Notebookcheck

Lenovo Chromebook S340 Serie

Lenovo Chromebook S340-15Prozessor: Intel Gemini Lake Celeron N4000, Intel Kaby Lake Refresh i3-8130U
Grafikkarte: Intel UHD Graphics 600, Intel UHD Graphics 620
Bildschirm: 14 Zoll, 15.6 Zoll
Gewicht: 1.4kg, 2kg
Preis: 349 Euro
Bewertung: 80.6% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)
: - %, Leistung: 39%, Ausstattung: 53%, Bildschirm: 81%
Mobilität: 76%, Gehäuse: 72%, Ergonomie: 81%, Emissionen: 98%

 

Lenovo Chromebook S340-14T 81V30002GE

Das Lenovo Chromebook S340-14T ist ein Laptop mit dem blitzschnellen Chrome OS. Es fährt in Sekunden hoch, installiert automatisch Updates und ist durch vorinstallierten Virus-Schutz geschützt. Das Chromebook ist sehr schlank, es misst bloß 328.9 mm x 234.3 mm x 18.8 mm und wiegt ab 1,37 kg. Man kann zwischen zwei Farben wählen, nämlich Dark Orchid und Onyx Black. Das Chromebook S340-14T verpackt alle besten Chromebook-Funktionen in ein dünnes Gehäuse mit einem 180-Grad-Scharnier. Man kann den Bildschirm leicht mit einer anderen Person teilen, Filme und Videos sehen auf dem Full-HD-IPS-Bildschirm mit breiten Blickwinkeln und schmaler Einfassung kristallklar aus. Außerdem lassen sich auf dem Touchscreen des Chromebook S340-14T Dateien mit intuitiven Gesten ganz leicht verschieben. Für schnellere Leistung, mehr Sicherheit und Schlichtheit sorgen ein flotter Intel Celeron N4000, bis zu 8 GB LPDDR4 RAM und bis zu 64 GB eMMC, sodass Nutzer das einfache Chrome OS und unterschiedliche Anwendungen ohne Probleme benutzen können. Darüber hinaus verfügt es trotz des schlanken Gehäuses über eine Volltastatur und ein geräumiges Trackpad, die zum optimalen Arbeitsablauf beitragen. Nutzer können dieses Chromebook überall mitnehmen und ihre Arbeit effizient erledigen.

An das Chromebook S340-14T kann man leicht andere Geräte anschließen, es gibt zwei ultra-schnelle USB-C-Gen-1-Anschlüsse, zwei USB-A-Gen-1-Anschlüsse und eine Audiobuchse. Mit eingebautem 802.11ac WiFi und Bluetooth 4.2 sind auch kabellose Verbindungen ein Kinderspiel. Software wird über das Google Play Store installiert, es ist das Tor zur Unterhaltung auf dem Chromebook S340-14T. Gleich nach dem Login stehen Nutzern Millionen von Apps sowie eine ergiebige Sammlung an Spielen, Musik, Filme, Serien, Büchern und mehr zur Verfügung. Ob man Fotografie mag, Aktien wählt oder einfach gerne mit Freunden in Kontakt bleibt, es gibt für alles eine App. Insgesamt ist das Lenovo Chromebook S340-14T nicht nur schnell, sondern auch günstig, tragbar und schick. Es eignet sich für Einstiegsnutzer, die ein preiswertes Notebook für einfache Aufgaben suchen, z.B. Emails lesen, Streaming oder Browsing unterwegs.

Hands-on-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo Chromebook S340-14T 81V30002GENotebook: Lenovo Chromebook S340-14T 81V30002GE
Prozessor: Intel Gemini Lake Celeron N4000
Grafikkarte: Intel UHD Graphics 600
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.4kg
Preis: 349 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

 

80.6% Lenovo Chromebook S340-14T im Test: Das einfache Chromebook bietet ein reflexionsarmes Touchscreendisplay | Notebookcheck
Lenovos 14-Zoll-Chromebook bietet ein IPS-Touchscreendisplay, lautlosen Betrieb und gute Akkulaufzeiten. Abstriche müssen bei der Arbeitsspeichermenge und beim Speicherplatz hingenommen werden. Für das Notebook werden knapp 350 Euro fällig.

