Notebookcheck

HTC Viveport: Abo für App Store wird teurer, dafür mehr Leistungen

Abo für HTC Viveport wird teurer.
Abo für HTC Viveport wird teurer.
HTC erhöht den Abopreis für seinen App Store Viveport. Der neue Preis beträgt rund 10 Euro im Monat. Im Gegenzug sollen die Abonnenten von neuen Rabatten und Vorteilen profitieren.

HTC kündigt für seinen VR-Aboservice und App Store Viveport eine Preiserhöhung um 25 Prozent an. Statt rund 8 Euro kostet das Abo ab dem 22. März dann monatlich knapp 10 Euro. Im Gegenzug sollen Abonnenten von neuen Vorteilen, wie exklusiven Promotionen und Rabatten profitieren. Konkreter wird HTC diesbezüglich aber nicht.

Entwarnung gibt es wenigstens für alle derzeitigen Viveport-Abonnenten sowie Viveport Subscription Mitglieder, die sich noch vor dem 22. März 2018 anmelden. Diese Kunden behalten den bisher gültigen Preis von 7,99 Euro für mindestens den Rest des Jahres 2018, schreibt HTC in seiner Ankündigung.

Zum Auftakt der neuen Mitgliedschaftsvorteile sendet Viveport in diesem Monat einen kostenlosen Spieletitel an alle aktuellen Abonnenten. Welcher das sein wird, hat HTC ebenfalls nicht verraten. "Bei steigender Nachfrage und Abonnenten-Zahl wird Viveport seinen Mitgiliedern zusätzliche Vorteile und Vergünstigungen bieten".

Die neue Preiserhöhung wird am 22. März 2018 in den über 60 Ländern wirksam, die von Viveport bedient werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > HTC Viveport: Abo für App Store wird teurer, dafür mehr Leistungen
Autor: Ronald Matta, 16.02.2018 (Update: 16.02.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.