Notebookcheck

Galaxy Note 7: Recycling der verbleibenden Geräte angekündigt

Galaxy Note 7: Recycling der verbleibenden Geräte angekündigt
Galaxy Note 7: Recycling der verbleibenden Geräte angekündigt
Samsung hat angekündigt, die verbleibenden Samsung Galaxy Note 7-Modelle zu recyceln.

Nachdem Samsung ankündigte, zumindest einzelne Komponenten des Samsung Galaxy Note 7 in einer überarbeiteten Version als Fan-Edition wieder auf den Markt zu bringen, ist nun klar, was mit den restlichen Lagerbeständen des Smartphones passieren wird.

So will das südkoreanische Unternehmen geschätzte 157 Tonnen verschiedener Metall wie Gold, Cobalt und Kupfer aus den brandgefährlichen Telefonen holen. Davor sollen Komponenten wie Displays, Speicherchips und Kamera-Sensoren ausgebaut und entweder verkauft oder wiederverwendet werden. 

Auch wenn ein gewisser Marketing-Aspekt der Ankündigung und insbesondere der Aussage, dass neue Wege des effizienten Recyclings gefunden werden sollen, nicht zu leugnen ist, geht Samsung mit der umfangreichen Aufarbeitung ein großen Problem an. Viele der verwendeten Materialen sind knapp, einige Metalle wie etwa Cobalt werden unter schlechten Bedingungen in Entwicklungsländern abgebaut und auch die Rückgewinnung solcher Metalle geschieht häufig unter gesundheits- und umweltschädlichen Bedingungen.

Allerdings: Mit der trivialen Entscheidung, einen wechselbaren Akku zu verbauen, wäre Samsung wohl der wirtschaftliche Schaden erspart geblieben. Genau dafür plädiert auch die EU in einer aktuellen Entschließung

Quelle(n)

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Galaxy Note 7: Recycling der verbleibenden Geräte angekündigt
Autor: Silvio Werner, 18.07.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.