Notebookcheck

Huawei Watch GT Active und Elegant: Neue Smartwatches ohne WearOS

Eine von zwei neuen Huawei-Smartwatches der GT-Serie: Watch GT Active und Watch GT Elegant.
Eine von zwei neuen Huawei-Smartwatches der GT-Serie: Watch GT Active und Watch GT Elegant.
Huawei wird der bereits verfügbaren Watch GT zwei weitere Brüder an die Seite stellen, wie ein geleaktes Bild nahelegt. Sowohl Huawei Watch GT Active als auch Huawei Watch GT Elegant basieren auf einem leicht veränderten Watch GT-Design und laufen mit propriertärem OS und nicht WearOS.

Aller guten Dinge sind drei: Huawei macht aus der Watch GT eine Serie und wird wohl in Kürze, vermutet wird der Huawei P30-Launch am 26. März, zwei weitere Smartwatches veröffentlichen, beide sehr ähnlich zur bereits verfügbaren Huawei Watch GT aber im Detail doch mit Änderungen. Roland Quandt hat zwei Bilder der "Active-Variante" ausgegraben, die eine dunkelgrüne und Orange-Farboption zeigen, die elegante-Version, von der vorerst noch keine Bilder verfügbar sind, soll dagegen in schwarz und weiß erscheinen.

Bis auf einige minimale Änderungen am Gehäuse und den Buttons erkennt man jedenfalls keine Unterschiede, auch die Größe mit 1,39 Zoll OLED-Display dürfte die gleiche bleiben und der Verzicht auf WearOS eint das Watch GT-Trio ohnehin, berichtet Roland. Ob es hinsichtlich der Performance beziehungsweise den restlichen Spezifikationen Unterschiede gibt, lässt sich aktuell noch nicht beurteilen, es gibt allerdings bereits Preise: Die Huawei Watch GT Elegant soll um 229 Euro starten, die Active-Variante ist mit 249 Euro bepreist.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Huawei Watch GT Active und Elegant: Neue Smartwatches ohne WearOS
Autor: Alexander Fagot,  9.03.2019 (Update:  9.03.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.