Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mehr Ryzen für Gamer: Acer Helios 500 mit Ryzen geplant [UPDATE]

Das Helios 500 von Acer ist auch mit AMD-Chips geplant. (Bild: Acer)
Das Helios 500 von Acer ist auch mit AMD-Chips geplant. (Bild: Acer)
Demnächst gibt es für AMD-Gamer etwas mehr Auswahl: Wie die Produktseite verrät, plant Acer das Predator Helios 500 auch mit Ryzen-Prozessor und Vega-Grafik. Dabei dürfte es sich um eines der ersten Notebooks mit verbauter Vega-Mobile-Grafik handeln.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Acer's neues 17,3 Zoll Gaming-Schwergewicht war bisher nur mit Intel CPUs und einer GTX 1070 erhältlich. Die Produktseite gibt nun aber auch einen verbauten Ryzen 7 2700 sowie eine Vega 56 an. Interessant ist, dass Acer hier eine Desktop-CPU bewirbt, die mit 8 Kernen und 16 Threads zwar mächtig Leistung hat, aber mit ihren 65 W TDP auch deutlich mehr Abwärme produziert als der 45 W Chip in der Intel-Version.

Vega 56: Steht Vega Mobile endlich in den Startlöchern?

Das Helios 500 kommt laut Produktseite mit einer Vega 56. Da das TDP-Budget durch die CPU bereits mehr beansprucht wird als beim Intel-Gegenstück, ist es eher unwahrscheinlich, dass Acer hier auf die stromhungrige Desktop-Karte setzt. Stattdessen könnte der 17-Zöller das erste Notebook sein, welches mit einem Vega Mobile Grafikchip ausgeliefert wird.

Konkret dürfte es sich um die neue Vega Mobile GPU handeln, die AMD bereits im Januar für diesen Sommer angekündigt hat. GPU und HBM2 in einem besonders flachen Package lassen auf deutliche Fortschritte in Sachen Leistung pro Watt hoffen.

Mehr Informationen auf der Computex

Auf Nachfrage von ComputerBase verwies Acer auf die in der nächsten Woche in Taiwan stattfindende Computex, auch wir bekamen auf Nachfrage die gleiche Antwort. Es scheint also, als hätte Acer die Produktseite hier etwas zu früh aktualisiert. Nähere Informationen zum Helios 500 mit Ryzen- und Vega-Ausstattung dürften also bereits nächste Woche von offizieller Hand verfügbar sein.

UPDATE 01.06.2018

Acer hat das Helios 500 mit AMD-Konfiguration mittlerweile offiziell bestätigt. Das Notebook mit der Modellnummer PH517-61-R1DQ kommt mit einem Ryzen 7 2700 und einer im Datenblatt nicht näher benannten "AMD Radeon RX Vega" mit 8 GB HBM2-Grafikspeicher. Dazu gibt es ein 17,3 Zoll Full-HD IPS Display, 16 GB DDR4 RAM, eine 512 GB PCIe SSD sowie eine 1 TB Festplatte. In Deutschland wird das Helios 500 mit AMD-Ausstattung voraussichtlich ab August zu einer UVP von 1.999 Euro erhältlich sein.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7078 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Mehr Ryzen für Gamer: Acer Helios 500 mit Ryzen geplant [UPDATE]
Autor: Hannes Brecher, 30.05.2018 (Update:  4.06.2018)