Notebookcheck

Computex 2017 | MSI: Cubi 3 mit neuem Design und Kaby Lake

MSI: Cubi 3 mit neuem Design und Kaby Lake Bild: Tek.no
MSI: Cubi 3 mit neuem Design und Kaby Lake Bild: Tek.no
Auf der Computex hat MSI die nunmehr dritte Auflage des kompakten Cubi-Systems vorgestellt - mit einem neuen Design und aktuellen Prozessoren.

Kompakte PC-Systeme eignet sich nicht nur zum einfachen Office-Betrieb, sondern auch als kompakter und bisweilen schicker Wohnzimmer-PC zur Medienwiedergabe. Wie auch Shuttle aktualisiert auch MSI nun das eigene Portfolio.

Genau genommen handelt es sich beim Cubi 3 nicht um MSIs ersten Mini-PC mit Kaby Lake - bereits der Vorgänger war ab Ende letzten Jahres mit entsprechenden Prozessoren erhältlich. Im Rahmen der Computex hat MSI aber nun den Nachfolger mit runderneuerten Gehäuse angekündigt. 

Offensichtlicher Unterschied: Das Aluminium-Gehäuse ist nun nicht mehr komplett geschlossen und Kühllamellen sind direkt sichtbar - damit soll der 15-Watt-Prozessor komplett passiv gekühlt werden. Konkret soll das komplette Kaby Lake U-Spektrum abgedeckt, also Celeron- bis i7-Modelle unterstützt werden.

Dem Prozessor können bis zu 32 Gigabyte DDR4-RAM zur Seite gestellt werden, als Massenspeicher dient ein 2,5-Zoll-Laufwerk und optional eine SSD im M.2 2280-Format. Die Ausgabe von 4K-Material über DisplayPort oder HDMI wird Herstellerangaben zufolge unterstützt, sechs USB-, und jeweils zwei LAN- und COM-Ports versprechen eine gute Anbindung. 

Die Systeme sollen im August in den Handel gelangen, Preise wurde noch nicht kommuniziert. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > MSI: Cubi 3 mit neuem Design und Kaby Lake
Autor: Silvio Werner,  3.06.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.