07 (0.8 - 10.8, n=785)
7%
Last max *
9.2
8.3
10%
10
-9%
6.96
24%
8.55
7%
9.1 (7.49 - 11.9, n=17)
1%
5.94 (1.2 - 14.2, n=785)
35%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Das Sony Xperia 5 kann unseren praxisnahen WLAN-Test nur etwas mehr als sieben Stunden ausführen, bevor der 3.140 mAh starke Akku wieder aufgeladen werden muss. Damit teilt es sich den letzten Platz in unserem Testfeld mit dem Samsung Galaxy S10.

Mit dem mitgelieferten Schnellladegerät ist der Akku nach knapp zwei Stunden wieder vollständig aufgeladen.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
7h 05min
Sony Xperia 5
3140 mAh
OnePlus 7T Pro
4085 mAh
LG G8s ThinQ
3550 mAh
Huawei P30
3650 mAh
Samsung Galaxy S10
3400 mAh
Akkulaufzeit
WLAN
425
912
115%
693
63%
715
68%
427
0%

Pro

+ liegt gut in der Hand
+ gute Systemleistung
+ USB Typ-C mit 3.1 Standard

Contra

- Kamera verzerrt Motive etwas
- Akkulaufzeit vergleichsweise kurz

Fazit - Starkes Smartphone, schwache Kamera

Im Test: Sony Xperia 5. Testgerät zur Verfügunggestellt von:
Im Test: Sony Xperia 5. Testgerät zur Verfügunggestellt von:

In unserem Test zeigt sich das Xperia 5 zu einem großen Teil als tolles Telefon. Sony macht eigentlich nichts verkehrt und überzeugt mit einer sehr guten Systemleistung, einer reibungslosen Bedienbarkeit und einem Design, dass nach etwas Eingewöhnung seine Vorzüge bietet. Außerdem ist das Android-Smartphone ein echter Handschmeichler und fühlt sich einfach gut an.

Sony könnte einer der großen Player am Smartphonemarkt sein, verwirkt sich aber mit Kleinigkeiten immer wieder eine bessere Bewertung.

Aber warum, warum nur patzt Sony bei der Kamera? Tolle Farben, zweifacher optischer Zoom und eine akzeptable Bildqualität sind zwar vorhanden, aber die leichte Krümmung, die sich bei jeder Bildaufnahme bemerkbar macht, ist auf Dauer nicht zu übersehen. Ein Beispiel: Fotografiert man einen Laptop von oben, erscheinen die Kanten mit einer Wölbung und wirken nicht mehr gerade. Bei unseren Testfotografien ist dieser Effekt auch beim Kirchturm in der Panoramaaufnahme sehr gut zu erkennen. Wäre dieser Punkt nicht vorhanden, hätte sich das Sony Xperia 5 trotz der etwas knappen Akkulaufzeit und dem etwas zu hohen Preis eine uneingeschränkte Empfehlung verdient.

Sony Xperia 5 - 13.11.2019 v7
Mike Wobker

Gehäuse
86%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
95%
Konnektivität
48 / 70 → 69%
Gewicht
91%
Akkulaufzeit
75%
Display
86%
Leistung Spiele
53 / 64 → 83%
Leistung Anwendungen
74 / 86 → 86%
Temperatur
87%
Lautstärke
100%
Audio
73 / 90 → 81%
Kamera
76%
Durchschnitt
78%
83%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Sony Xperia 5 Smartphone im Test: Handlich trotz 6-Zoll-Bildschirm
Autor: Mike Wobker, 14.11.2019 (Update: 14.11.2019)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.