Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gmail testet selbstzerstörende E-Mails

Gmail testet selbstzerstörende E-Mails (Symbolfoto)
Gmail testet selbstzerstörende E-Mails (Symbolfoto)
E-Mails haben auch in professionellen Kontexten Briefe, Faxe und andere Zustellformen bereits zum großen Teil ersetzt - bergen aber auch extreme Risiken, wenn es um den Schutz von vertraulichen Konversationen geht. Google will mit einem Ablaufdatum für Mails nun ein wenig Abhilfe schaffen.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wie unter anderem Techcrunch berichtet, arbeitet Google offensichtlich an einer neuen Funktion für Gmail, welche auf lange Sicht den Schutz von vertraulichen Konversationen erheblich stärken könnte.

So sollen in Zukunft E-Mails mit einem Ablaufdatum versehen werden, nach welchem die betreffende E-Mail nicht mehr aufgerufen werden kann. Dabei will Google nicht invasiv in das Postfach eingreifen, sondern die vertraulich gesendeten E-Mails sollen über ein per E-Mail verschickten Link sichtbar sein. Zudem lassen sich solche E-Mail nicht via Kopieren und Einfügen abgreifen, weiterleiten oder drucken.

Screenshots zufolge können die Empfänger relativ umfangreich über die Ablaufzeit bestimmen, so ist es etwa auch möglich, E-Mails erst nach fünf Jahren löschen zu lassen. Aktuell ist völlig unklar, wann das Feature für alle ausgerollt werden soll.

Dabei ist klar, dass Nutzer, die eine E-Mail länger archivieren wollen, dies auch weiterhin tun können - und sei es via Screenshot oder sogar Digitalkamera. Allerdings wird zum einen Nutzern die Vertraulichkeit einer Konversation verdeutlicht, zum anderen bietet die Funktion etwa im Falle eines Hacker-Angriffs auf das Konto einen gewissen Schutz: Werden private Konversationen entsprechend gelöscht, können diese dann nicht mehr in die Hände von Cyberkriminellen fallen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3817 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Gmail testet selbstzerstörende E-Mails
Autor: Silvio Werner, 13.04.2018 (Update: 15.05.2018)