Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Google Pixel 6 Pro im JRE-Teardown-Video: So einfach kann Displayreparatur sein!

Ein Blick ins Innere des Google Pixel 6 Pro: Das Teardown-Video von JerryRigEverything zeigt eine vergleichsweise einfache Displayreparatur.
Ein Blick ins Innere des Google Pixel 6 Pro: Das Teardown-Video von JerryRigEverything zeigt eine vergleichsweise einfache Displayreparatur.
Der Teardown- und Durability-Test-Experte lobt Googles neues Kamera-Flaggschiff für die sehr leicht zu reparierende Display-Einheit, das aktuelle Teardown-Video von JerryRigEverything liefert zudem auch einen Hinweis darauf, wie man den zuletzt in einem anderen Teardown kritisierten Fingerabdrucksensor-Tausch einfach in den Griff bekommt.
Alexander Fagot,

Es ist nicht das erste Teardown-Video zum neuen Google-Phone, wie immer liefert Zack Nelson vom JerryRigEverything-Channel aber auch bei diesem Teardown ein wenig Mehrwert, etwa durch einen kurzen Ausflug in die Welt der Ameise. Aber zurück zum Pixel 6 Pro: Im Gegensatz zu anderen aktuellen Smartphones, gelangt man nicht über die Rückseite ins Innere des Google-Flaggschiffs, sondern von vorne, was - sofern man vorsichtig genug mit passendem Werkzeug an die Sache rangeht - einen sehr einfachen Austausch des Displays erlaubt.

Der Akku sollte durch spezielle Plastik-Pulltabs zwar ebenso leicht austauschbar sein, erfordert in der Praxis dann aber doch den Einsatz von Alkohol zum Auflösen des Klebstoffs. Viel Platz nimmt natürlich die Kamera-Dreifaltigkeit aus 50 Megapixel ISOCELL GN1-Sensor, 12 Megapixel Ultraweitwinkel und 48 Megapixel Periskop-Zoom-Kamera ein, die im Rahmen des JerryRigEverything-Videos auch von innen vorgeführt werden. Das Entfernen der vermeintlichen mmWave-Antenne an der Oberseite outet dieses Smartphone als internationales Modell mit einer 5G-Attrappe statt echter Antenne, so wird das Pixel 6 Pro also auch bei uns ausgeliefert.

In dem Zusammenhang auch ein Update zum vorhergehenden Teardown-Video von PBKReviews. Dort wurde kritisiert, dass Google den Fingerabdrucksensor beim Pixel 6 und Pixel 6 Pro ans Display klebt und ein Austausch der gesamten Einheit zwar das Display, nicht aber den Fingerabdrucksensor wieder zum Leben erweckt. Mittlerweile hat der Autor aber ein Update zu seinem Teardown veröffentlicht, denn Google stellt ein Kalibrierungstool zur Verfügung, welches den neuen Fingerabdrucksensor am Zweitdisplay in Kombination mit einem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen reaktiviert. Dieses Tool spricht auch Zack Nelson im Teardown-Video unten kurz an:

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8344 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Google Pixel 6 Pro im JRE-Teardown-Video: So einfach kann Displayreparatur sein!
Autor: Alexander Fagot, 13.11.2021 (Update: 13.11.2021)