Notebookcheck

Lenovo B560 Serie

Lenovo B560-M488TGEProzessor: Intel Core i3 370M, Intel Pentium P6100
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, NVIDIA GeForce 310M
Bildschirm: 15.60 Zoll
Gewicht: 2.3kg, 2.399kg, 2.4kg
Preis: 360, 449, 600 Euro
Bewertung: 76.5% - Gut
Durchschnitt von 6 Bewertungen (aus 6 Tests)
: - %, Leistung: 69%, Ausstattung: 60%, Bildschirm: 54%
Mobilität: 68%, Gehäuse: 79%, Ergonomie: 74%, Emissionen: 84%

 

Lenovo B560A

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo B560ANotebook: Lenovo B560A
Prozessor: Intel Core i3 370M
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 310M
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.4kg
Preis: 600 Euro
Links: Lenovo Startseite
 B560 (Serie)

Preisvergleich

Bewertung: 66% - Befriedigend

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

Ausländische Testberichte

66% Обзор ноутбука Lenovo B560
Quelle: Retera RU→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.12.2010
Bewertung: Gesamt: 66% Leistung: 59% Bildschirm: 43% Mobilität: 44% Emissionen: 64%

 

Lenovo B560

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo B560Notebook: Lenovo B560
Prozessor: Intel Pentium P6100
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16"9, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.3kg
Preis: 360 Euro
Links: Lenovo Startseite
 B560 (Serie)

Preisvergleich

Bewertung: 75% - Gut

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 3 Tests)

 

70% Lenovo B560
Quelle: ZDNet Deutsch
Das 399 Euro teure Lenovo B560 bietet eine gute Ausstattung und eine ordentliche Leistung für wenig Geld. Die diskrete Nvidia-GPU sorgt bei bestimmten Anwendungen für einen Performanceschub, dank Optimus sind die Akkulaufzeiten mit etwa drei Stunden trotzdem auf einem guten Niveau. Die einzige echte Schwachstelle für den Office-Einsatz ist das spiegelnde Display.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 26.01.2011
Bewertung: Gesamt: 70% Leistung: 70% Mobilität: 70% Ergonomie: 70%
Lenovo B560
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Auch Lenovo beweist wie Acer, HP und Co, dass Einsteigermodelle im Segment der Office Notebooks nicht teuer sein müssen. Für unter 400 Euro erhält der Nutzer ein solides Notebook für den Büroalltag oder das Studium, solange er sich im Gebäude oder im Schatten aufhält. Für den Einsatz unter freiem Himmel ist die durchschnittliche Luminanz von 179,4 cd/m2 zu gering.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 29.12.2010
Bewertung: Leistung: 70% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 50% Gehäuse: 70% Ergonomie: 50%

Ausländische Testberichte

80% Lenovo ThinkPad B560 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
For this price, the ThinkPad B560 is a steal. Impressive power and satisfying usability, as well as the solid and portable body, make this a great laptop for use at home and on the road.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 30.07.2011
Bewertung: Gesamt: 80%

 

Lenovo B560-M488TGE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo B560-M488TGENotebook: Lenovo B560-M488TGE
Prozessor: Intel Pentium P6100
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 310M 512 MB
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:10, 1366 x 768 Pixel
Gewicht: 2.399kg
Preis: 449 Euro
Links: Lenovo Startseite
 B560 (Serie)

