Notebookcheck Logo

Xiaomi 13 Pro kommt gerüchteweise mit spannendem Kamera-Upgrade aus dem Xiaomi 12s Ultra

Ein Leak aus China wird dahingehend interpretiert, dass im Xiaomi 13 Pro bereits der 1-Zoll-Sony-IMX989 aus dem Xiaomi 12s Ultra steckt. (Bild: Xiaomi, editiert)
Ein Leak aus China wird dahingehend interpretiert, dass im Xiaomi 13 Pro bereits der 1-Zoll-Sony-IMX989 aus dem Xiaomi 12s Ultra steckt. (Bild: Xiaomi, editiert)
Laut Interpretation eines aktuellen Leaks im chinesischen Netzwerk Weibo erhält das in wenigen Monaten erwartete Xiaomi 13 Pro praktisch alle Kamera-Sensoren des bis dato nur in China erhältlichen Xiaomi 12s Ultra, insbesondere auch den gehypten 1-Zoll-Sensor mit deutlich besserer Photoqualität bei wenig Licht. Das könnte auch bedeuten, dass im Xiaomi 13 Ultra noch mehr coole Kamera-Technik steckt.

Das Xiaomi 12S Ultra ist jenes Kamera-Flaggschiff, das wohl am stärksten mit einem "1-Zoll-Sensor" im Smartphone in Verbindung gebracht wird. Sicher, es gibt auch noch das Sony Xperia Pro-I sowie in Japan exklusiv das Aquos R7 von Sharp, doch Xiaomi hat - in Kombination mit dem prominenten Partner Leica - den 1-Zoll-Hype weltweit so richtig angeheizt, auch mit Marketing-Materialien wie etwa jenem im Bild oben.

Dass der Sony IMX989 im Xiaomi 12s Ultra nicht wirklich 1 Zoll groß ist, soll hier nicht Thema sein, tatsächlich ist es einer der größten wenn nicht sogar der größte Sensor, der bisher in einem Smartphone zum Einsatz kam und er wird hier sogar komplett genutzt, was der Bildqualität insbesondere bei wenig Licht mit Sicherheit zuträglich ist. Im nächsten Jahr werden, auch in Europa, viele weitere Kamera-Flaggschiffe mit dem Sony IMX989 und potentiell weiteren 1-Zoll-Sensoren starten, darunter etwa auch das Xiaomi 13 Ultra.

Leaker deutet auf neue Kameras beim Xiaomi 13 Pro

Doch zumindest laut Interpretation eines Leaks aus dem weitläufigen chinesischen Netzwerk Weibo wird auch bereits das möglicherweise bereits im November 2022 startende Xiaomi 13 Pro mit diesem vergleichsweise riesigen Sensor aufwarten. Namen nennt der in chinesischen Kamera-Kreisen bekannte Leaker zwar keine, doch wie man im Screenshot unten sehen kann, vergleicht er die Kamera-Specs des Xiaomi 12 Pro (hier etwa bei Amazon ab 900 Euro erhältlich) mit denen eines potentiellen Nachfolgers. 

Xiaomi 13 Pro mit den Sensoren des Xiaomi 12S Ultra?

Stimmt dieser Leak und dessen Interpretation dann ersetzt Xiaomi den 1/1.28 Zoll großen 50 Megapixel IMX707 im Xiaomi 12 Pro mit dem 50 Megapixel 1-Zoll IMX898. Auch die beiden anderen Sensoren von Samsung (S5KJN1) für Ultraweitwinkel und 2x Zoom werden offenbar ausgetauscht und zwar durch den 48 Megapixel Sony IX586 mit 1/2 Zoll Größe, ebenfalls aus dem Xiaomi 12s. De facto wird das Xiaomi 13 Pro demnach also ein Xiaomi 12s Ultra minus der 5x Periskop-Zoom-Optik.

Xiaomi 13 Ultra 2023 mit besseren Sidekick-Kameras?

Zum aktuellen Zeitpunkt ist das alles noch nicht bewiesen, Vorsicht ist bei diesem Gerücht also mehr als angebracht. Man kann nur spekulieren, ob diese potentielle Entwicklung auch bedeutet, dass Xiaomi dem Xiaomi 13 Ultra im nächsten Jahr neue Ultraweitwinkel- und Telefoto-Sensoren spendieren wird. Diese wurden ja bereits aus dem Mi 11 Ultra übernommen, 2023 könnte das Xiaomi 13 Ultra dann vor allem bei den Sidekick-Kameras mehr Qualität bieten. 

Eine Interpretation dieses Leaks deutet auf ein Xiaomi 13 Pro mit den Kameras des Xiaomi 12s Ultra.
Eine Interpretation dieses Leaks deutet auf ein Xiaomi 13 Pro mit den Kameras des Xiaomi 12s Ultra.
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Xiaomi 13 Pro kommt gerüchteweise mit spannendem Kamera-Upgrade aus dem Xiaomi 12s Ultra
Autor: Alexander Fagot, 29.09.2022 (Update: 29.09.2022)