Notebookcheck

HP: Erweiterung zum Akkurückruf für HP-Notebooks wegen Brandgefahr

Hewlett-Packard (HP) erweitert seine Rückrufaktion für brandgefährdete Notebook-Akkus. Neu hinzugekommen sind die Akkus des Notebooks HP Compaq 6520s.

Hewlett-Packard (HP) hat sein Ersatzprogramm für Notebook-Akkus erweitert. Das weltweite Rückruf- und Ersatzprogramm wurde mit Wirkung vom 26. Mai 2011 aktualisiert und das im Jahre 2007 eingeführte Notebook HP Compaq 6520s der Notebook-Liste hinzugefügt.

Wie es bereits in früheren Mitteilungen seitens HP zu den Akkuproblemen hieß, glauben HP und die Akkuhersteller, dass bestimmte Akkus, die in einigen Notebook-Produkten geliefert wurden, eine potenzielle Sicherheitsgefahr für Verbraucher darstellen könnten. Die Akkus können sich möglicherweise überhitzen, in Brand geraten und damit eine Brandgefahr für Verbraucher darstellen.

HP bittet seine Kunden, alle Akkus in Notebooks und ebenfalls auch alle zusätzlich gekauften Akkus oder Ersatzakkus zu validieren. Die entsprechenden Produktnummern befinden sich auf der Servicemarke an der Unterseite des Notebooks respektive den Akkus. Eine vollständige Liste aller betroffenen Compaq Evo, Compaq Presario, HP Compaq und HP Pavilion Notebooks finden sie bei den Herstellerlinks, die unten aufgeführt sind.

 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 05 > HP: Erweiterung zum Akkurückruf für HP-Notebooks wegen Brandgefahr
Autor: Ronald Tiefenthäler, 27.05.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.