Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Der Akku des Apple iPhone 13 Pro soll sich schneller aufladen lassen

Das Apple iPhone 12 Pro kann maximal nur mit 20 Watt aufgeladen werden. (Bild: iFixit)
Das Apple iPhone 12 Pro kann maximal nur mit 20 Watt aufgeladen werden. (Bild: iFixit)
Neuen Gerüchten aus der Versorgungskette zufolge sollen einige Modelle der Apple iPhone 13-Serie eine leistungsstärkere Schnellladefunktion unterstützen – bislang konnten iPhones nur mit bis zu 20 Watt geladen werden. Mit der Lade-Geschwindigkeit von Xiaomi, Oppo und co. wird Apple aber weiterhin nicht konkurrieren.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Apple iPhone 12 Pro (ca. 1.050 Euro auf Amazon) lädt deutlich langsamer als die meisten aktuellen Flaggschiffe der Konkurrenz – über ein USB-C zu Lightning-Kabel sind bis zu 20 Watt möglich, per MagSafe maximal 15 Watt, über ein Qi-Ladepad bis zu 7,5 Watt. Da einige Konkurrenten bereits 200 Watt Ladegeräte für Smartphones entwickeln wird es höchste Zeit, dass Apple nachlegt.

Das soll auch passieren, denn einem neuen Bericht von MyDrivers zufolge, der sich auf Informationen aus der Versorgungskette beruft, lassen sich einige Modelle der iPhone 13-Serie schneller aufladen – damit dürfen die beiden Pro-Modelle gemeint sein. Schneller ist aber relativ, denn konkret soll Apple ein kompatibles 25 Watt Netzteil anbieten, das iPhone 13 Pro lädt also bestenfalls 25 Prozent schneller als das iPhone 12 Pro. Darüber hinaus dürften nur wenige Nutzer von diesem Upgrade profitieren, denn Apple soll seine Flaggschiffe weiterhin ohne Ladegerät ausliefern.

Letztendlich könnte dieser Schritt vor allem dazu dienen, das Benutzererlebnis im Vergleich zum aktuellen iPhone 12 nicht zu verschlechtern, denn die iPhone 13-Serie soll größere Akkus erhalten, wohl nicht zuletzt, um den wahrscheinlich höheren Verbrauch des 120 Hz ProMotion-Display auszugleichen. Mit 25 Watt kann die iPhone 13-Serie immerhin mit dem Samsung Galaxy S21 Ultra (ca. 1.050 Euro auf Amazon) Schritt halten, wobei die Galaxy S22-Serie in diesem Bereich ebenfalls ordentlich nachlegen soll.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6992 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Gerücht: Der Akku des Apple iPhone 13 Pro soll sich schneller aufladen lassen
Autor: Hannes Brecher, 23.07.2021 (Update: 23.07.2021)