Notebookcheck

Gmail: Bekommt auf Android Anti-Phishing-Schutz

Gmail: Bekommt auf Android Anti-Phishing-Schutz
Gmail: Bekommt auf Android Anti-Phishing-Schutz
Google hat ein neues Update für Androids Gmail App parat. Das Update kommt mit einem verbesserten Phishing-Schutz daher und erscheint kurz nach dem Bekanntwerden von Phishing-Attacken gegen Google Docs.

Am Dienstag wurde Google Docs zum Ziel von Phishing-Angriffen. Die Angriffe tarnten sich als Mail, in denen ein Dummy-Link „Open in Docs“ die User zur Eingabe ihres Gmail-Accounts veranlasste. Nach drei Stunden konnte Google die Fake-Mails mit den gefährlichen Links stoppen. Bis dahin konnten die Betrüger sicher einige Login-Daten von Nutzern erbeuten.

Für die Android-App von Gmail schiebt Google, sicher nicht nur wegen des aktuellen Vorfalls, nun ein Update hinterher, welches Angriffe erschweren soll. In der neuen App-Version wird der Nutzer nun gewarnt, wenn er oder sie in einer verdächtigen Mail auf einen Link klickt. Es erscheint eine Phishing-Verdacht-Meldung, die den User vor dem Betreten der Webseite warnt. Die Benutzer stehen nun vor der Wahl den Vorgang abzubrechen, den Link trotzdem auszuführen oder auch eine ungefährliche Seite als falsche Warnung zu melden.

Für das originale Desktop-Gmail hat die Funktion bereits im letzten Jahr Einzug gehalten und vermutlich hätte eine plattformübergreifende Integration deutlich weniger Schaden bei der letzten Attacke verursacht. Nun zieht Google also auch auf Mobilgeräten mit dem Phishing-Schutz nach.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Gmail: Bekommt auf Android Anti-Phishing-Schutz
Autor: Christian Hintze,  4.05.2017 (Update:  4.05.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).