Notebookcheck Logo

Erste Samsung Galaxy S23+ Renderbilder zeigen ein vom Galaxy S22 Ultra übernommenes Kamera-Design

Die ersten Renderbilder zum Galaxy S23+ sind da: Samsungs mittleres Flaggschiffmodell zeigt eine vom Galaxy S22 Ultra übernommenes Kamera-Design (Bild: Smartprix/OnLeaks)
Die ersten Renderbilder zum Galaxy S23+ sind da: Samsungs mittleres Flaggschiffmodell zeigt eine vom Galaxy S22 Ultra übernommenes Kamera-Design (Bild: Smartprix/OnLeaks)
Überraschung! Samsung scheint doch etwas an seinen Smartphone-Flaggschiffen des Jahres 2023 zu ändern, zumindest deuten die ersten Leaks des Galaxy S23+ Designs nun auf ein vom Galaxy S22 Ultra übernommenes Kamera-Design. Neben den hochauflösenden Renderbildern ist das Galaxy S23 Plus auch im 360-Grad-Video zu sehen.

Jetzt beginnt offenbar langsam aber doch die heiße Phase der 2023 Smartphone-Design-Leaks. Essentieller Lieferant dieser sehr frühen Renderbilder auf Basis geleakter CAD-Modelle ist auch heuer der französische Leaker Steve Hemmerstoffer aka @OnLeaks. Nachdem uns Steve vor Kurzem bereits das wahrscheinliche Design des OnePlus 11 Pro vorab näher gebracht hat, ist nun das erste Samsung-Flaggschiff des Jahres 2023 geleakt, zumindest ein CAD-Modell, das hoffentlich dem finalen Design entspricht.

Einmal mehr wurde das CAD im Renderprogram von @OnLeaks zum Leben erweckt und, siehe ganz unten, in dreidimensionaler Form animiert. Laut Leak wird das Galaxy S23+ mit 157,7 x 76,1 x 7,6 mm eine Spur höher aber weniger breit als das Galaxy S22+ werden, das 157,4 x 75,8 x 7,6 mm misst. Einmal mehr dürfte Samsung im mittleren der drei Galaxy S-Phones des nächsten Jahres ein flaches 6,6 Zoll AMOLED-Display verbauen.

 

Die Galaxy S23+ Kamera sieht nach Galaxy S22 Ultra aus

Wir hatten ja durch den chinesischen Leaker Ice Universe schon einige Hinweise auf die kommenden Samsung-Flaggschiffe, doch so ganz richtig lag Ice offenbar nicht mit seiner These, dass Samsung im nächsten Jahr praktisch nichts am Design verändern wird. Wie man gut erkennen kann, verzichten die Südkoreaner im nächsten Jahr offenbar auf den Kamerabuckel im Galaxy S23+, stattdessen ragen die drei Kameras an der Rückseite wie beim Galaxy S22 Ultra (hier bei Amazon erhältlich) einzeln aus dem Chassis heraus.

An der Front verbaut der Hersteller wieder ein flaches und zumindest in diesem CAD-Modell sehr randlos wirkendes Display mit Punchhole für die Selfie-Cam in der Mitte. Ob es abseits des neuen Kamera-Designs größere Neuheiten bei Galaxy S23 und Galaxy S23+ gibt, wird nach wie vor heiß diskutiert. Die erste Zertifizierung der beiden Galaxy S23-Modelle in China deutet zumindest in punkto Netzteil und Fast-Charging weiterhin auf Stillstand. Mit einem Snapdragon 8 Gen 2 oder Exynos 2300 ist allerdings auf jeden Fall zu rechnen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Erste Samsung Galaxy S23+ Renderbilder zeigen ein vom Galaxy S22 Ultra übernommenes Kamera-Design
Autor: Alexander Fagot, 27.09.2022 (Update: 27.09.2022)