Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Fortnite kommt zurück zu iOS, aber anders als erwartet...

GeForce Now von Nvidia bringt Fortnite zurück auf iPhone und iPad - via Streaming und zunächst als Beta. (Bild: Nvidia)
GeForce Now von Nvidia bringt Fortnite zurück auf iPhone und iPad - via Streaming und zunächst als Beta. (Bild: Nvidia)
Spieler erhalten eine neue Möglichkeit, um den beliebten Battle-Royale-Hit Fortnite wieder auf einem iPhone oder iPad zu spielen. Eine Rückkehr in den App Store für iOS ist allerdings nicht die Lösung.
Marcus Schwarten,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Seit geraumer Zeit gibt es den Spiele-Hit Fortnite nicht mehr für iOS. Grund ist ein Rechtsstreit zwischen dem Entwickler Epic Games und Apple, als dessen Folge der Titel aus dem App Store entfernt wurde - sehr zum Ärger vieler Fans.

Doch nun eröffnet sich ein neuer Weg, um Fortnite auf einem iPhone oder iPad zu spielen. Allerdings auf anderem Wege, als vermutlich erwartet, und einem kleinen Umweg. Wie Nvidia mitgeteilt hat, startet in der nächsten Woche Fortnite auf GeForce Now mit angepasster Touch-Steuerung in einem zeitlich begrenzten und geschlossenen Betatest für Mobilgeräte. Dank dieser neuen Option ist es dann möglich, Fortnite im Safari-Webbrowser von iOS sowie über die GeForce Now App für Android auf einem Smartphone oder Tablet mit den beiden mobilen Betriebssystemen zu streamen.

Allerdings gibt es hierbei auch einen Haken. Denn während Fortnite ursprünglich als Free-to-Play-Titel kostenlos aus dem App Store geladen und (mit Einschränkungen) auch gespielt werden konnte, ist der Zugang über Nvidia Now unter Umständen kostenpflichtig. Es gibt zwar auch ein kostenloses Abo, mit dem maximal eine Stunde am Stück gespielt werden kann und bei dem gegebenenfalls Warteschlangen drohen. Alternativ kann ab 10 Euro im Monat oder 50 Euro für sechs Monate mit dem Priority-Abo bis zu sechs Stunden und in höherer Qualität gezockt werden.

Wer Interesse an einer Teilnahme an der geschlossenen Beta hat, kann sich hier dafür registrieren. Mitglieder werden dann in den kommenden Wochen schubweise zur Beta zugelassen. Neben Fortnite will Nvidia noch weitere Spiele via Cloud-to-Mobile-Gaming mit touch-freundlichen Versionen auf Smartphones und Tablets bringen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - Senior Tech Writer - 1342 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2020
Technik begeistert mich seit rund 25 Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Besonders am Herzen liegen mir Mobile Devices wie Notebooks, Smartphones, Tablets und Smartwatches sowie der boomende Themenkomplex Smart Home. In diesen Bereichen arbeite ich seit vielen Jahren als Redakteur für Tests und News. Tätig war oder bin ich für verschiedene Webseiten, wie die Smart-Home-Blogs von homee, Nuki und siio sowie diverse Tech-Portale wie Giga und Techradar. Seit Frühling 2020 schreibe ich News und Laptop-Tests für Notebookcheck.
Kontakt: Facebook
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Fortnite kommt zurück zu iOS, aber anders als erwartet...
Autor: Marcus Schwarten, 14.01.2022 (Update: 14.01.2022)