Preisvergleich

Bewertung: 81% - Gut

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

81% Test Lenovo B560 Notebook | Notebookcheck
Essential. Wenn für 399 Euro Nvidia Optimus nebst Grafikkarte angeboten wird, so werden Office-Schnäppchenjäger hellhörig. Dies war auch Grund für unseren Test von Lenovos Essential B Serie. Preis/Leistung Champion oder Trödel-Kandidat?
81% Test Lenovo B560 Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das Lenovo B560 (M488TGE) bietet für wenig Geld aktuelle Hardware und Office-Qualitäten mit wenigen echten Nachteilen. Wir haben die FreeDOS-Variante für 399 Euro getestet (4 GB RAM). Nvidia-Optimus hilft durch die Abschaltung der Geforce 310M nicht nur beim Energiesparen, sondern auch bei der guten Akkulaufzeit von fast drei Stunden (WLAN Test).
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.01.2011
Bewertung: Gesamt: 81% Leistung: 71% Bildschirm: 65% Mobilität: 81% Gehäuse: 82% Ergonomie: 83% Emissionen: 91%
81% Test Lenovo B560 Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das Lenovo B560 (M488TGE) bietet für wenig Geld aktuelle Hardware und Office-Qualitäten mit wenigen echten Nachteilen. Wir haben die FreeDOS-Variante für 399 Euro getestet (4 GB RAM). Nvidia-Optimus hilft durch die Abschaltung der Geforce 310M nicht nur beim Energiesparen, sondern auch bei der guten Akkulaufzeit von fast drei Stunden (WLAN Test).
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.01.2011
Bewertung: Gesamt: 81% Leistung: 71% Bildschirm: 65% Mobilität: 81% Gehäuse: 82% Ergonomie: 83% Emissionen: 91%

 

Kommentar

Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

NVIDIA GeForce 310M: Die GeForce 310M ist die Nachfolgerkarte der G 210M und technisch nur durch 30MHz mehr Shadertakt verschieden. Es gibt jedoch auch Versionen mit einem geringeren Kerntakt von 606 MHz.

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics: Intel HD Graphics oder GMA HD genannte onboard Grafikkarte welche im Package der Core i3/i5/i7 Arrandale Dual-Core Prozessoren untergebracht wird. Je nach Prozessormodell maximal mit 500 bis 766 MHz getaktet (Turbo Boost). Von Lenovo anscheinend auch GMA5700MHD genannt. Die gleichgenannte Intel HD Graphics Prozessorgrafik in den Sandy Bridge Prozessoren basiert auf einer neueren Architektur.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core i3:

370M: Der Core i3-370M taktet etwas höher als der Core i5-430M, jedoch ohne Turbo Boost und geringer getaktete GPU. Dadurch läuft die CPU mit maximal 2.4 GHz. Durch Hyperthreading werden bis zu 4 Threads gleichzeitig bearbeitet. Im Package ist auch noch eine integrierte Grafikkarte (GMA HD mit 500-667 MHz) und ein Speichercontroller (beide noch 45nm Fertigung). 

Intel Pentium:

P6100: Der Pentium P6100 ist ein Einstiegsdoppelkernprozessor der Arrandale Serie. Im Vergleich zum Celeron P4600 bietet der P6000 mehr Level 3 Cache; Virtualization VT-x bietet der P6100 jedoch nicht. Im Vergleich zu Core-i CPUs, fehlt Hyperthreading und TurboBoost.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.3 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

2.4 kg:


76.5%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Lenovo B560
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics

Geräte anderer Hersteller

Medion Akoya E6215 (MD97595)
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Samsung RV511-A01PL
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Schenker Xesia E510 Entry
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Sony Vaio VPC-EB3E4E/WI
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Asus X52F-EX513D
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Acer eMachines E732Z
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Asus X52F-EX612V
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Asus A52F-EX489D
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP 650-C1N02EA
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B830
Packard Bell EasyNote TE11HC-B8308G50Mnks
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B830
Asus X501A-XX277H
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B830
Acer TravelMate 5760Z-B9704G50Mnsk
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B970
Acer Aspire V5-531-877B6G50Mabb
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron 877
Toshiba Satellite C855-193
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B820
Acer Aspire 5750Z-4217
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B940
Packard Bell EasyNote TV
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B960
Asus X54C-SX091V
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B815
Acer Aspire 5733-6489
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Fujitsu Lifebook A531-0MRKA2PL
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B960
Toshiba Satellite C655-S5542
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B815
Acer Aspire 5349-2635
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B815
Acer TravelMate 5744Z-P624G50Mikk
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium P6200
HP Compaq Presario CQ57-366sa
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Asus X54H-SO185V
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B950
Asus X54H-SO166V
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B950
HP Pavilion g6-1c77nr
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
HP 630-LH384EA
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium P6200
Dell Vostro 1540
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Preisvergleich
Lenovo B560
Lenovo B560
Lenovo B560
Lenovo B560A
Lenovo B560A
Lenovo B560A
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo B560 Serie
Autor: Stefan Hinum (Update:  9.07.2012)