Notebookcheck

Gamescom 2017 | Medion: Neue Gaming-Notebooks und zwei PCs

Medion Erazer X7857
Medion Erazer X7857
Während sich Medion mit dem Erazer X7857-Notebook an Spielern mit Mobilitätsbedürfniss richtet, arbeitet im High-End-Desktop X87001 sogar eine Intel i9-Workstation-CPU.

Beim Erazer X7857 handelt es sich Medion zufolge um ein hochperformantes, 17,3-Zoll-Notebook. Dessen IPS-Panel löst mit 1.920 x 1.080 Pixel auf und ist mit einem bis zu 3,9 GHz schnellen Core i7-7820HK mit vier Kernen nebst Hyperthreading und einem 32 Gigabyte großen Hauptspeicher ausgestattet. Als Videobeschleuniger kommt eine Nvidia GeForce GTX 1070 mit acht Gigabyte GDDR5-Speicher zum Einsatz. Zur extrem schnellen Speicherung des Betriebssystems steht eine 512 GByte große PCIe-SSD bereit, eine zwei Terabyte große Festplatte dient als Datengrab.

WLAN 802.11ac, Bluetooth 4.1 und eine Tastatur mit RGB-Beleuchtung ist ebenso integriert wie zwei Dolby Atmos-zertifizierte Lautsprecher. Neben Thunderbolt 3 (als USB Typ C) ist unter anderen ein optischer Audio-Ausgang, zwei mini-Display-Ports, HDMI und LAN verbaut. Das Notebok ist Herstellerangaben zufolge ab sofort für 2.899 Euro erhältlich.

Medion Erazer X87001 Special Edition
Medion Erazer X87001 Special Edition
Medion Erazer X47011
Medion Erazer X47011

Der Desktop-PC Erazer X47011 ist mit 17 x 38,5 x 42 Zentimetern vergleichsweise kompakt, bietet aber nichtsdestotrotz mit einem Intel Core i7-7700, 16 GByte DDR4-RAM und einer GeForce GTX 1070 mit 8 GByte GDDR5-Speicher genügend Leistung für Videospiele. Verbaut ist zusätzlich zur 256 GByte fassenden SSD auch eine zwei Terabyte große Festplatte, wobei sich diese schnell wechseln lassen.

Inzwischen selten: Im Micro-ATX-Gehäuse ist ein DVD-Brenner untergebracht. Für eine zuverlässige Netzwerkverbindung sorgt das 802.11ac-Modul oder der Gigabit-LAN-Anschluss. USB 3.1 ist nicht vertreten, allerdings stehen sechs USB 3.0-Ports zur Verfügung. Zur Anbindung eines externen Displays ist HDMI, DVI-D und dreimal DisplayPort integriert. Der kompakte Desktop soll ab Mitte September für 1.700 Euro angeboten werden, im Lieferumfang sind Maus und Tastatur enthalten.

Zu guter Letzt bietet Medion insgesamt fünfzig Exemplare der Erazer X87001 Special Edition an: Das mit einer Wasserkühlung ausgestattete Modell setzt auf einen Core i9-7900X, eine Geforce GTX 1080 Ti, 64 GByte DDR4-RAM und zwei 512 GByte große Samsung PCIe-SSDs. Dazu kommen acht Terabyte Festplattenspeicher, ein Bluray-Brenner und ein individuelles Design mit händisch angefertigten Graffiti am Seitenfenster. Der High-End-Desktop wird ab sofort für 4.500 Euro angeboten. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Medion: Neue Gaming-Notebooks und zwei PCs
Autor: Silvio Werner, 21.08.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.