Notebookcheck

Erstes Realbild soll Huawei Mate X2 zeigen, den Galaxy Z Fold2-Konkurrenten mit flexiblem Innendisplay

Beim Huawei Mate X2 sitzt das flexible Display wie beim Samsung Galaxy Z Fold2 an der Innenseite. (Konzeptbild: Ben Geskin)
Beim Huawei Mate X2 sitzt das flexible Display wie beim Samsung Galaxy Z Fold2 an der Innenseite. (Konzeptbild: Ben Geskin)
Um den Nachfolger des Mate Xs ist es etwas ruhig geworden, zumal Huawei wohl derzeit andere Sorgen hat, als sich beim Foldable-Wettlauf mit Samsung zu messen. Und dennoch: Das Mate X2 scheint tatsächlich zu existieren, ein Livebild soll die chinesische Alternative zum Galaxy Z Fold2 mit flexiblem Innendisplay zeigen, das ganz ohne Displayloch auskommt.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wann Huawei plant, das Mate X2 auf den Markt zu bringen, ist aktuell nicht bekannt - ursprünglich war ja vom Herbst 2020 die Rede, doch angesichts der US-Sanktionen und der schwierigeren wirtschaftlichen Situation des Konzerns, rechnen wir aktuell nicht mit einem Launch in diesem Jahr. Ganz aufgegeben hat das Team rund um Richard Yu das Projekt Galaxy Fold-Konkurrent aber nicht.

Im chinesischen Netzwerk Weibo ist nun ein ganz neues Bild aufgetaucht, das ein reales Mate X2 zeigen soll, offenbar eines Prototypen, der mit EMUI läuft und das 8 Zoll große, flexible Display zeigt, das im Gegensatz zu den Vorgängern nun an der Innenseite des Foldables integriert ist und so eine Alternative zu Samsungs aktuellem Galaxy Z Fold2 sein will.

Das erste Bild des vermeintlichen Mate X2 von Huawei zeigt ....
Das erste Bild des vermeintlichen Mate X2 von Huawei zeigt ....
... aufgehellt, wo Kamera und Sensoren an der Innenseite stecken.
... aufgehellt, wo Kamera und Sensoren an der Innenseite stecken.

Huawei Patente für ein Mate X2

Im Gegensatz zum Samsung-Foldable hat Huawei sich gegen ein Punch-Hole-Design für das Flex-Display entschieden und hat die Kamera beziehungsweise Sensoren im dünnen Rand an der Oberseite integriert, wie die Aussparungen der Schutzfolie eindeutig zeigen, spätestens wenn man das Bild ein wenig aufhellt. Das Design des nach außen aufklappbaren Falt-Handy-Designs dürfte in etwa dem entsprechen, was Bilder aus Huawei-Patenten bereits Ende September gezeigt haben. Das Konzeptbild ganz oben sowie die Bilder unten zeigen uns ein fast randlos-wirkendes Außendisplay mit pillenförmiger Dual-Selfie-Cam sowie einer Penta-Cam mit Periskop-Optik ähnlich wie beim Huawei P40 Pro+. Aktuell ist allerdings nicht bewiesen, dass es sich bei dem Bild oben tatsächlich um das Mate X2 handelt.

Quelle(n)

Weibo via Sparrowsnews

LetsGoDigital (Konzeptbild: Ben Geskin)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Erstes Realbild soll Huawei Mate X2 zeigen, den Galaxy Z Fold2-Konkurrenten mit flexiblem Innendisplay
Autor: Alexander Fagot,  8.10.2020 (Update:  8.10.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.