Notebookcheck

Intel: Neue Atom-Architektur Silvermont deutlich schneller und sparsamer

Frontalangriff auf ARM. Intel hat seine nächste Atom Mikroarchitektur mit dem Codenamen Silvermont vorgestellt. Out-of-Order-Verarbeitung, bis zu 3-mal schneller und nur ein Fünftel des Stromverbrauchs bisheriger Strukturen.

Intels Chief Product Officer (CPO) und General Manager der Intel Architecture Group Dadi Perlmutter präsentierte die neue Mikroarchitektur mit Codenamen Silvermont für Intels Atom SoCs, die im 22nm-Fertigungsprozess mit Tri-Gate-Transistoren hergestellt werden. Silvermont ist die Grundlage für SoCs wie beispielsweise den Atoms Avoton (Microserver), Bay Trail (Tablets), Merrifield (Smartphones) und Rangeley für Netzwerk- und Serverprodukte.

Mit Silvermont geht Intel gegen Konkurrent ARM in die Offensive: bis zu 3-mal schneller und ein bis zu 5-mal geringerer Energieverbrauch als der Vorgänger Saltwell. Erstmalig setzt Intel bei seinem Atom-Socs auch auf Out-of-Order-Verarbeitung und spendiert Silvermont bis zu 8 Rechenkerne, die jeweils als Dual-Core-Module mit bis zu 1 MB L2-Cache ausgelegt sind. Zudem implementiert Intel mit Silvermont einem dem Turbo-Mode bei den Core-CPUs ähnlichen Burst Mode. Die Leistung von Rechenkernen und Grafik kann je nach Bedarf aufgeteilt werden.

 

Mit Silvermont reizt Intel auch die Power-States mit verbesserten C6-Modi und die von Ivy Bridge her bekannten 3D-Tri-Gate-Transistoren (FinFET) weiter aus. Nicht ohne Stolz präsentierte Belli Kuttanna, Intel Fellow der Intel Architecture Group, dann einige Zahlen zum geringen Energieverbrauch der neuen Mikroarchitektur Silvermont. Ein Silvermont Dual-Core ist Intel zufolge mehreren Quad-Cores der Konkurrenz aus dem ARM-Lager bei gleicher Core Power von 1 Watt bis zu einem Faktor von 1,6 überlegen.

Insgesamt fällt das Verhältnis von Energiebedarf zu Leistung von Silvermont, im Vergleich zu ARM basierten Dual-Core- und weniger effizienten Quad-Core-Lösungen, laut Intel für die neue Atom-Architektur deutlich günstiger aus. Allerdings gab Intel bei diesem Briefing noch keine Informationen zur integrierten Grafik und der zu erwartenden GPU-Leistung preis. Der Quad-Core Bay Trail soll Ende November als 4-Kern-Chip dann Tablets befeuern.

 

Quelle(n)

Eigene

Intel: http://www.intel.de

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-05 > Intel: Neue Atom-Architektur Silvermont deutlich schneller und sparsamer
Autor: Ronald Tiefenthäler,  7.05.2013 (Update:  7.05.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.