Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Hübsch aber nicht für uns: Google launcht das Pixel 4a in Barely Blue

Nicht für uns greifbar: Das Google Pixel 4a im neuen Farbton Barely Blue.
Nicht für uns greifbar: Das Google Pixel 4a im neuen Farbton Barely Blue.
Vor Monaten mal gerüchteweise im Netz, hat Google nun den Traum vieler Pixel-Fans wahr gemacht und ein Pixel 4a im hellblauen Farbton auf den Markt gebracht. Das Modell "Barely Blue" hat leider zwei Nachteile: Es ist eine limitierte Edition und ist - zumindest bisher - nur im US-Amerikanischen Google Store zu haben.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Hierzulande gibt es das Pixel 4a "just in Black", nur beim Pixel 5 kann man zwischen Schwarz und einem ungewöhnlichen Grün-Ton wählen. In den USA haben Google-Fans nun, kurzfristig, eine weitere Option: Barely Blue nennt sich der Farbton, den Google vor wenigen Stunden als neue Option anbietet, allerdings exklusiv nur um US-Amerikanischen Google Store und auch nur als Limited Edition.

Technisch hat sich beim "Baby Blue-Modell" mit orangem Power-Button nichts geändert, es kostet allerdings auch weiterhin nur 349 US-Dollar. Ob wir das Barely Blue-Modell jemals in Europa zu Gesicht bekommen ist nicht bekannt. In den USA gibt es übrigens noch eine weitere Spezial-Version der Pixel-Reihe und zwar das Pixel 4a 5G in "Clearly White", allerdings nur als mmWave-Sonderedition für den Mobilfunkbetreiber Verizon. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7738 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Hübsch aber nicht für uns: Google launcht das Pixel 4a in Barely Blue
Autor: Alexander Fagot, 17.11.2020 (Update: 17.11.2020)