Notebookcheck

WhatsApp: Weltweiter Ausfall von über 2 Stunden

WhatsApp: Weltweiter Ausfall von über 2 Stunden
WhatsApp: Weltweiter Ausfall von über 2 Stunden
Am Mittwoch mussten die Nutzer der beliebten Messenger-App WhatsApp einen Ausfall in mehreren Ländern von einigen Stunden hinnehmen. Mittlerweile scheint das Problem angeblich behoben worden zu sein.

Vor allem in Kanada, den USA, Brasilien und einigen Teilen Indiens konnten Nutzer am Mittwoch stundenlang nicht auf den Messenger zugreifen. Der Ausfall betraf User auf nahezu allen Plattformen, von iOS, über Android bis hin zu Windows Mobile OS. Der Service-Breakdown zog sich weit über zwei Stunden hin. Bis jetzt gibt es noch immer keinen Aufschluss darüber, was den Zusammenbruch ausgelöst hat.

Ein Sprecher von WhatsApp entschuldigte sich für die Vorkommnisse und vermeldete, dass die Problem nun gelöst worden seien. Auf die Natur dieser Probleme ging er hingegen nicht näher ein. Auf der Seite downdetector.com gibt es in einigen Gebieten scheinbar noch immer Problem mit dem Dienst, dies soll auch Europa inklusive Teile Deutschlands betreffen, insbesondere die Großstädte sind betroffen. Wie zuverlässig und aktuell die Daten sind ist unklar.

WhatsApp gehört mittlerweile zu Facebook (aquiriert für 19 Milliarden US-Dollar) und hat etwa 1,2 Milliarden Nutzer weltweit. Besonders in Brasilien haben Konkurrenzdienste wie Telegram temporäre Zuläufe von Millionen von Kunden nach den Ausfällen verzeichnet.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > WhatsApp: Weltweiter Ausfall von über 2 Stunden
Autor: Christian Hintze,  4.05.2017 (Update:  4.05.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).