Notebookcheck Logo

Günstiges ZTE Axon 30S Semi-Flaggschiff gelauncht: Noch mehr Käufer sollen vorerst in China von einem lochfreien Display profitieren

In China offiziell gelauncht: Das ZTE Axon 30S ist praktisch ein günstigeres Axon 30 mit lochfreiem UDC-Display.
In China offiziell gelauncht: Das ZTE Axon 30S ist praktisch ein günstigeres Axon 30 mit lochfreiem UDC-Display.
In China gibt es eine Under-Display-Kamera im Semi-Flaggschiff nun bereits ab umgerechnet 240 Euro, also praktisch zu Preisen, für die man hierzulande gerade mal ein durchschnittliches Einsteiger-Handy bekommt. Das Axon 30S kombiniert immerhin drei Jahre alte Flaggschiff-Technik mit einer nach wie vor recht aktuellen UDC-Generation und aktueller Software - für wenig Geld.

Wer sich für das Axon 30 oder Axon 40 interessiert, wird vermutlich vor allem aufgrund des loch- und notchfreien Displays zu diesen Außenseiter-Smartphones greifen, der Hersteller ZTE setzt wie kein anderer Android-OEM stark auf seine Under-Display-Kameras, die zwar weiterhin nicht perfekt sind aber zumindest in einer gewissen Nische Sinn machen.

Etwa dort wo die Qualität von Selfies nebensächlich ist, dafür aber ein absolut ungestörtes Display Vorteile hat, etwa beim Medienkonsum am Handy. Auch hierzulande sind einige der Axon-Smartphones erhältlich, etwa das aktuelle Flaggschiff Axon 40 Ultra oder das Axon 30, das mit Snapdragon 870 immerhin die Flaggschiff-Performance aus 2020 mit lochfreiem Display um aktuell ab 400 Euro kombiniert (hier bei Amazon verfügbar)

In China hat dieses bereits etwas ältere Modell nun ein kleines Upgrade bekommen und zwar in Form des Axon 30S, das also nicht mit der Axon 40-Reihe konkurriert sondern eher ein Angebot an jene Käufer ist, die sich für ein noch günstigeres Smartphone mit Under-Display-Kamera interessieren. Weder beim Design noch bei den inneren Werten hat sich allzu viel gegenüber dem Axon 30 aus 2021 verändert, die Änderungen spiegeln sich in den wichtigsten Specs kaum wider.

Axon 30S: In China bereits ab umgerechnet 240 Euro erhältlich

Wir tun uns schwer, überhaupt Änderungen beim Axon 30S gegenüber dem Axon 30 zu finden, sowohl das riesige 6,92 Zoll AMOLED-Display als auch die 64 Megapixel-Quad-Cam mit 8 MP Ultraweitwinkel, 5 MP Macro-Cam und 2 MP Bokeh-Shooter gab es mit sehr ähnlichen Specs auch schon beim älteren Modell.  Upgedatet wurde die Software, die nun auf Android 12 basiert, das Highlight ist natürlich die gegenüber der ersten Generation verbesserte versteckte Selfie-Cam, auch der Fingerabdrucksensor verbirgt sich unter dem Display. In China startet das Axon 30S mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher um 1.700 Yuan (240 Euro), mit 12 GB RAM und 256 GB Speicher zahlt man 2.200 Yuan (320 Euro). Ob ZTE das Axon 30S auch in Europa anbieten wird und das unterhalb des aktuellen Axon 30-Preisniveaus ist bis dato noch nicht bekannt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Günstiges ZTE Axon 30S Semi-Flaggschiff gelauncht: Noch mehr Käufer sollen vorerst in China von einem lochfreien Display profitieren
Autor: Alexander Fagot, 26.09.2022 (Update: 26.09.2022)