Notebookcheck Logo

Leaker: Samsung Galaxy S23 Ultra Kamera mit 200 Megapixel ISOCELL HP2 und 0,60 um Pixeln

Laut Leaker steckt in Samsungs kommendem Kamera-Flaggschiff Galaxy S23 Ultra ein 200 MP ISOCELL HP2 mit wahrscheinlich 0,60 um Pixeln (Bild: Technizo Concept)
Laut Leaker steckt in Samsungs kommendem Kamera-Flaggschiff Galaxy S23 Ultra ein 200 MP ISOCELL HP2 mit wahrscheinlich 0,60 um Pixeln (Bild: Technizo Concept)
Einen aktuell noch geheimen neuen 200 Megapixel-Sensor wird Samsung in wenigen Monaten gegen den "1-Zoll" Sony IMX989 im Xiaomi 12S Ultra in Stellung bringen. Was uns da konkret erwartet, ist aktuell Thema vieler Spekulationen, insbesondere nachdem ein bekannter Leaker einige recht konkrete Zahlen und Namen in den Raum geworfen hat.

Zwei 200 Megapixel-Sensoren hat Samsung bereits in den Ring geworfen, einerseits den ISOCELL HP1 mit 0,64 Mikrometer kleinen Pixeln im 1/1.22 Zoll-Format, andererseits den ISOCELL HP3 mit den bis dato kleinsten Pixelstrukturen am Smartphone-Markt: 0,56 Mikrometer im 1/1.4 Zoll Paket. 

ISOCELL HP2 exklusiv fürs Galaxy S23 Ultra?

Erste Smartphones mit Samsungs 200 Megapixel-Sensoren kommen in Kürze auf den Markt, etwa von Motorola, doch so richtiges Flaggschiff-Niveau soll erst der dritte 200 Megapixel-Sensor bieten, den die Südkoreaner vermutlich exklusiv für ihre Galaxy S-Klasse reservieren wollen, analog zu den beiden 108 Megapixel-Sensoren ISOCELL HM1 und ISOCELL HM3, die nur im Galaxy S20 Ultra, Galaxy S21 Ultra und Galaxy S22 Ultra (hier bei Amazon verfügbar) zu finden waren. Laut dem bekannten chinesischen Leaker Ice Universe ist nicht unwahrscheinlich, dass dieser Sensor bei der Pixelgröße genau in der Mitte zwischen ISOCELL HP1 und ISOCELL HP3 landet und mit 0,60 um Pixelgröße folglich auch ISOCELL HP2 benannt wird.


In einem weiteren Tweet legte er kürzlich noch nach und bekräftigte seine These, dass es sich beim noch unveröffentlichten 200 Megapixel-Sensor fürs Galaxy S23 Ultra tatsächlich um den ISOCELL HP2 handeln wird - Beweise fehlen allerdings noch, womit diese Info - trotz der Überzeugung des Leakers - noch noch nicht für bare Münze genommen werden sollte.

Viele weitere Spekulationen zur Galaxy S23 Ultra Kamera

Die Gerüchteküche rund um die nächste Flaggschiff-Kamera von Samsung explodiert jedenfalls in den Kommentaren zu den Tweets des Leakers. Insbesondere das bereits von Samsung geschützte Trademark Hexa2Pixel beflügelt die Phantasie der Community. Dass damit potentiell bis zu 36-faches Pixel-Binning und sogar eine 450 Megapixel-Kamera realisiert werden kann, stand bereits in den Schlagzeilen der Tech-Presse, doch es gibt auch andere spannende Interpretationen, etwa die des Twitter-Users RGCloudS (siehe unten). Er erwartet erstmals von Samsung einen RGBW-Sensor, der durch das zusätzliche White-Pixel deutlich lichtsensitiver wäre, 6-faches oder 13-faches Pixel-Binning bietet und unter anderem auch 8K60-Aufnahmen unterstützen wird.

Ob er mit dieser Vermutung recht behalten wird, werden die nächsten Monate zeigen. Das Galaxy S23 Ultra wird wohl erstmals weltweit "garantiert Exynos-frei" mit Qualcomms nächster Mobilplattform Snapdragon 8 Gen 2 starten, wie Qualcomm kürzlich bestätigt hat. Den Launch erwarten wir im Januar 2023, wobei sich die Timeline von Qualcomm in diesem Jahr etwas nach vorne verschoben hat, auch das Xiaomi 13 wird bereits früher als in den letzten Jahren üblich erwartet.

Quelle(n)

Ice Universe (1, 2) RGCloudS

Bild: Technizo Concept

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Leaker: Samsung Galaxy S23 Ultra Kamera mit 200 Megapixel ISOCELL HP2 und 0,60 um Pixeln
Autor: Alexander Fagot,  2.08.2022 (Update:  2.08.2022)