Notebookcheck Logo

Fiido X (2022) ist da: Die neue Version des Falt-E-Bikes hat einige Verbesserungen an Bord

Das Fiido X V2 beziehungsweise Fiido X (2022) Falt-E-Bike wird jetzt ausgeliefert, mit verstärktem Rahmen und neuen Features (Bild: Fiido)
Das Fiido X V2 beziehungsweise Fiido X (2022) Falt-E-Bike wird jetzt ausgeliefert, mit verstärktem Rahmen und neuen Features (Bild: Fiido)
Der chinesische E-Bike-Hersteller Fiido liefert dieser Tage auch in Europa die neue Version des zu Jahresbeginn eingezogenen Fiido X aus. Das Fiido X (2022) beziehungsweise Fiido X V2 ist nicht nur stabiler sondern hat auch die versprochenen neuen Features an Bord, der Preis ist mittlerweile aber ebenfalls gestiegen.

Der April des Jahres brachte Unterstützern der Fiido X-Crowdfunding-Kampagne viel Drama, das teils gerade erst an einige Backer in Europa ausgelieferte Falt-E-Bike wurde aufgrund von Meldungen über Rahmenbrüche rasch wieder eingezogen. Auf das Versprechen, in wenigen Monaten eine verbesserte und natürlich vor allem stabile Version des attraktiven E-Bike-Designs auszuliefern, folgen nun tatsächlich die ersten Meldungen über Auslieferungen der neuen E-Bike-Version in Europa nachdem einige US-Amerikaner das ebenfalls erhältliche 350 Watt-Modell bereits vor einigen Wochen testen durften. 

Mittlerweile liegt die Pressemitteilung und offizielle Details zum "neuen Fido X" vor, das entweder als Fiido X V2 oder als Fiido X (2022) bezeichnet wird, in beiden Fällen handelt es sich aber um die gleiche, verbesserte Version, wie wir auch noch einmal durch den Hersteller bestätigt bekamen. Am Design hat sich gegenüber der ersten Version wenig verändert, das neue Falt-Fahrrad beherrscht nun aber ein paar neue Tricks (siehe unten) und hat verbesserte Komponenten an Bord.

Fiido X V2 und Fiido X (2022) sind zwei Namen für das gleiche, verbesserte E-Bike.
Fiido X V2 und Fiido X (2022) sind zwei Namen für das gleiche, verbesserte E-Bike.

Die neuen Features des Fiido X V2 aka Fiido X (2022)

Im Gegensatz zur ersten Fiido X-Version ist nun eine Shimano 7-Gang-Schaltung an Bord, das neue Display ist nicht nur heller sondern kann die Geschwindigkeit neben km/h nun auch in mph angeben. Auch ein Kilometerzähler ist nun endlich integriert, der neue PAS0-Mode erlaubt ein bequemes Abschalten des Motors beim Fahren. Auch das Keypad-Schloss unter dem Sattel in dem auch der Akku integriert ist, wurde upgedatet und bietet neuerdings einen Power-Saving-Modus. Weitere Verbesserungen in der neuen Version 2 sind unter anderem auch ein bequemerer Sattel und komfortablere Griffe an der Lenkerstange. 

Nach wie vor handelt es sich beim Fiido X um ein relativ leichtes 19,8 Kilogramm E-Bike aus Magnesium-Legierung mit 417,6 Wh-Akku, der eine Reichweite von theoretisch bis zu 130 km hat (realistische Werte sind wohl unter 100 km) In der 250W EU-Version ist die Geschwindigkeit natürlich auf 25 km/h begrenzt, das Fiido X ist als erstes elektrisches Fahrrad des Herstellers ohne Gashebel mit den EU-Pedelec-Normen der meisten europäischen Ländern kompatibel und somit straßentauglich. Leider hat sich in dem Jahr seit der Indiegogo-Kampagne auch der Preis deutlich erhöht. Derzeit kostet das Fiido X in Europa offiziell 1.875 Euro, vorbestellbar ist es aktuell mit 200 US-Dollar Rabatt über die Fiido X Webseite.

Quelle(n)

Fiido

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Fiido X (2022) ist da: Die neue Version des Falt-E-Bikes hat einige Verbesserungen an Bord
Autor: Alexander Fagot, 29.09.2022 (Update: 29.09.2022)