Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

HP 550 Serie

HP 550Prozessor: Intel Celeron M 550, Intel Core 2 Duo T5470
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
Bildschirm: 15.40 Zoll
Gewicht: 2.5kg, 2.62kg
Preis: 369, 500 Euro
Bewertung: 72.71% - Befriedigend
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 7 Tests)
Preis: 73%, Leistung: 41%, Ausstattung: 45%, Bildschirm: 58%, Mobilität: 48%, Gehäuse: 72%, Ergonomie: 75%, Emissionen: 84%

 

HP 550

Ausstattung / Datenblatt

HP 550Notebook: HP 550
Prozessor: Intel Core 2 Duo T5470
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
Bildschirm: 15.40 Zoll, 16:10, 1280 x 800 Pixel
Gewicht: 2.5kg
Preis: 500 Euro
Links: HP Startseite
 550 (Serie)

Preisvergleich

Bewertung: 72.33% - Befriedigend

Durchschnitt von 6 Bewertungen (aus 6 Tests)

 

70% HP 550 NA947EA
Quelle: Notebookjournal Deutsch
  Der Preisknüller HP 550 zeigt sich in unserem Test als solider Heimarbeiter. Office-Anwendungen wie Textverarbeitung und Browser-Benutzung gehen mit Windows XP System leicht von der Hand. Für größere Fotobearbeitung oder Videoschnitt ist das Gerät gänzlich ungeeignet. Mit Celeron-Ausstattung, schneller Festplatte und ergonomisch guten Werten können wir das Gerät jedem empfehlen, der an sein Notebook nicht die höchsten Ansprüche stellt.
70, Preis 90, Leistung 30, Ausstattung 30, Display 30, Mobilität 30, Verarbeitung 70, Ergonomie 70
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.07.2009
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 90% Leistung: 30% Ausstattung: 30% Bildschirm: 30% Mobilität: 30% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70%
76% Test HP 550 Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das HP 550 ist ohne Frage ein sehr günstiges Notebook. Für viele Aufgaben ist es zu gebrauchen und dürfte trotz der betagten Ausstattung viele Bedürfnisse ausreichend befriedigen. Dem Preis entsprechend muss man jedoch einige Abstriche in Kauf nehmen. Die Konfigurationsauswahl ist auf mehr oder weniger ein Modell beschränkt, Bluetooth ist nicht erhältlich, die wenigen vorhandenen Schnittstellen sind ungünstig platziert und die Verarbeitungs- und Gehäusequalität wird nicht jeden Interessenten zufrieden stellen. Zudem muss man mit Problemen bei der Betriebssysteminstallation rechnen die vielleicht nicht für jedermann ohne Hilfe zu bewältigen sind. Aufrüstungs- und Erweiterungsmöglichkeiten bestehen zwar, sind aber gemessen am Anschaffungspreis unrentabel und lassen dann besser ausgestattete Konkurrenzmodelle attraktiver erscheinen. Man sollte das HP 550 also so nehmen wie es ist, um das dennoch gute Preis-Leistungsverhältnis ausnutzen zu können.
76, Leistung 59, Display 76, Mobilität 76, Verarbeitung 74, Ergonomie 76, Emissionen 83
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 10.04.2009
Bewertung: Gesamt: 76% Leistung: 59% Bildschirm: 76% Mobilität: 76% Gehäuse: 74% Ergonomie: 76% Emissionen: 83%
70% HP 550 FU408EA
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Der Preisknüller HP 550 zeigt sich in unserem Test als solider Heimarbeiter. Office-Anwendungen wie Textverarbeitung und Browser-Benutzung gehen mit Windows XP System leicht von der Hand. Für größere Fotobearbeitung oder Videoschnitt ist das Gerät gänzlich ungeeignet. Mit Celeron-Ausstattung, schneller Festplatte und ergonomisch guten Werten können wir das Gerät jedem empfehlen, der an sein Notebook nicht die höchsten Ansprüche stellt.
Befriedigend, Preis sehr gut, von 5: Leistung 2, Ausstattung 1.5, Verarbeitung 3.5, Display 1.5, Mobilität 1.5, Ergonomie 3.5
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.01.2009
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 90% Leistung: 40% Ausstattung: 30% Bildschirm: 30% Mobilität: 30% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70%

Ausländische Testberichte

70% HP 550 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
When it comes to performance, the HP 550 is overshadowed by the competition in terms of speed, but this is a far more accomplished laptop when it comes to sheer ease of use. The keyboard may not be as good as we'd have liked, but we still found it comfortable to use and the large, bright screen makes this laptop a pleasure to use.
3.5 von 5, Display gut, Preis schlecht, Mobilität schlecht, Ergonomie gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 05.12.2008
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 40% Bildschirm: 80% Mobilität: 40% Ergonomie: 80%
90% HP 550
Quelle: PC Actual Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 26.08.2009
Bewertung: Gesamt: 90%
58% HP 550
Quelle: Laptopy.info.pl Polnisch PL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 31.03.2009
Bewertung: Gesamt: 58% Leistung: 30% Bildschirm: 66% Mobilität: 40%

 

HP 550

Ausstattung / Datenblatt

HP 550Notebook: HP 550
Prozessor: Intel Celeron M 550
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100 shared max. 384 MB
Bildschirm: 15.40 Zoll, 16:10, 1280 x 800 Pixel
Gewicht: 2.62kg
Preis: 369 Euro
Links: HP Startseite
 550 (Serie)

Preisvergleich

 

75% Test HP 550 Notebook | Notebookcheck
Low-Cost Notebook mit Tücken. 500,- Euro…zu teuer? 400,- Euro…zu teuer? Wie wäre es dann mit einem HP 550? Mit 369,- Euro UVP hat Hewlett Packard beim HP 550 FU408EA eine klare Produktpositionierung vorgegeben und zeigt, dass man auch im günstigsten Einsteigersegment bereit ist, Mobilcomputer anzubieten. In folgendem Test klären wir auf wo man gespart hat und für welche Aufgaben das Schnäppchen-Notebook empfehlenswert ist.

