Notebookcheck

Huawei Nova 5 in drei Varianten vorgestellt

Das Huawei Nova 5 ist trotz guter Ausstattung wesentlich günstiger als viele Flaggschiff-Smartphones (Quelle: Huawei)
Das Huawei Nova 5 ist trotz guter Ausstattung wesentlich günstiger als viele Flaggschiff-Smartphones (Quelle: Huawei)
Huawei hat heute sein neues Nova 5 Smartphone in den drei Varianten Nova 5, Nova 5i und Nova 5 Pro vorgestellt. Hierbei handelt es sich beim 5i um eine günstige Version, während das Nova 5 Pro mit dem aktuellen Flaggschiff-SoC von Huawei auskommt.

Huawei hat heute in China bei einem Event seine neuen Nova 5-Smartphones angekündigt. Die Vorstellung folgt diversen Leaks, bei denen in den letzten Wochen schon viele Details bekannt wurden. Jetzt wurden viele der Veröffentlichungen offiziell bestätigt. So wird es drei Versionen des neuen Smartphones geben: Das normale Nova 5, das Nova 5 Pro und das Nova 5i.

Die Pro-Variante gibt es Huawei-typisch in einigen interessanten Farbvarianten (Quelle: Huawei)
Die Pro-Variante gibt es Huawei-typisch in einigen interessanten Farbvarianten (Quelle: Huawei)

Die normale Version des Smartphones kommt hierbei mit einem 6,39-Zoll-Display, das mit einer Auflösung von 1080 x 2340 ausgeliefert wird und auf OLED-Technik setzt. Natürlich verfügt das Gerät auch über einen Fingerabdruckscanner, der sich wie bei vielen aktuellen Smartphones unter dem Display befindet. Als Prozessor kommt der Kirin 810 zum Einsatz, der von 6 GB RAM unterstützt wird. Weiterhin verfügt das Gerät über 128 GB internen Speicher, der per microSD-Karte erweitert werden kann.

Das Huawei Nova 5 Pro verfügt mit dem Kirin 980 hingegen über einen aktuell Flaggschiff-SoC, der sich sonst z.B. auch im aktuellen Huawei P30 findet. Diese Variante verfügt mit 8 GB RAM auch über mehr RAM als die anderen Versionen, wobei man die Wahl zwischen 128 und 256 GB internen Speicher hat.

Während sich diese beiden Modelle bei den Prozessoren und beim RAM unterscheiden, gibt es beim Kamera-Setup hingegen keine Unterschiede. So erhalten beide Varianten eine 32 MP-Selfiekamera, während auf der Rückseite insgesamt 4 Sensoren verbaut werden. Als Hauptsensor kommt hierbei ein Sony-Chip zum Einsatz, der mit stolzen 48 Megapixeln auflöst, wobei die Weitwinkel-Kamera mit 16 und das Macro-Objektiv mit 2 MP auflösen. Der vierte Sensor löst ebenfalls mit 2 MP auf und dient der Berechnung von Tiefeninformationen. Beide Geräte kommen mit Akkus, die über 3500mAH verfügen. Preislich startet die Pro-Version bei umgerechnet 436 US-Dollar, während das Nova 5 mit 407 US-Dollar ein wenig günstiger ist.

Das Nova 5i kommt mit einer Lochaussparung (Quelle: Huawei)
Das Nova 5i kommt mit einer Lochaussparung (Quelle: Huawei)

Im Vergleich dazu ist das Nova 5i mit einem Startpreis von umgerechnet 291 US-Dollar wesentlich preiswerter. Dieses kommt mit einem Kirin 710, der mit wahlweise 6 oder 8 GB RAM ausgeliefert wird. Beim Kamerasetup kommt auf der Rückseite ebenfalls ein Quad-Kamera-Setup zum Einsatz, wobei die Hauptkamera mit 24 MP auflöst, während der Weitwinkelsensor auch mit 16 MP ausgeliefert wird und der dritte Sensor mit 2 MP wieder für die Berechnung von Tiefeninformationen verbaut wird. Auch die Makro-Kamera kommt wieder mit einer Auflösung von 2 MP. Der Fingerabdruckscanner befindet sich bei dieser günstigen Version auf der Rückseite. Der Akku ist mit 4000mAH ein wenig größer als bei den teureren Varianten. Was das Nova 5i ebenfalls von seinen großen Geschwistern absetzt ist das verbaute Display. Hier setzt der Hersteller auf ein Panel mit einer Lochaussparung an der oberen linken Ecke, anstatt auf eine Waterdrop-Notch wie bei den anderen Modellen.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die neuen Nova-5-Smartphone gerade durch ihren verhältnismäßig günstiges Preis durchaus interessant sind. Dennoch sollte man sich bei dem aktuellen Streit zwischen Huawei und den USA genau überlegen, ob man sich ein Smartphone des Herstellers zulegt. Wer sich trotz des aktuellen Risikos dennoch das Nova 5 kaufen möchte, muss allerdings noch ein wenig abwarten, da aktuell noch unklar ist, ob und wann das Gerät in Deutschland erscheinen wird.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-06 > Huawei Nova 5 in drei Varianten vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 21.06.2019 (Update: 25.06.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.