Notebookcheck

IFA 2017 | Garmin zeigt Hybrid-Smartwatches vivomove HR & vivoactive 3

IFA 2017 | Garmin zeigt Hybrid-Smartwatches vivomove HR & vivoactive 3
IFA 2017 | Garmin zeigt Hybrid-Smartwatches vivomove HR & vivoactive 3
Garmin feiert auf der IFA mit drei neuen Wearables Premiere: vívoactive 3, vívosport und vívomove HR. Bei vivomove HR und vivoactive 3 handelt es sich um Hybrid-Smartwatches, beim vivosport um einen GPS-Fitnesstracker.

Garmin vívosport

Mit dem vivosport präsentiert Garmin zur IFA 2017 eine Kombination aus smartem Fitnesstracker und multifunktionaler GPS-Sportuhr für unterschiedlichste Sportarten im schlanken Lifestyle-Design. Der smarte Fitnesstracker mit integrierter Herzfrequenzmessung am Handgelenk kostet mit Farbtouchdisplay im schlanken und wasserdichten Gehäuse rund 200 Euro (UVP). Der Garmin vivosport ist ab September 2017 verfügbar.

Garmin vívoactive 3

Die neue GPS-Multisport-Smartwatch vivoactive 3 kommt mit Chroma Farbtouchdisplay und vielen intelligenten Funktionen für den Alltag daher und ist als erstes Wearable von Garmin dank integriertem NFC und der Unterstützung von Garmin Pay erstmals für das mobile Bezahlen ausgestattet. Optisch überzeugt das hochwertige Smartwatch-Design mit seitlichem Side-Swipe-Touchpad.

Zum weiteren Featureset der vivoactive 3 zählen unter anderem eine integrierte Herzfrequenzmessung am Handgelenk, über 15 vorinstallierte Sport-Apps, Connected Features und Fitnesstracker-Funktionen. Die vivoactive 3 ist in Schwarz/Silber & Weiß/Silver für eine UVP von rund 330 Euro sowie in Schwarz/Schwarz mit pulverbeschichteter Lünette zu einem UVP von 360 Euro erhältlich.

Garmin vívomove HR

Die neue vivomove HR präsentiert sich als smarter Fitnesstrackers im zeitlosen Design einer Analoguhr. Erst auf dem zweiten Blick sieht man, was in der vivomove HR steckt. Unter dem Ziffernblatt ist ein OLED-Touchdisplay integriert, das nur dann sichtbar wird, wenn es benötigt wird. Dann zeigt es Smart Notifications, die Herzfrequenz und nützliche Daten zum persönlichen Fitness- und Stresslevel an.

Den Alltagsbegleiter für das Handgelenk gibt es als sportliches Modell, mit Silikonarmband sowie als Premium-Modell mit Lederarmband und Edelstahlgehäuse. Die vívomove HR gibt es insgesamt in vier Farbvarianten als vívomove HR Sport für 200 Euro (UVP) und als vívomove HR Premium für eine UVP von 300 Euro.

Garmin vivoactive 3
Garmin vivoactive 3
Garmin vivoactive 3
Garmin vivoactive 3
Garmin vivoactive 3
Garmin vivoactive 3
Garmin vivoactive 3
Garmin vivoactive 3
Garmin vivomove HR
Garmin vivomove HR
Garmin vivomove HR
Garmin vivomove HR
Garmin vivomove HR
Garmin vivomove HR
Garmin vivomove HR
Garmin vivomove HR
Garmin vivosport
Garmin vivosport
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > IFA 2017 | Garmin zeigt Hybrid-Smartwatches vivomove HR & vivoactive 3
Autor: Ronald Matta,  1.09.2017 (Update:  1.09.2017)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.