 

Kommentar

HP: 1939 gegründet, ist das Unternehmen ein wichtiger Server und Druckerhersteller und eines der führenden IT-Unternehmen weltweit. Bis 2015 hieß das Unternehmen Hewlett-Packard Company. Nach einer Aufspaltung wurde der Computer-Bereich in HP Inc. umbenannt.

HP ist nach Angaben des Marktforschers IDC (Q2 2008) mit 18,9 % Marktanteil der weltweit größte Hersteller von Personal Computern (Dell 16,4 %, Acer 9,9 %, Lenovo 7,5 %). Bei Laptops war HP von 2014-2016 mit 20-21% Marktanteil der weltgrößte Hersteller, zuletzt allerdings nur noch knapp vor Lenovo. Am Smartphone-Sektor ist HP nicht präsent (Daten 2016).


3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein.

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100: Integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel, die im 965GM und GL960 Chipsatz eingebaut ist. Dank voll programmierbarer Pipeline DX 10 fähig (mit Treibern seit 15.9.0.1472). Gute Performance für eine integrierte Grafikkarte, jedoch trotzdem kaum spielefähig.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.

Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.

T5470: Die T-Varianten sind die Standardversion für Notebooks und verbrauchen etwa 30-39 Watt.

Intel Celeron M: Eigentlich ein Pentium M mit halbiertem Level 2 Cache und auf FSB 400 MHz beschränkt. Kaum langsamere Geschwindigkeit als ein gleichgetakteter Pentium M zeichnet diesen Prozessor aus. Jedoch kann er nicht dynamisch die Geschwindigkeit ändern wie der Pentium M und braucht deshalb ohne Last mehr Strom.
Er ist auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.

Die 4xx Serie basiert auf den Core Solo und hat einen Front Side Bus (FSB) von 533 MHz, jedoch im Vergleich nur 1 statt 2 MB L2 Cache. Er dürfte jedoch bei Büroanwendungen leistungsmäßig gut mithalten (wie schon die 3xx Serie).

Die 5xx Serie basiert auf den Core 2 Solo (Merorm Architektur) und dürfte geringfügig schneller als ein gleichgetakteter 4xx Celeron M sein. Der Celeron unterstützt jedoch keine Virtualisierungstechnik und erhält kein ViiV und vPRO Zertifikat (im Gegensatz zum Core 2 Solo).

550: Einstiegsprozessor der die Geschwindigkeit alter gleichgetakteter Pentium M Prozessoren einnimmt und für Büroaufgaben voll ausreicht.

 

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.5 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

2.62 kg:


72.71%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP Compaq 610
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T5870
Medion E5214
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Pentium Dual Core T4200
Asus X58L
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Celeron M 575
Acer Aspire 5735-584G25Mn
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T5800
Dell Studio 1525
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T5850
Wortmann Terra Mobile Business 2500 ic-T5800
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T5800
Dell Vostro A860
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Pentium Dual Core T2390
HP 550
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo T5470

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Chiligreen X7
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Pentium Dual Core T4200, 3.16 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Toshiba Satellite L350-168
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Pentium Dual Core T3200, 17.00", 3.15 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

HP 15s-fq2147ns
UHD Graphics Xe G4 48EUs, Tiger Lake i3-1115G4, 15.60", 1.69 kg
HP 15s-fq4004ns
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1155G7, 15.60", 1.69 kg
HP 15s-fq4005ns
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1195G7, 15.60", 1.69 kg
HP Pavilion 14-ec0008ns
Vega 7, Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R5 5500U, 14.00", 2.07 kg
HP 15s-fq2095ns
UHD Graphics Xe G4 48EUs, Tiger Lake i3-1115G4, 15.60", 1.69 kg
HP 15s-fq2079ns
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 15.60", 1.69 kg
HP Pavilion 15-eh1006ns
Vega 7, Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R5 5500U, 15.60", 1.75 kg
HP Pavilion Aero 13-be0002AU
Vega 8 R5000, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R7 5800U, 13.30", 0.99 kg
HP 17-cn0025nr
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 17.30", 2.05 kg
HP 15s-fq2016sa
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 15.60", 1.69 kg
HP 14-ck2010tu
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14.00", 1.5 kg
HP 15-db1068au
Vega 10, Picasso (Ryzen 3000 APU) R7 3700U, 15.60", 1.8 kg
HP 470 G8-3S8S1EA
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 17.30", 2.08 kg
HP ProBook 430 G8-2W1H2EA
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 13.30", 1.38 kg
HP Pavilion Aero 13-be000AU
Vega 7, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R5 5600U, 13.30", 0.99 kg
HP 15s-eq2083ns
Vega 7, Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R5 5500U, 15.60", 1.69 kg
HP 15s-eq2059ns
Vega 8 R4000, Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R7 5700U, 15.60", 1.69 kg
HP 15s-fq4006ns
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1195G7, 15.60", 1.69 kg
HP Stream 14s-dq0009ns
UHD Graphics 600, Gemini Lake Celeron N4020, 14.00", 1.46 kg
Preisvergleich

Lenovo Thinkpad Z61m bei Ciao

Autor: Stefan Hinum, 25.04.2009 (Update:  9.07.2012)