Notebookcheck

Lenovo Moto C (Plus): 360 Grad-Videos zeigen die Einsteiger-Klasse

Die beiden Einsteiger-Geräte Moto C und Moto C Plus sind noch unterhalb des Moto E4 angesiedelt.
Die beiden Einsteiger-Geräte Moto C und Moto C Plus sind noch unterhalb des Moto E4 angesiedelt.
Die unterste Einsteiger-Klasse wird bei Lenovo zukünftig Moto C heißen. Zu den beiden 5 Zoll-Geräten, eine Plus-Version gibt es ebenfalls, sind nun Rundum-Rendervideos erschienen, die die Smartphones von allen Seiten zeigen.

Wem das neue Moto G5 zu teuer und selbst die zukünftige Moto E4-Serie noch zu performant ist, darf zukünftig bei Lenovo die Moto C-Klasse erwerben. Zu diesen absoluten Einsteigergeräten mit wahrscheinlich sehr niedrigem Kostenpunkt sind nun Rundum-Rendervideos (siehe unten) erschienen, die die beiden Geräte von allen Seiten zeigen. Ob Lenovo die Moto C-Serie überhaupt in Europa anbieten wird, ist unklar, die Spezifikationen sind schon sehr niedrig angesetzt.

Wie wir bereits letzte Woche berichteten, wird das Moto C mit 5 Zoll-Display nur mit 854 x 480 Pixeln auflösen, das Plus-Modell welches ebenfalls ein 5 Zoll-Panel erhält, schafft immerhin die HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Neben einem bislang unspezifiziertem MediaTek-SOC mit nur 1 oder 2 GB RAM sowie 8 oder 16 GB erweiterbarem Speicher, werden die beiden Low-Level-Smartphones in vielen Farben zu haben sein, das Plus-Modell immerhin mit 4.000 mAh Akku. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten:
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-04 > Lenovo Moto C (Plus): 360 Grad-Videos zeigen die Einsteiger-Klasse
Autor: Alexander Fagot, 17.04.2017 (Update: 17.04.2017)
Alexander Fagot

Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.