Notebookcheck

Lenovo Tab M7

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo Tab M7
Lenovo Tab M7 (Tab M Serie)
Prozessor
Mediatek MT8321 4 x 1.3 GHz, Cortex-A7
Grafikkarte
Hauptspeicher
1024 MB 
Bildschirm
7 Zoll 16:10, 1024 x 600 Pixel 170 PPI, kapazitiv, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
16 GB eMMC Flash, 16 GB 
, 12 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: kombinierter 3,5-mm-Klinkenanschluss, Card Reader: microSD (FAT, FAT32, exFAT), Sensoren: Beschleunigungssensor
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.2 x 176 x 103
Akku
3500 mAh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 2 MPix
Secondary Camera: 2 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: 1, Tastatur: onscreen, Tastatur-Beleuchtung: ja, USB-Steckernetzteil, MicroUSB-Kabel, 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
236 g, Netzteil: 57 g
Preis
79 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 62.7% - Genügend
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: 8%, Ausstattung: 29%, Bildschirm: 80% Mobilität: 80%, Gehäuse: 83%, Ergonomie: 74%, Emissionen: 98%

Testberichte für das Lenovo Tab M7

75.4% Lenovo Tab M7 Tablet im Test: Der Kindle-Killer mit Android Go | Notebookcheck
Lenovo bringt mit der zweiten Generation des Lenovo Tab M7 ein sehr günstiges Tablet auf dem Markt, das trotz eher schwacher Hardware eine gute Figur macht. Mit Android Go wird auf unnötigen Ballast verzichtet und für nur 79 Euro ist fast alles dabei, was wir und von einem günstigen Tablet erwarten.
Lenovo Tab M7 Günstig, aber leider auch langsam
Quelle: WinFuture Deutsch
Vor allem mit Blick auf den niedrigen Preis wirkt das Lenovo Tab M7 hochwertig verarbeitet. Das Gehäuse besteht größtenteils aus Metall. Mit einem Gewicht von 236 Gramm ist es zudem nicht besonders schwer. Auf USB Typ C muss verzichtet werden, weder die beiden Kameras noch der einzelne Lautsprecher können überzeugen.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.02.2020
50% Gutes Design mit schwacher Leistung
Quelle: Tablet Blog Deutsch
Lenovo Tab M7 Test: Erst recht wenn man bedenkt wie günstig das Lenovo Tab M7 ist, bietet es ein hervorragendes Design, ein gutes Display und eine solide Akkulaufzeit. Schön ist auch, dass reines Android 9 Go installiert ist. Bedauerlich ist jedoch, dass die Leistung des Tablets sehr schwach ist. Der Lautsprecher und die Kameras sind ebenfalls nicht gut.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 03.02.2020
Bewertung: Gesamt: 50%

Kommentar

ARM Mali-400 MP2: OpenGL ES 2.0 Grafikkarte für ARM Prozessoren welche skalierbar 1-4 Fragment (MP2 mit 2) Prozessoren und 1 Vertex Prozessor aufweist.

3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


MT8321: Einstiegsprozessor mit einem Quad-Core ARM-SoC (4x ARM Cortex-A7 mit bis zu 1,3 GHz) für Smartphones. Inegriert eine ARM Mali-400 MP2 GPU mit 500 MHz, ein EDGE / HSPA+ / WDCDMA Modem, 802.11 b/g/n WLAN / Bluetooth und GPS.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


7": Diese Display-Größe wird für Smartphones sehr häufig verwendet. Es gibt aber nur wenige Smartphones mit größeren Displays.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


0.236 kg: Dieses Gewicht ist typisch für Smartphones.


Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


62.7%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Lenovo Smart Tab M8 TB-8505FS
PowerVR GE8300, Mediatek Helio A22 MT6761, 8", 0.305 kg
Lenovo Chromebook 10e-82AM0002US
Mali-G72 MP3, Mediatek MT8183, 10.1", 0.5 kg
Lenovo Tab M10 FHD Plus
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P22 MT6762, 10.3", 0.46 kg
Lenovo Tab M8 HD
PowerVR GE8320, Mediatek Helio A22 MT6762M, 8", 0.305 kg
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
Adreno 505, Snapdragon SD 439, 10.1", 0.58 kg
Lenovo Smart Tab M10 TB-X605F
Adreno 506, Snapdragon SD 450, 10.1", 0.48 kg

Laptops des selben Herstellers

Lenovo IdeaPad Flex 5 14IIL05-81X1001BGE
GeForce MX330, Ice Lake i5-1035G1, 14", 1.5 kg
Lenovo IdeaPad Flex 3 Chromebook 11IGL05
UHD Graphics 600, Gemini Lake Celeron N4020, 11.6", 1.2 kg
Lenovo IdeaPad Slim 7-14ARE05, Ryzen 7 4800U
Vega 8 R4000, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800U, 14", 1.4 kg
Lenovo Ideapad Creator 5 15IMH05, i5-10300H GTX 1650 Ti
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Comet Lake i5-10300H, 15.6", 2.2 kg
Lenovo IdeaPad 5 14ARE05-81YM000JCK
Vega 6 R4000, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 14", 1.5 kg
Lenovo Legion 7i-81YU0035SB
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Comet Lake i7-10875H, 15.6", 2.25 kg
Lenovo Legion 5 15IMH05H-81Y60044GE
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.46 kg
Lenovo ThinkPad T14-20UD0010GE
Vega 6 R4000, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 PRO 4650U, 14", 1.46 kg
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T6000MGE
Vega 7, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4700U, 14", 1.64 kg
Lenovo Thinkpad T480-20L5000BMH
GeForce MX150, Kaby Lake Refresh i5-8550U, 15", 1.7 kg
Lenovo Legion 7 15IMH05-81YT005BMH
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.25 kg
Lenovo IdeaPad S540-15IWL-81SW002AGE
GeForce GTX 1650 Mobile, Core i7 i7-8565U, 15.6", 1.8 kg
Lenovo IdeaPad 5 14ARE05-81YM007EMH
Vega 6 R4000, Renoir (Ryzen 4000 APU) R5 4500U, 14", 1.4 kg
Lenovo IdeaPad 3 15IIL05-81WE004KSP
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i5-1035G1, 15.6", 1.9 kg
Lenovo Yoga Slim 7-14ARE05-82A2005KMH
Vega 8 R4000, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800U, 14", 1.3 kg
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G8, Core i7-10610U
UHD Graphics 620, Comet Lake i7-10610U, 14", 1.1 kg
Lenovo Ideapad C340-15IML-81TL002EMH
GeForce MX230, Comet Lake i7-10510U, 15.6", 2 kg
Lenovo ThinkPad T15, i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 15.6", 1.89 kg
Lenovo ThinkPad L15, i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 15.6", 1.98 kg
Lenovo Legion 5i 15-81Y6000FUS
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.3 kg
Lenovo ThinkPad X13 Yoga 20SX0026US
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10310U, 13.3", 1.25 kg
Lenovo IdeaPad 3 CB 14IGL05-82C10004US
UHD Graphics 600, Gemini Lake Celeron N4020, 14", 1.4 kg
Lenovo Ideapad Slim 5i 15IIL05-81YK003SHH
GeForce MX350, Ice Lake i7-1065G7, 15.6", 1.66 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo Tab M7
Autor: Stefan Hinum (Update:  1.03.2020)