Notebookcheck

Sony Vaio VPC-EB3E4E/WI

Ausstattung / Datenblatt

Sony Vaio VPC-EB3E4E/WI
Sony Vaio VPC-EB3E4E/WI (Vaio VPC-EB Serie)
Prozessor
Intel Pentium P6100 2 x 2 GHz, Arrandale
Hauptspeicher
4096 MB 
, PC3-10600 667MHz
Bildschirm
15.5 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, VAIO Display, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel HM55
Massenspeicher
Samsung SpinPoint M7 HM321HI, 320 GB 
, 5400 U/Min
Soundkarte
Realtek ALC269 @ Intel Ibex Peak PCH
Anschlüsse
1 Express Card 34mm, 4 USB 2.0, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, 1 eSata, Audio Anschlüsse: Line-Out, Mikrofon, Card Reader: SDHC, SDXC, SD, Memory Stick Duo, PRO-HG, MagicGate
Netzwerk
Marvell Yukon 88E8059 PCI-E Gigabit Ethernet Controller (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Atheros AR9285 Wireless Network Adapter (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 2.1+EDR
Optisches Laufwerk
Matshita DVD-RAM UJ890AS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 31.1 x 369.8 x 248.2
Akku
39 Wh Lithium-Ion, VGP-BPS22, 11.1V 3500mAh
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.3MP 640×480
Sonstiges
Media Plus, PMB VAIO Edition, Vaio Care, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.552 kg, Netzteil: 250 g
Preis
599 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 81% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 64%, Ausstattung: 72%, Bildschirm: 62% Mobilität: 74%, Gehäuse: 84%, Ergonomie: 87%, Emissionen: 92%

Testberichte für das Sony Vaio VPC-EB3E4E/WI

81% Test Sony Vaio VPC-EB3E4E/WI Notebook | Notebookcheck
Stilvoll Tippen. Für wenig Geld gibt es keine Luxus-Hardware, aber solide Office-Kost mit gelungenen Eingabegeräten und bester Ergonomie. Die milchige Optik der Handauflage und die weißen Tasten sind gefällig, könnten aber schnell verschmutzen.
81% Test Sony Vaio VPC-EB3E4E/WI Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Der Vaio VPC-EB3E4E/WI ist für 530 Euro kein Schnäppchen. Wer Google und die Preis-Suchmaschinen bedienen kann, der erkennt das schnell. Die gebotene technische Konfiguration aus Pentium P6100, 320 GB HDD und WXGA-Glare TFT gibt es bei anderen Marken zwischen 330 und 400 Euro. Für 415 Euro gibt es etwa ein Toshiba Satellite Pro C660-1JL mit schnellerem Core i3-380M.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.03.2011
Bewertung: Gesamt: 81% Leistung: 64% Bildschirm: 62% Mobilität: 74% Gehäuse: 84% Ergonomie: 87% Emissionen: 92%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics: Intel HD Graphics oder GMA HD genannte onboard Grafikkarte welche im Package der Core i3/i5/i7 Arrandale Dual-Core Prozessoren untergebracht wird. Je nach Prozessormodell maximal mit 500 bis 766 MHz getaktet (Turbo Boost). Von Lenovo anscheinend auch GMA5700MHD genannt. Die gleichgenannte Intel HD Graphics Prozessorgrafik in den Sandy Bridge Prozessoren basiert auf einer neueren Architektur.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


P6100: Der Pentium P6100 ist ein Einstiegsdoppelkernprozessor der Arrandale Serie. Im Vergleich zum Celeron P4600 bietet der P6000 mehr Level 3 Cache; Virtualization VT-x bietet der P6100 jedoch nicht. Im Vergleich zu Core-i CPUs, fehlt Hyperthreading und TurboBoost.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.5":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.552 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.


Sony: Die Sony Corporation ist der zweitgrößte japanische Elektronikkonzern mit Sitz in Tokio. Kerngeschäft ist die Unterhaltungselektronik. Das Unternehmen wurde 1946 unter anderem Namen gegründet und produzierte anfangs Reiskocher. Das Unternehmen brachte das erste Transistorenradio auf den Markt. 1958 wurde die Firma in Sony umbenannt. Sony ist eine Kombination aus dem lateinischen Wort sonus (Klang) und dem englischen Wort sonny (kleiner Junge). Sony ist ein Notebook-Hersteller mittlerer Grösse hinsichtlich internationaler Marktanteile.

Ab 2014 wurde die Produktion von Vaio Laptops reduziert und letztlich eingestellt. Am Smartphone- und Tablet-Markt ist Sony weiter präsent, allerdings nicht unter den Top 5 Herstellern.


81%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Medion Akoya E6215 (MD97595)
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Samsung RV511-A01PL
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Schenker Xesia E510 Entry
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Asus X52F-EX513D
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Acer eMachines E732Z
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Asus X52F-EX612V
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Lenovo B560
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
Asus A52F-EX489D
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP 650-C1N02EA
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B830
Packard Bell EasyNote TE11HC-B8308G50Mnks
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B830
Asus X501A-XX277H
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B830
Acer TravelMate 5760Z-B9704G50Mnsk
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B970
Acer Aspire V5-531-877B6G50Mabb
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron 877
Toshiba Satellite C855-193
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B820
Acer Aspire 5750Z-4217
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B940
Packard Bell EasyNote TV
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B960
Asus X54C-SX091V
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B815
Acer Aspire 5733-6489
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Fujitsu Lifebook A531-0MRKA2PL
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B960
Toshiba Satellite C655-S5542
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B815
Acer Aspire 5349-2635
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Celeron B815
Acer TravelMate 5744Z-P624G50Mikk
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium P6200
HP Compaq Presario CQ57-366sa
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
Asus X54H-SO185V
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B950
Asus X54H-SO166V
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B950
HP Pavilion g6-1c77nr
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
HP 630-LH384EA
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium P6200
Dell Vostro 1540
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 370M
HP ProBook 6550b-WD752EA
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 560M
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Sony > Sony Vaio VPC-EB3E4E/WI
Autor: Stefan Hinum, 30.03.2011 (Update:  9.07.2012)