Notebookcheck

HTC U11 Eye: Offizielle Renderbilder und Specs geleakt

Am 15. Januar startet das U11 Eye in diesen drei Farbvarianten.
Am 15. Januar startet das U11 Eye in diesen drei Farbvarianten.
HTC beginnt das neue Jahr mit dem Launch eines trendigen Mittelklasse-Smartphones zu dem nun weitere Spezifikationen und offizielle Renderbilder geleakt wurden, durch niemanden anderen als Evan Blass. Die Informationen dürften also als korrekt gelten.

Schon gestern wurde das offizielle Launchdatum am kommenden Montag dem 15. Januar bestätigt, nun sind noch weitere Informationen zum Midranger HTC U11 Eye sowie offizielle Renderbilder der drei Farbvarianten geleakt. Das 6 Zoll Super LCD 3-Display im trendigen 18:9-Format bietet Full-HD+-Auflösung, also 2.160 x 1.080 Pixel. Das Gerät wurde von HTC mit einem schon etwas älteren Snapdragon 652-SoC bestückt, 4 GB RAM und 64 GB erweiterbaren Speicher gibt es obendrauf. 

Das nach IP67 staub- und wasserdichte Gehäuse in den Farbvarianten Rot, Schwarz sowie bläulich/silber wird mit einem 3.930 mAh Akku durchaus zum Langläufer. Wer auf Android Oreo gehofft hatte, wird allerdings enttäuscht, laut Evan Blass gibt hier noch das etwas veraltete Nougat den Ton an. In China werden Preise um die 3.300 Yuan gemunkelt, das entspräche 420 Euro. Nach dem anfänglichen Asia-Launch könnte das HTC U11 Eye längerfristig auch in Europa zu haben sein.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > HTC U11 Eye: Offizielle Renderbilder und Specs geleakt
Autor: Alexander Fagot, 13.01.2018 (Update: 13.01.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.