Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Google entwickelt nach dem Tensor-SoC des Pixel 6 auch Prozessoren für Laptops

Nach dem Tensor-SoC im Google Pixel 6 sollen auch Laptop-Prozessoren entwickelt werden. (Bild: Firmbee.com)
Nach dem Tensor-SoC im Google Pixel 6 sollen auch Laptop-Prozessoren entwickelt werden. (Bild: Firmbee.com)
Laut einem neuen Bericht aus Asien wurde Google durch Apples Fortschritte bei der Entwicklung hauseigener Prozessoren inspiriert, sodass das Unternehmen nach dem Tensor-SoC im Pixel 6 auch eigene SoCs für Tablets und Notebooks entwickeln will.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Ein neuer Bericht von Nikkei Asia gibt an, dass die Entwicklung des Tensor-SoC für das Pixel 6 und das Pixel 6 Pro erst der Anfang ist – das Unternehmen soll derzeit an einem ARM-SoC für Tablets und Notebooks arbeiten, die mit Chrome OS arbeiten und die voraussichtlich im Jahr 2023 ausgeliefert werden. Diese Vorgehensweise soll nicht zuletzt durch den umfassenden Erfolg von Apples Chipentwicklung inspiriert worden sein, denn der Apple M1 kann in vielerlei Hinsicht mit den aktuellsten Notebook-Prozessoren von Intel und von AMD konkurrieren.

Der SoC soll auf Designs von ARM zurückgreifen, was bedeuten dürfte, dass Google ähnlich wie auch Qualcomm und MediaTek die neuesten ARM Cortex-Prozessorkerne und ARM Mali-Grafikchips verbauen wird. Dem Bericht von Nikkei Asia zufolge kostet es derzeit rund 500 Millionen US-Dollar, einen einzelnen, modernen 5 nm SoC zu entwickeln, allerdings ist unklar, ob Google seine Prozessoren von Grund auf neu entwickeln wird.

Denn schon der Tensor-SoC des Pixel 6 wurde zum größten Teil von Samsung entwickelt, Google hat Gerüchten zufolge lediglich Anpassungen vorgenommen, damit der Chip die Anforderungen für das Flaggschiff-Smartphone erfüllt. Google soll aber bereits Ingenieure von Intel, von Qualcomm und von MediaTek abgeworben haben, um künftig größere Schritte in der Entwicklung seiner hauseigenen ARM-Prozessoren machen zu können. In jedem Fall dürften die Chips von Google maßgeblich dazu beitragen, ARM-SoCs im Laptop-Markt weiter zu verbreiten, nachdem Apple bereits gezeigt hat, wozu die Architektur imstande ist.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7020 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Gerücht: Google entwickelt nach dem Tensor-SoC des Pixel 6 auch Prozessoren für Laptops
Autor: Hannes Brecher,  1.09.2021 (Update:  1.09.2021)