Notebookcheck

Mate 20 X 5G: Erstes Smartphone von Huawei mit 5G-Unterstützung in Deutschland verfügbar

Das Huawei Mate 20 X 5G ist jetzt in Deutschland verfügbar (Quelle: Youtube/Huawei)
Das Huawei Mate 20 X 5G ist jetzt in Deutschland verfügbar (Quelle: Youtube/Huawei)
Mit dem Huawei Mate 20 X 5G ist in Deutschland jetzt das erste Huawei-Smartphone verfügbar, das den neuen Mobilfunkstandard unterstützt.... zu einem Preis von stolzen 1000 Euro.

Während in Deutschlands Nachbarländern wie z.B. Österreich und der Schweiz der Ausbau von 5G bei den ersten Mobilfunkanbietern anläuft, sind die deutschen Anbieter noch damit beschäftigt, sich über die hohen Kosten der Frequenzversteigerung zu beschweren. Bisher ist 5G in Deutschland noch nicht mal punktuell zu finden, vom großen angekündigten Ausbau ganz zu schweigen.

Doch das Fehlen eines Netzes scheint Huawei nicht daran zu hindern, schon mal das erste Smartphone des Herstellers mit 5G-Unterstützung in Deutschland auf den Markt zu bringen: Das Mate 20 X 5G. Nach seiner Vorstellung im Juni soll das Smartphone jetzt Anfang Juli auch in Deutschland verfügbar sein. Das Smartphone ist hierbei mit dem Kirin 980 ausgestattet, der mit dem Balong 5000-Modem kombiniert wird, welches auch 5G unterstützt.

Wer also besonders zukunftssicher unterwegs sein möchte, kann sich von jetzt an in Deutschland offiziell Huaweis erstes 5G-Smartphone bestellen. Dabei sollte man nur eins im Hinterkopf behalten: Der Preis. Dieser ist mit ganzen 999 Euro nämlich wesentlich teurer, als der Preis des normalen Mate 20 X, welches mittlerweile für knapp 600 Euro zu haben ist. Man sollte auch bedenken, dass es noch einige Jahre dauern wird, bis 5G in Deutschland großflächig verfügbar sein wird.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Mate 20 X 5G: Erstes Smartphone von Huawei mit 5G-Unterstützung in Deutschland verfügbar
Autor: Cornelius Wolff,  2.07.2019 (Update:  2.07.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.