Notebookcheck Logo

Nur bei Samsung Galaxy: Deutlich bessere Drittanbieter-Kamera-App-Unterstützung als bei Google, Xiaomi und Co.

Samsung ist aktuell offenbar der einzige Android-OEM, der Drittanbieter-Kamera-Apps den bestmöglichen Zugriff auf die Kamera-Hardware erlaubt. (Bild: Samsung)
Samsung ist aktuell offenbar der einzige Android-OEM, der Drittanbieter-Kamera-Apps den bestmöglichen Zugriff auf die Kamera-Hardware erlaubt. (Bild: Samsung)
(Update: Neue Version der Testsoftware mit Online-Datenbank) Nicht nur beim Thema Android-Updates wird Google mittlerweile von Samsung geschlagen, auch wer auf vollständige Unterstützung seiner Smartphone-Kameras in Instagram, Snapchat, TikTok oder professionellen Drittanbieter-Kamera-Apps wert legt, kommt um die Südkoreaner aktuell nicht herum. Eine Schande insbesondere für Google als Android-Hersteller.

Zum Launch der Galaxy S22-Serie hat Samsung erstmals auch mit besserer Kameraunterstützung in beliebten Social-Media-Apps wie Instagram, TikTok oder Snapchat geworben und tatsächlich scheinen die Südkoreaner im aktuellen Android-Ökosystem so ziemlich die einzigen zu sein, die Googles CameraX Jetpack Extension Library vollständig unterstützen, um Entwicklern von Drittanbieter-Apps einen möglichst umfangreichen Zugriff auf die jeweils verfügbaren Kamerafeatures zu bieten.

Auf Twitter wird aktuell besonders viel über dieses Thema diskutiert, nachdem Tech-Blogger Max Weinbach und Android-Experte Mishaal Rahman in mehreren Tweets das CameraXInfo-Tool des Entwicklers Zachary Wander beworben haben, das nach dem Start die Unterstützung für die Camera2 APIs und die erwähnten Feature-Extensions (Auto, Bokeh, HDR, Nightmode und Face Retouch) ausliest. Aktuell kann das praktische Tool nur über Github bezogen werden und muss manuell installiert werden.

Beschämend für Google: Kein Pixel Phone mit Extensions-Support

Wie viele Screenshots dieses Tests auf diversen Google, Xiaomi, OnePlus und Vivo-Phones zeigen (siehe teilweise unten) - Samsung ist aktuell offenbar der einzige Android-OEM, der diese Extensions vollständig unterstützt - selbst der Android-Hersteller Google patzt hier mit seinen Pixel Phones. Auf keinem einzigen Google-Handy können alle verfügbaren Kamera-Features auch abseits der Google Camera-App genutzt werden, das gilt selbst für Googles aktuelles Flaggschiff Pixel 6 Pro oder das neue Pixel 6a.

Google führt übrigens eine Liste, in der viele bekannte Android-Smartphones auf die Unterstützung dieser API-Extensions hin überprüft werden, auch hier das gleiche Bild: Unter allen getesteten Android-Handys setzt sich Samsung als einziger mit einer zwar nicht vollständigen aber durchaus breiten Unterstützung vieler Smartphones von der Konkurrenz ab, etwa in der Galaxy S-Serie ab dem Galaxy S10, den Galaxy Z Foldables, ehemaligen Galaxy Note-Flaggschiffen und sogar vielen aktuellen Galaxy A-Midrangern wie dem beliebten Galaxy A52S (hier bei Amazon verfügbar). 

So sieht die Drittanbieter-Kamera-App-Unterstützung
So sieht die Drittanbieter-Kamera-App-Unterstützung
auf vielen Handys aus, etwa am Google Pixel 6 Pro.
auf vielen Handys aus, etwa am Google Pixel 6 Pro.
Ganz anders die Situation auf vielen Samsung Handys.
Ganz anders die Situation auf vielen Samsung Handys.
Vollständiger Extension-Support auf den Galaxy-Phones.
Vollständiger Extension-Support auf den Galaxy-Phones.

Mitmachen bei der CameraX Info-Datenbank erwünscht!

Künftig soll es abseits von Googles nicht vollständiger Support-Liste noch eine Community-Datenbank geben, welche die Unterstützung der Camera2- und Camera-Extension-APIs transparenter machen soll. Jeder der die CameraX Info-App nach dem geplanten Update auf seinem Smartphone ausführt, wird dann zum Aufbau dieser Datenbank beitragen, womit sich hoffentlich auch der Druck auf die Hersteller erhöht, Drittanbieter-Kamera-Apps endlich besser zu unterstützen.

Update 21:30 Neue Version mit Upload-Funktion bereits verfügbar

In der frisch veröffentlichten Version 1.2.1 ist nun auch der optionale Upload der Testergebnisse in die Online-Datenbank möglich. 

In der neuen CameraX Info Version 1.2.1 ist der anonyme Upload der eigenen Testergebnisse bereits freigeschaltet.
In der neuen CameraX Info Version 1.2.1 ist der anonyme Upload der eigenen Testergebnisse bereits freigeschaltet.
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Nur bei Samsung Galaxy: Deutlich bessere Drittanbieter-Kamera-App-Unterstützung als bei Google, Xiaomi und Co.
Autor: Alexander Fagot,  2.08.2022 (Update:  2.08.2022)