Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Apple entwickelt einen Monitor mit A13 Bionic

Das teure Pro Display XDR ist derzeit der einzige Monitor, den Apple produziert. (Bild: Aaditya Ailawadhi)
Das teure Pro Display XDR ist derzeit der einzige Monitor, den Apple produziert. (Bild: Aaditya Ailawadhi)
Den jüngsten Gerüchten zufolge arbeitet Apple derzeit an einem externen Bildschirm, der mit einem A13 Bionic ausgestattet ist – dem Prozessor des iPhone 11. Ein derartiger Monitor könnte einige interessante Features bieten, inklusive Unterstützung für AirPlay.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple produziert derzeit nur einen einzigen Monitor – das Pro Display XDR, das mit Standfuß knapp 6.600 Euro kostet. 9to5Mac berichtet nun, dass Apple derzeit einen neuen Monitor entwickelt, wobei noch nicht bekannt ist, ob dieser als günstigere Alternative zum oder als Nachfolger des Pro Display XDR positioniert werden soll.

Besonders spannend ist, dass der Bildschirm über einen Apple A13 Bionic verfügen soll. Der ARM-SoC, den man bereits vom iPhone 11 (ca. 620 Euro auf Amazon) kennt, bietet zwei Performance-Kerne, vier sparsame Effizienz-Kerne, einen Grafikchip mit vier Recheneinheiten sowie eine Neural Engine. Der Bericht nennt keine konkreten Details dazu, wofür ein externer Monitor einen derart schnellen Prozessor benötigt, 9to5Mac spekuliert aber, dass der SoC den angeschlossenen Mac entlasten könnte, über Thunderbolt wäre es sogar denkbar, dass die Performance des Apple A13 Bionic mit der des Prozessors im verbundenen Mac kombiniert wird.

Am wahrscheinlichsten scheint aber, dass Apple dem Bildschirm einige smarte Features spendieren wird, sodass dieser auch ohne angeschlossenen Computer funktioniert, beispielsweise indem Musik oder Videos per AirPlay an den Monitor übertragen werden, oder indem das Display als drahtloser Zweitmonitor verwendet werden kann. Derartige Features sind im Monitor-Markt zwar noch nicht allzu weit verbreitet, Huawei hat mit dem MateView aber bereits gezeigt, wie praktisch solche Funktionen sein können.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7450 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Gerücht: Apple entwickelt einen Monitor mit A13 Bionic
Autor: Hannes Brecher, 24.07.2021 (Update: 24.07.2021)