Notebookcheck

AMD Ryzen Threadripper 2990X: Launch der 32-Kern-CPU am 13. August?

AMD möchte bis 2020 jedes Jahr eine neue Generation seiner Ryzen-Prozessoren herausbringen und entwickelt sich für Intel damit immer mehr zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten.
AMD möchte bis 2020 jedes Jahr eine neue Generation seiner Ryzen-Prozessoren herausbringen und entwickelt sich für Intel damit immer mehr zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten.
Die zweite Generation der Threadripper-Serie naht. Der AMD Ryzen Threadripper 2990X wird doppelt so viele Kerne wie sein Vorgänger besitzen, eine stolze Leistungsaufnahme aufweisen und nichts für den kleinen Geldbeutel sein. Wird das neue Flagschiff der Desktop-Prozessoren von AMD bereits am 13. August erscheinen?

Wie berichtet, hat AMD auf der Computex einen Nachfolger der bisherigen Threadripper-Serie angeteasert. Auch wenn mit Details gegeizt wurde, ließ die Ankündigung eines Prozessors mit 32 Kernen und bis zu 64 Threads aufhorchen. Des Weiteren erfuhren wir, dass die neuen Prozessoren im 12-nm-Verfahren gefertigt werden und das Spitzenmodell wahrscheinlich eine TDP von 250 Watt besitzt.

Mögliches Erscheinungsdatum und Preis

Die Kollegen von Benchlife glauben nun herausgefunden zu haben, dass das Spitzenmodell AMD Ryzen Threadripper 2990X zusammen mit seinem kleineren Bruder Ryzen Threadripper 2950X, der lediglich über 16 Kerne verfügt, am 13. August gelaunched wird. Der Preis des 2990X soll bei 1500 US-Dollar (ca. 1280 Euro) liegen, wobei hier in Deutschland eher mit 1500 Euro gerechnet werden sollte. Darauf weist u.a. ein Listing hin, das vor einigen Wochen bei Cyberport kurze Zeit online war und sich ziemlich sicher auf die genannte CPU bezog. Der Preis mag angesichts des derzeitigen Preises des Vorgängers Threadripper 1950X, der bei unter 700 Euro liegt, recht hoch erscheinen, aber man sollte bedenken, dass Intels neue 28-Kern-CPU - sollte sie dieses Jahr überhaupt auf den Markt kommen - wahrscheinlich deutlich teurer ausfallen wird. Demnach kann der Preis durchaus als eine handfeste Kampfansage an Intel betrachtet werden.

Weitere verlässliche Informationen zum Threadripper 2990X liegen derzeit noch nicht vor. Was die Taktrate anbelangt, gibt es Hinweise, die einen Basistakt von 3 GHz nahelegen und einen Turbotakt, der irgendwo zwischen 3,8 und 4,2 GHz angesiedelt ist. Auch könnte die reale Leistungsaufnahme bei um die 280 Watt liegen.

Passende Mainboards sollen zeitgleich erscheinen

Bei der Vorstellung der neuen Prozessoren sollen angeblich auch MSI und Gigabyte dazu passende Mainboards präsentieren. Das neue AORUS X399 Xtreme von Gigabyte und das MEG X399 Creation von MSI werden so designt sein, dass sie mit bis zu 32 Kernen umgehen können und auch die Kühlung der extrem leistungsstarken Prozessoren realisieren können. Dies ist keine Überraschung, da beide Mainboards schon auf der Computex gezeigt worden sind.

Da Preis und Erscheinungsdatum durchaus plausibel sind, sieht es ganz danach aus, als ob wir uns nur noch wenige Wochen bis zur Erscheinung der spannenden neuen Threadripper-Generation gedulden müssen.

Quelle(n)

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > AMD Ryzen Threadripper 2990X: Launch der 32-Kern-CPU am 13. August?
Autor: Tobias Häuser, 12.07.2018 (Update: 12.07.2018)
Tobias Häuser
Tobias Häuser - News Editor
Während meines Philosophiestudiums in Tübingen und New York habe ich mich mit ethischen Fragen des technischen Fortschritts, Künstlicher Intelligenz und der Zukunft einer digitalisierten und automatisierten Gesellschaft befasst. Technik fasziniert mich schon seit meiner Kindheit. Mein Schwerpunkt liegt auf dem Bereich Notebooks, umfasst aber letztlich das ganze Gebiet der Unterhaltungselektronik und darüber hinaus E-Mobilität, autonomes Fahren, KI und Raumfahrt. Wenn ich nicht gerade als freischaffender Journalist, Publizist und Online-Redakteur tätig bin, beschäftige ich mich mit Kunst und Literatur, gehe viel auf Reisen und wandern, aber vor allem schreibe ich in jeder freien Minute an meinen Büchern.