 

Lenovo Chromebook S340-15

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo Chromebook S340-15Notebook: Lenovo Chromebook S340-15
Prozessor: Intel Kaby Lake Refresh i3-8130U
Grafikkarte: Intel UHD Graphics 620
Bildschirm: 15.6 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2kg
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

Lenovo Chromebook C340-15 review: dit zijn de plus-en minpunten
Quelle: AndroidWorld.nl Holländisch NL→DE
Positive: Big screen; decent processor; good price; beautiful display; nice performance; backlit keys; long battery life. Negative: Heavy and bulky.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 21.05.2020

 

Kommentar

Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

Intel UHD Graphics 600: Integrierte Low-End-Grafikkarte mit DirectX-12-Unterstützung, welche in einigen ULV-SoCs der Gemini-Lake-Serie zu finden ist.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

Intel UHD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (Refresh, ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Technisch identisch zur HD Graphics 620 in den Kaby-Lake Modellen aus 2016.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Gemini Lake:

Celeron N4000: Sparsamer Dual-Core-SoC aus der Gemini-Lake-Serie für preiswerte Notebooks. Taktet mit 1,1 bis 2,6 GHz und integriert eine DirectX-12-fähige Grafikeinheit. Im Vergleich zu der Core-Y-Serie mit langsameren CPU Kernen ausgestattet.

Intel Kaby Lake Refresh:

i3-8130U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 2,2 - 3,4 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm+?) gefertigt.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.4 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

2 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.


80.6%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Acer Aspire 3 A315-54K
UHD Graphics 620

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Acer Aspire 5 A515-54-74MM
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U
Asus VivoBook S15 S533FA-BQ017T
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U
Lenovo ThinkPad T15, i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
HP 15-dw1002nu
UHD Graphics 620, Comet Lake i3-10110U
Acer Aspire 5 A515-54-59W2
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
MSI Modern 15 A10M-088XES
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
Acer Aspire A515-54-36HG
UHD Graphics 620, Comet Lake i3-10110U
Lenovo ThinkPad E15, i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
Asus VivoBook S15 S533FA-BQ009T
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
HP 15-dw0017ns
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U
Acer Aspire 3 A315-54-52UL
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U
Lenovo V15-IWL-81YE0005GE
UHD Graphics 620, Core i5 i5-8265U
MSI Modern 15 A10M-028
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U
Dell Vostro 15 3590, i3-10110U
UHD Graphics 620, Comet Lake i3-10110U
Asus VivoBook S15 S530FA-EJ335T
UHD Graphics 620, Core i7 i7-8565U
Acer Extensa 2540-53W6
UHD Graphics 620, Kaby Lake i5-7200U

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Dell Latitude 9510-P94F
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10310U, 1.5 kg
Dell Vostro 15 3590, i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 0 kg
Samsung Galaxy Book Ion 15 NP950XCJ-K01DE
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U, 1.26 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Asus VivoBook 14 A412FA i3-10110U
UHD Graphics 620, Comet Lake i3-10110U, 14", 1.4 kg
Asus ExpertBook P2451FA, i7-10510U
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U, 14", 1.6 kg
HP Pro c640 Chromebook, i7-10610U
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10610U, 14", 1.5 kg
Dell Latitude 7490, i5-8350U
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh i5-8350U, 14", 1.4 kg
Asus VivoBook S14 S412FA-EK678T
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.5 kg
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G8, Core i7-10610U
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10610U, 14", 1.1 kg
Asus VivoBook S14 S433FA-EB491
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10510U, 14", 1.5 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo Chromebook S340 Serie
Autor: Stefan Hinum (Update:  5.06.2020)