Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huawei: Erste Spezifikationen eines günstigen ARM-Notebooks mit 5G-Support geleakt

Das neue ARM-Notebook könnte günstiger als das hier gezeigte MateBook D 14 sein (Bild: Huawei)
Das neue ARM-Notebook könnte günstiger als das hier gezeigte MateBook D 14 sein (Bild: Huawei)
Huawei plant anscheinend demnächst ein neues ARM-Notebook auf den Markt zu bringen, das über 5G verfügt und als Betriebssystem auf eine angepasste Linux-Distribution setzt. Dies wurde jetzt bekannt, da die ersten Spezifikationen des Geräts auf Weibo geleakt wurden.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nachdem Microsoft mit seinem Surface Pro X und Apple mit seinem neuen MacBook Air und Pro 13 erstmals ARM-Prozessoren in ihren Mainstream-Notebooks bzw Convertibles veröffentlicht haben, ziehen jetzt nach und nach immer mehr Hersteller nach. Eines dieser Unternehmen ist Huawei, das anscheinend demnächst ein neues ARM-Notebook in China unter dem Namen Qingyun L410 auf den Markt bringen wird. Von diesem wurden jetzt auf Weibo die ersten Spezifikationen geleakt, die ein durchaus sehr interessantes Gerät offenbaren.

So verbaut Huawei hier als Prozessor den aktuellen Kirin 990, der über mehr als ausreichend Leistung für alltägliche Aufgaben mitbringen soll. Damit könnte das Notebook auch den neuen Mobilfunkstandard 5G unterstützen, was gerade unterwegs ein großer Vorteil sein kann. Diesem Chip stehen 8 GB RAM und eine 512 GB große SSD zur Seite, wobei das 14 Zoll große Display mit Full HD auflöst. Als Betriebssystem setzt der Hersteller auf Deepin OS 20, das auf Linux aufbaut. Allerdings ist es natürlich möglich, dass Huawei hier in nächster Zeit ein Update auf das eigene HarmonyOS anbieten wird.

Derzeit ist leider noch unklar, wie teuer das Gerät ist bzw. wann es offiziell veröffentlicht wird. Man kann allerdings davon ausgehen, dass das Qingyun L410 vorerst nur in China verfügbar sein wird und erst zu einem späteren Zeitpunkt in einer abgewandelten Version in Europa auf den Markt kommt. An dieser Stelle weisen wir nochmal darauf hin, dass es sich hierbei nicht um vom Hersteller bestätigte Informationen handelt. Diese werden wir erst mit der offiziellen Vorstellung des Geräts erhalten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1485 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Huawei: Erste Spezifikationen eines günstigen ARM-Notebooks mit 5G-Support geleakt
Autor: Cornelius Wolff, 28.12.2020 (Update: 28.12.2020)